Check your headlines: Schwanzverbot bei K.I.Z., Tauziehen um Morlockk Dilemmas Cover-Artwork und Wiedergänger aus dem House Of Pain.

Konstanz (dani) - "Im Einvernehmen mit den klassenbewussten politischen und gewerkschaftlichen Organisationen des Proletariats in ihrem Lande veranstalten die sozialistischen Frauen aller Länder jedes Jahr einen Frauentag, der in erster Linie der Agitation für das Frauenwahlrecht dient", so lautet ein Beschluss, der bereits im Jahre 1910 in Kopenhagen gefasst wurde. "Der Frauentag muss einen internationalen Charakter tragen und ist sorgfältig vorzubereiten." K.I.Z. haben sich diese Worte offenbar zu Herzen genommen. Ihre akribische Vorbereitung auf den Internationalen Frauentag sieht so aus:

Am 8. März ist entsprechend die holde Weiblichkeit - und nur die! - gefragt. K.I.Z. laden ins Berliner Lido:

"Frauen! Mütter! Töchter! Omas!

Für jeden nicht runtergebrachten Mülleimer,
für die so schwer abwaschbaren Bremsstreifen,
für jede versehentliche Steinigung,
für jede irrtümliche Hexenverbrennung,
für dieses eine Mal, als wir betrunken waren ...

... Sorry!

Aber wollen wir es nicht noch einmal probieren?
Nur Ihr und wir?"

Wir sollten, definitiv. Also, Ladys, nix wie hin, denn:

"Für uns seid Ihr alle Kanzlerinnen!
In unendlicher Demut
Eure K.I.Z.
"

Wie Chucky, nur schlimmer

In Deutschland muss weiblicher Rap 2011 offensichtlich so klingen und aussehen. In voller Länge steht Kitty Kats Gruseligkeit - "so wie Chucky, nur schlimmer" - ab 18. März zu befürchten. dann nämlich erscheint (meine Vorfreude hält sich in überschaubaren Grenzen) ihr Album "Pink Mafia".

Nicki Minaj knackt die Million

Dann doch tausendmal lieber "Pink Friday": Nicki Minaj knackte in dieser Woche die Millionengrenze und hält damit die Spitzenposition der Billboard-Charts. Glückwunsch.

Urheberrechtsstreit um Morlockk Dilemma-Cover

Offen ist bisher der Ausgang des Urheberrechtsstreits um das Cover zu Morlockk Dilemmas neuem Album "Circus Maximus". Das geplante und bereits veröffentlichte Artwork lehnte sich deutlich an eine Illustration des brasilianischen Künstlers José Luiz Benício an - wohl zu deutlich für dessen Geschmack. Irgendwie nachvollziehbar:

Berichten zufolge zeigten sich beide Parteien allerdings an einer gütlichen Einigung interessiert, wie ein Statement von Morlockks Label Spoken View besagt:

"Unsere Neuinterpretation einer Illustration von José Luiz Benício aus dem Jahre 1982 sorgte für Aufsehen in Brasilien. Daher entschlossen wir uns, aus Respekt vor dem bedeutenden Lebenswerk Benícios, vorerst sämtliche Verweise auf das 'Circus Maximus'-Cover von unseren Seiten zu nehmen. Wir stehen mit dem Illustratoren bereits in Kontakt und klären die Veröffentlichungsdetails. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass 'Circus Maximus' weiterhin ab dem 13. Februar vorbestellt werden kann und pünktlich zum 28. Februar Release feiert."

Außerdem:

Eigentlich lautete die Zielvorgabe, sich einmal ohne Erwähnung eines gewissen MoneyBoy über die Kolumnen-Distanz zu retten. Der Club-Mix seines Gassenhauers "Dreh Den Swag Auf" samt zugehörigem Video hat mich dann aber doch zu sehr amüsiert, als dass man Euch selbigen vorenthalten könnte:

Der soll noch einmal behaupten, er meine seine ... Mission ernst. Is' klar.

Kollege Brandl vermag kaum noch an sich zu halten, ob dieser Nachricht:

Hoffentlich kommt er bis nächste Woche wieder zu Atem, sonst müssen wir uns um Ersatz bemühen.

