Wenn man einem Thema aus dem Weg gehen will, dann rennt es einem zuweilen extra hinterher und springt einem mit dem nackten Arsch voran ins Gesicht. Nach der cineastischen Frechheit, die mir am Mittwoch unter dem Titel "Prometheus" angedreht wurde, wollte ich - ich reg' mich sonst bloß wieder auf!

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    @intro (« Here you go:
    http://noschools.net/forum/index.php

    Allerdings lassen sich InNo und Sodi da auch nicht mehr so blicken. Stattdessen gibt es Schaukämpfe auf laut.de mit Zurückgebliebenden. »):

    Hast ja irgendwie Recht, habe in letzter Zeit mehr Bock auf Trashtalk als auf alles andere. Gibt auch bei den aktuellen Releases ziemlich wenig, was der Rede wert wäre, und wenn, dann sind wir uns alle eh einig, dass es Schrott ist.

    Wird sich aber wieder ändern, und "passiv" bin ich auch aktuell dauer-eingeloggt und lese nach wie vor so gut wie alles

  • Vor 7 Jahren

    @lautuser: um es mit den Worten der von dir fanboyisierten Gruppe namens Absolute Beginner zu sagen: Ein(e) Fuchs(mama) muß tuen was ein(e) Fuchs(mama) tuen muß. Und danke für die Probs bzgl. meiner fake mail Adresse. Werde am WE mal das alternativ Forum checken.

  • Vor 7 Jahren

    @argemongo: sozialneid? bist du auf oder was? wozu sollte ein erwachsener normaltickender mensch ernsthaft mit wurstfingern auf einem display rumdrücken? erklär es mir? wäre es nicht wichtiger spiegel, taz oder faz zu lesen? du bist doch immer derjenige der davon spricht das die leute verblöden...und natürlich sind die homepages der genannten zeitungen nicht so aktuell und komplett wie die printausgaben

  • Vor 7 Jahren

    Tbc: Du siehst das schon richtig, Moneyboy war schon immer ein bemitleidenswerter Clown, sonst nichts. Sodi: mach Dich nicht lächerlich, smartphones sind halt der aktuelle technische Fortschritt, sich diesem ohne Ahnung zu verweigern ist kindisch. Und natürlich sind digitale Medien immer aktueller als Printmedien. Was Du laberst..

  • Vor 7 Jahren

    argi: wieso denn bemitleidenswerter clown? jemand, der mit dem was er macht, ohne das überhaupt zu können, wirklich geld macht, ist für mich alles andere als bemitleidenswert. ich finde das bemerkenswert, ehrlich.

  • Vor 7 Jahren

    Foxi, was meinste denn was er so verdient? Und zu welchem Preis? MB in der Fresse und ständig wird man bemitleidet weil man es nötig hat so einen peinlichen und unlustigen Film abzuziehen? Dazu noch die Aufmerksamkeits-schreienden tweets, nicht mehr lang und es wird für seine respektlosigkeiten mal richtig rangenommen.

  • Vor 7 Jahren

    nun, wenn man seine fb seite ein bisschen mitverfolgt, bekommt man mit, dass der gute einen auftritt nach dem anderen hat und gerne und oft in den staaten rumhängt, wofür man ja schon das nötige kleingeld braucht. er hat oder hatte nen major deal.
    all das spricht dafür, dass es schon nicht so wenig sein wird, ne genaue zahl hab ich natürlich nicht.
    jaa, zu welchem preis. ist natürlich ein berechtigter gedanke. klar macht er viel nach aufmerksamkeit haschenden bullshit, aber die leute interessierts und moneyboy ist 2 jahre nach "dreh den swag auf" immer noch nicht weg vom fenster - dem gebührt respekt. des weiteren muss man moneyboy tatsächlich zugestehen, dass er nicht (mehr) der allerschlechteste rapper ist, und wenn man nicht mit so einem hate wie du da ran gehen würde, findet man bei ihm auch einige witzige lines. man sollte das ganz einfach nicht allzu ernst nehmen und es mehr als unterhaltung denn als ernsthafte rapmusik verstehen ;)
    und zu guter letzt: man muss es erstmal schaffen mit seinem 3. veröffentlichten track so dermaßen durch die decke zu gehen (etwas, was du selbst zB bei cro bewunderst obwohl der das erst mit seiner 3. ep geschafft hat.)

  • Vor 7 Jahren

    Foxi: Joa, gut - nen gewissen (aktuell) nicht schlechten Verdienst wird er haben, dat stimmt wohl. Ich gönne ihm das auch.. halte ihn aber dennoch für nen krassen Spast. Und mit dem Rap.. ich kenn zig Leute die zum Spaß auf dem Sofa rappen und damit schon halb Rapdeutschland erniedrigen würden (wenn es um Skillz geht), wenn ein Money Boy dann "okay" rappt heißt das für mich immernoch gar nichts. Und ernshaft habe ich den Kerl natürlich eh nie betrachtet, aber als Comedy ist mir das viel zu sehr gewollt und auf RTLII-Niveau (meine Meinung).

  • Vor 7 Jahren

    na gut, klar gibt es bessere rapper, auch unbekannte. aber money boy hat es einfach gemacht, sein ding also (no homo) und zieht es immer noch mit knallharter disziplin durch - das wiederum können nicht so viele ;)

  • Vor 7 Jahren

    Ich kaufe BOOOOTS von UUUUUGG
    True Religion Jeeaans, ich bin ein THUUUUG

  • Vor 7 Jahren

    @argi: du glaubst ernsthaft, das du alle artikel die zb in der printausgabe des spiegels stehen auch online verfügbar sind? wie realitätsfremd bist du? hast du überhaupt schonmal in deinem leben ne zeitung gelesen?

  • Vor 7 Jahren

    Sodi: Das ist sogar Fakt, herje, Du kennst Dich ja gar nicht aus, gerade beim Spiegel ist alles verfügbar, jeder größere Artikel für ein paar Cents, der Hauptcontent aber for free.