Seite 26 von 26

Wirklich? So schlimm?

Wie ich einen Track vom zweitliebsten Rapper auf meinem ewigen Herz-Ranking verpassen konnte, noch dazu einen mit diesem Video ... unerklärlich. Ich brauch' mal Urlaub! Vielleicht mach' ich einfach Feierabend, ehe ich mich am Ende noch öffentlich darüber wundere, dass Daniel Schieferdecker, um für jetzt.de die brennende Frage zu klären "Ist Hip-Hop wirklich so schlimm, wie alle immer schreiben?", allen Ernstes keine anderen Gesprächspartner eingefallen sind.

"Wir haben Sookee, Megaloh und Samy Deluxe befragt." Na, Glückwunsch. Eine, die aus Frust aufgehört hat, einer, der nie so durchgestartet ist, wie man es ihm gegönnt hätte, und ein komplett abgehängter Uralt-Hase mit mangelhaftem Realitätsbezug, der sich immer noch für den Allerderbsten hält. Das wird sicher spannend. Ich muss weg!

Seite 26 von 26

Weiterlesen

Doubletime Manuellsen eskaliert

Nachbarschaftszoff als Anime. Ali Bumaye therapiert Fler. Shindy auf dem Weg ins Kanzleramt. Kollegah beim Eiertanz. Happy Birthday, Herc!

2 Kommentare mit 5 Antworten

  • Vor 4 Monaten

    Puh, Sookee inzwischen fast nur noch im Tränendrüsen-Modus unterwegs. Ihre grundlegende Botschaft mag ja wirklich ehrenwert und auch richtig sein, aber sie sollte halt langsam mal verstehen, dass nicht an allem das Patriarchat der CiS-Hetero-Chauvinisten Schuld hat, sondern auch einfach ihrer eigene musikalische Wackness. :rolleyes:

    Und ich will damit nicht sagen, dass ich ihre Aussagen über Sexismus im Rap nicht teile, ganz im Gegenteil bin ich schon auch der Meinung, dass Sexismus für einen Großteil der erfolgreichen Chart-Rapper ein integraler Bestandteil ihrer Karrieren ist, aber Sookee ist nicht aus sexistischen Gründen nie erfolgreich gewesen...

    • Vor 4 Monaten

      Müsste es für Menschen wie Sokee nicht die Sparte"bubble-rap" geben? Die verlassen ja niemals ihre halblinke Blase, womit der Erfolg im Musik Geschäft meist bei einer mittelmäßigen veganen VoKü und einen netten Schulterklopfern bleibt.

    • Vor 4 Monaten

      "Ihre grundlegende Botschaft mag ja wirklich ehrenwert und auch richtig sein, dass nicht an allem das... Schuld hat, , sondern auch einfach ihrer eigene musikalische Wackness."

      This. Form schlägt für mich eindeutig Inhalt im Rap. Da kann die Message noch so durchdacht und richtig sein, wenn es hölzern oder einfach nur durchschnittlich transportiert wird, interessiert es nicht.

  • Vor 4 Monaten

    "geh nach haus" von megaloh und sprachtot feat frauenarzt von "alles negertiv" ist einer der geilsten banger der 00er Jahre gewesen. also ernsthaft jetzt. was müssen diese shishabar und spotify-rapper erst noch vorlegen