Gedenkt Biggie und Aggro. Überlegt, wer der Tighteste im Land ist - und kuckt Lil Jon-Pornos!

Konstanz (krm) - Im Fall um den Mord an Notorious B.I.G. kamen jüngst erstaunliche Fakten ans Tageslicht, die der gesamten Tragödie eine neue Wendung geben. Wie neu veröffentlichte Dokumente nun belegen, wurde das legendäre Schwergewicht mit äußerst seltenen Projektilen getötet (Gecko 9mm, eine panzerbrechende Munition, die nur in Deutschland produziert wird und in den USA anscheinend nicht wirklich leicht zu besorgen ist). Weiter stellte sich heraus, dass Death Row in eine größere Kokain-Angelegenheit verstrickt war. Und noch skandalöser: Anscheinend standen alle in dem Fall verwickelten Beamten in engen Verbindungen zu Gangs. In welchem Zusammenhang ist derzeit noch unklar.

Jedenfalls behinderten sie die Aufklärungsarbeiten nicht nur, auch der gebotenen Investigation kamen sie nicht nach. So verfolgten sie keine Augenzeugenberichte weiter, führten weder ballistische Tests durch, noch dokumentierten sie die Aussagen vermutlicher Zeugen sachgerecht. Anscheinend gab es mindestes zehn aussagebereite Passanten, die allerdings nicht mit der Polizei sprechen wollen, nur mit dem F.B.I. Das F.B.I. sei auch im Besitz einer Aufzeichnung der sich am 9. März 1997 zugetragenen Schießerei. So viele Anhaltspunkte, der Fall bleibt trotzdem ungelöst? Fuck the police!

R.I.P., Aggro. Lang lebe Aggro!

Noch ein Todesfall, aber ein fröhlicherer. Nicht nur in New Orleans feiert man den Tod, auch in Berlin. Pünktlich zum zweijährigen Nicht-Mehr-Bestehen erinnert und gedenkt man bei Aggro Berlin nur zu gerne dem dort entstandenen Output. Weil das Label derart erfolgreich agierte und uns alle noch so schrecklich gern hat, findet der geneigte Fan auf Aggro TV alles online gepackt, was das Label jemals rausgelassen hat. Wirklich alles! Außerdem dokumentiert Medienexperte Dr. Jo Groebel das Phänomen Aggro in Form eines analytischen Nachrufs. Das erfolgreichste Indie-Label Deutschlands legte am 1. April 2009 seine Arbeit nieder. R.I.P.

Tight Alta?

Wo wir uns schon mal in der Berliner Ecke aufhalten: Auch Spezializt Harris hatte in der vergangenen Woche eine Mitteilung zu verkünden: Tight Alta! Im Werbespot für den Energie-Riegel Enexy trifft er im Studio auf Johannes 'Jopi' Heesters, eigentlich um das Lied "Da Geh' Ich Ins Maxim" aufzunehmen.

Stattdessen gehen die beiden Herren aber lieber der Frage nach, wer denn nu der Tightere ist. Eine berechtigte Frage. Jopi gilt übrigens mit seinen 108 Jahren als der weltweit älteste aktive Künstler. DAS ist tight, Alta! An und für sich gar keine sooo schlechte Idee hinter dem Spot. Warum genau auch diese billigen Auto-Scooter-Trance-Beats am Ende noch zappeln, muss man aber nicht verstehen.

Studio-Kabarett

Dass der Produktivität halber im Studio keine Gruppenumarmungs-Atmosphäre herrschen muss, zeigen Favorite und Carolin Kebekus. Für die Aufnahmen zu ihren Solo-Alben hat die geheime Überwachungskamera in den Katakomben des Impro-Versums folgende Begegnung eingefangen.

Beider Alben, "Christoph Alex" und "Ghetto Kabarett", sind übrigens ab dem 6. Mai erhältlich.

Blog-Z

Werbung für sich, seine Interessen und seine Szenezugehörigkeit, macht Jay-Z mit seinem neuen Blog. Mit einem nicht allzu knappen Stab an Autoren (neben der Musik muss sich Mr. Carter ja auch noch um den eigenen Club und die New Jersey Jets kümmern, Beyonce nicht zu vergessen) bietet Life + Times alles, das sich auf dem Radar des Rekord-Rappers befindet. Das reicht von Fashion über die NBA und den Boxsport bis hin zu technologischen Errungenschaften neuer Jeep-Modelle. Der Jigga ist eben ein multitalentierter und -interessierter Mensch. Auch wenn Jeeps nicht jedermanns Sache sind, mit umfangreichem Inhalt und Interviews zu den jeweiligen Themen, kann man da schon mal eine Weile hängen bleiben.