Dass ich die Black Eyed Peas noch einmal im Rahmen einer Hip Hop(!)-Kolumne erwähnen würde, dagegen hätte ich angesichts ihres immer noch schlimmeren Abdriftens in den Zipfelbuben-Sound vermutlich Hab und Gut, mindestens aber meine sämtlichen Wu-Tang-Vinyle verwettet. Hip Hop ist, was The Cleverlys aus einer wahrhaft schöcklichen Nummer gemacht haben, zwar auch ... ähem ... nicht wirklich. Lustig aber allemal:

Track der Woche:

Alles andere als lustig war vor ein paar Wochen Tech N9ne zumute. Während andere an seiner Stelle vermutlich im Selbstmitleid ersoffen wären, stürzte sich der Mann aus Kansas City lieber in die Arbeit - als ob er sonst irgendetwas anderes täte. Übrig gebliebene Beats aus der Produktionsphase seines letzten Albums "K.O.D." verwurstete er zu einer EP mit dem Titel "Seepage". Dass er seinen Vorsatz, nach "The Lost Scripts" keine weiteren "K.O.D."-Anhängsel mehr zu veröffentlichen, damit gebrochen hat, wollen wir ihm angesichts der neuerlich zelebrierten finsteren Gewalt wirklich nicht übel nehmen.

Icke, Yo Mama Fromm, und Er, Maximum Brandl, sammeln und kredenzen wöchentlich Diverses aus dem Kopfnicker-Universum. Anträge, Blumen oder Punchlines an dani@laut.de oder max@laut.de.

Fotos

K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj

K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Gene Glover) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Gene Glover) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Martin Häusler) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams) K.I.Z., Kitty Kat und Nicki Minaj,  | © Universal (Fotograf: Hype Williams)

Weiterlesen

Doubletime Voll Titte!

Massiv macht die Connor nackig, MoneyBoy trasht weiter, Kool Herc ist alt und braucht das Geld, und P. Diddy hat die Twin Towers abgerissen.

laut.de-Porträt K.I.Z.

Wenn vier Rapper gelangweilt aussehende Fans in schweißtriefende Stagediver verwandeln, können sie mit Fug und Recht das Prädikat Rampensäue beanspruchen.

laut.de-Porträt Kitty Kat

Nach allerlei Geheimniskrämerei um die Person Kitty Kat sucht die am 22. Januar 1982 in Berlin als Katharina Löwel geborene Rapperin um 2008 verstärkt …

laut.de-Porträt Nicki Minaj

Den Wahlspruch "Sex sells" schreibt sich das Hip Hop-Genre seit jeher in Form lasziver Videobräute und anzüglichen Geschlechtsverkehr-Kopfkinos auf …

laut.de-Porträt Morlockk Dilemma

Humor und gute Laune – was für die meisten Menschen untrennbar zusammen gehört, ist für Morlockk Dilemma beinahe ein Widerspruch. "Ich habe Spaß …

laut.de-Porträt Tech N9ne

Im September 2008 feiert man im Hause Tech N9ne die große Sause: Der Rapper aus Kansas City zelebriert die beeindruckende Zahl von einer Million unters …

6 Kommentare

  • Vor 8 Jahren

    Was denn bei techn9ne passiert?
    Habs nicht verfolgt, keine lust die Seite zu durchkramen und bitte um Aufklärung durch kluge Heads
    merci

  • Vor 8 Jahren

    tech n9ne ist einfach die ausnahme und spielt als einziger in der gleichen liga wie eminem. von mir aus hätte diese doubletime auch nur aus seine track bestehen können.

  • Vor 8 Jahren

    @Kubischi (« Was denn bei techn9ne passiert?
    Habs nicht verfolgt, keine lust die Seite zu durchkramen und bitte um Aufklärung durch kluge Heads
    merci »):

    So I was laying in my hotel room in Paris when Kaliko got the news that his best friend since childhood Chris Buckles just died awaiting a heart. While I was trying to act like I didn't see Kali breaking down , my aunt Susie called crying saying mom was back in the ward. So then that?s when I went to my iPod to escape sadness. While going thru my playlist, I stumbled upon 5 paid for but unused beats from the K.O.D. collection. As much as I wanted to run from them, Seepage was born. To all the people that interview me, I would rather not talk about Seepage simply because I told fans on the Lost Scripts that those would be the last of K.O.D. I thought I could stay clear of K.O.D. but found out there's no way out totally. So until I can figure out how to balance this thing I'd rather not speak on it due my lack of understanding . Hope you enjoy it though! It's more anger than usual. Sorry n shit but thanx. TECH N9NE

  • Vor 8 Jahren

    oouuuh House of Pain, nice .. frage, ob sie es wieder so bringen können, aber man darf ja hoffen udn gespannt auf ne veröffentlichung sein

  • Vor 8 Jahren

    hoffe auf la coka nostra bombast-Beats, dat wird schon!

  • Vor 8 Jahren

    seepage ep is geil, wenn auch nicht mehr ganz neu. House of Pain kann was werden, vorallem weil sich Everlast flowmäßig angeblich an den alten Sachen orientieren will. Lethal Muggs arbeiten gerüchten zufolge am neuen album. KIZ hatten ihre 5minuten Ruhm schon, jetzt wirds langsam überflüssig. Selbiger gilt für MoneyBoy.

    Das Cleverlys Cover is gediegen, wusste eh schon immer, dass die BEP keine Chance gegen Bluegrass haben.