Zwar nicht direkt über den frischen Blog, aber aus dem Nähkästchen plauderte J-Hovas Produzent Young Guru. Nämlich, dass das gemeinsam mit Kanye West geplante Album "Watch The Thrown" so gut wie steht und auch ein eigenes Konzeptalbum bald fertig gestellt sein soll. Das genauere Konzept verriet Guru allerdings nicht, bloß dass es natürlich "außergewöhnlich" und "in dieser Form noch nie dagewesen" sei.

Lil Porn

Am 11. April erscheint der Erwachsenen-Streifen "Club Lil Jon". So weit, so gut. Das Interessante daran: der Widerspruch der beteiligten Akteure. Während die Produktionsfirma Vivid Video in ihrer Pressemitteilung ausdrücklich darauf hinweist, Lil Jon sei in jeden Schritt der Produktion involviert gewesen (das gilt vom Casting der Darstellerinnen bis zum Schreiben des Skripts), distanziert sich der Godfather of Crunk von dem Projekt. Es handele sich um die Überbleibsel eines 2005 gestarteten Vorhabens, so der Rapper. So viel zum Dirty South!

Making me itch!

Eine Meldung, die nur Menschen interessieren wird, die ein Faible für Regler haben: Aber vier Säulen und so weiter ... Mitgehangen, mitgefangen. Seit dem 1. April ist die Digital DJ Software Traktor 2 von Native Instruments verfügbar. Der dreimalige DMC-World-Champion DJ Craze zeigt auch gleich mal, was man für tolle Sachen mit dem Upgrade verrichten kann ... oder eher könnte, wenn man es denn kann.

Track der Woche:

Aufgrund der medialen Überempfindlichkeit und Pseudo-Betroffenheit sollte hier eigentlich Marterias "Verstrahlt" zu sehen sein, aber das gibts ja schon eine Seite weiter. Aus ebenso aktuellem Anlass daher ein Klassiker aus dem Hause NWA. Trotz 'böser' Schlagworte macht es auch hier immer mal wieder Sinn auf den Text zu hören.

Sie, Yo Mama Fromm, Er, Maximum Brandl, oder der andere, KRM-One, sammeln und kredenzen wöchentlich Diverses aus dem Kopfnicker-Universum. Anträge, Blumen oder Punchlines an dani@laut.de, max@laut.de oder karim@laut.de.

Fotos

Jay-Z

Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen) Jay-Z,  | © laut.de (Fotograf: Björn Jansen)

Weiterlesen

Doubletime Bierflaschen gegen Bushido

Die Schweiz rüstet sich gegen Staatsfeind Nr. 1. Casper arbeitet solange, Cora E und Ferris entsteigen der Versenkung - und so mancher hadert mit Twitter-Gangstas.

laut.de-Porträt Notorious B.I.G.

"Excuse me / Flows just grow through me / Like trees to branches / Cliffs to avalanches / It's the praying mantis / Deep like the mind of Farrakhan / …

laut.de-Porträt Harris

"Alle für Harry und Harry für Euch!!" Jemanden in der deutschen Hip Hop-Landschaft zu finden, der dieser Maxime hingebungsvoller anhängt als Harris …

laut.de-Porträt Johannes Heesters

Die beste Szene des 1985 produzierten Kintopp-Klamauks "Otto – Der Film" gehört einem am Rinnstein sitzenden Penner. Der indes keinerlei Klischees …

laut.de-Porträt Jay-Z

Rapper, Produzent, Label-Chef, Unternehmer - um einer der reichsten Musiker des Planeten zu sein, tut Jay-Z einiges. Dabei beginnt seine Geschichte als …

laut.de-Porträt Lil Jon

Westcoast-Produzent Dr. Dre gehört der G-Funk, DJ Premier dominiert eine Dekade lang den Eastcoast-Sound, und seit 2003 hat auch der Dirty South seinen …

10 Kommentare

  • Vor 9 Jahren

    Offtopic: Ich glaub ich muss mich bekotzen, ich bin eigentlich ein sehr ausgeglichener Mensch aber wenn mir hier jedes verdammte Mal, wenn ich die Seite öffne (und das ist verdammt oft) ein beknackter Werbespot von Melita über den Bildschirm flimmert, reichts irgendwann. Welche grenzdebile Marketingabteilung kommt denn bitte darauf KAFFEE-Werbung auf einer Musikseite zu machen und dann auch noch bildschirmfüllend. Kack da!

    Topic: Über professionell gemachte Blogs freu ich mich immer, erst recht wenn er von J kommt.
    +Wenn Kanye an nem Album rumschraubt, wird das eh gekauft.

  • Vor 9 Jahren

    Die Line von der Kebekus brachte mich zum Schmunzeln..

  • Vor 9 Jahren

    Ein Thema von wirklicher Relevanz:

    MEINE ABSOLUTE ALLTIME-FAVORITE-LIEBLINGSBAND CYPRESS HILL KOMMEN AUFS SPLASH!!!