Disqualifiziert in der ersten Runde: Die Official UK Charts Company schmeißt das Album "In Sorte Diaboli" der norwegischen Band Dimmu Borgir aus der Wertung. Das Cover der Platte verstoße gegen die Regeln des Kontrollmediums. Yorck Eysel vom Dimmu Borgir-Label Nuclear Blast betonte gegenüber Blabbermouth, …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    @covarubias (« eine harte metalband »):

    wo? dimmu? hab ich was verpasst? :p

    Zitat (« stecken da irgendwelche moral- und sittenwächter dahinter? »):

    das wirds sein, denke ich zumindest.

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« das war ja wohl eindeutig ein vorwand, um eine harte metalband aus den popcharts rauszukriegen. »):

    vor dem posten bitte hirn einschalten.

  • Vor 14 Jahren

    stand da irgendwo was von POPcharts? ist doch bestimmt bloss so ein verkaufsbarometer...

  • Vor 14 Jahren

    @Scary (« @macabre:

    nur weil du nur deicide oder andere gestörte hörst, sind dimmu in den charts mit abstand das härteste zur zeit. ;) Ich find s als nich-fan dieser band/ musikrichtung allerdings auch absolut lächerlich, an den haaren herbeigezogene, fadenscheinige dingsbums-gründe »):

    ich hör kein deicide und wenn du in mein profil schaust, wirst du sehen, dass da nicht wirklich "härteres" bei ist. allerdings kann man dimmu beim besten willen nicht für voll nehmen, die stehen doch auf derselben stufe wie CoF und konsorten.

    allerdings, dem kollegen covarubias gebe ich recht mit "außerdem meinte ich ja eigentlich die meinung der normalos." auch wenn ich den begriff normalos zweifelhaft finde. ;)

  • Vor 14 Jahren

    in deutschland sind dimmu borgir übrigens auf sieben in die lp-charts gegangen. :D

  • Vor 14 Jahren

    Wie sagen die Briten doch so schön:
    Ridiculous.
    Und das is es auch.
    Fadenscheinig, sinnfrei und bevormundent.

    Was is an nem Gewinsspiel verkehrt?
    Und ich bezweifle das Leute die Dimmu nich mögen auf ein Treffen mit den Jungs scharf sind.

    Die CD, sowie das Gewinnspiel richten sich Fans und die kaufen die CD auch ohne Gewinnspiel.

    Lächerlich ist sowas.
    Genauso wie die Sache mit Nordirland. Ein ehemaliger IRAler ist nun ein hohes Tier in der Politik.

    Die spinnen die Briten. Wusste schon Asterix^^

  • Vor 14 Jahren

    tjo bisschen übertrieben das ganze, aber wenn die in deutschland unter den top 10 sind muss die platte wirklich gut sein(wage das jetzt mal zu behaupten, kenn aber nicht so viel von dimmu)

    wieder mal ein typ. beispiel das die mainstream-szene/industrie/ka wie man das nennt absolut intolerant gegnüber anderen musikrichtungen ist.

  • Vor 14 Jahren

    Ist England nicht die Wiege des Heavy Metal??

  • Vor 14 Jahren

    Nur so rein aus Interesse: weiß der Ersteller des Artikels, weshalb ein Spiegel auf dem Cover Probleme bereitet hatte?
    Dimmu Borgir sind zwar nicht mein Ding, aber davon abgesehen: in vielen Alben steckt irgendwo im Booklet ein Flyer für irgendwelche Feedbacks, meist mit Gewinnspiel. :???:
    Daß es sich hierbei um eine ziemlich plump-durchsichtige und abgekartete Sache handelt, scheint klar. Nur wären die tatsächlichen Hintergründe interessant.

  • Vor 14 Jahren

    @Jan Dilba (« Nur so rein aus Interesse: weiß der Ersteller des Artikels, weshalb ein Spiegel auf dem Cover Probleme bereitet hatte? »):

    ... "Wow, auf der CD ist mein Foto drauf - die muss ich kaufen!" (Wenn das kein Wettbewerbsvorteil ist)

  • Vor 14 Jahren

    Aus den offiziellen UK-Charts-Regeln:

    Zitat (« All sales information used to compile the Chart must be recorded as a result of a genuine purchase by a genuine consumer. ...
    Actions which will be considered a breach of these rules include:

    ...

    f) procuring the sale of a record in conjunction with a non-related or excessive gift, ie which gives the consumer a product, voucher or benefit or anything else which is either unrelated to the record concerned or of a value in excess of the value of the record without that gift (value means normal retail price); »):

    Sehr weit ausgelegt beinhaltet das wohl auch einen Spiegel oder ein Gewinnspiel.

  • Vor 14 Jahren

    @mfizzo (« nein, das ist paraguay. »):

    popogay?

  • Vor 14 Jahren

    lächerlich das teil.
    aber die band amcht mir irgendwie angst also auf fotos sehen die schlimmer aus als die 3türken hier an der ecke mit ihren schlagringen.
    vielleicht wollen die engländern einfach nur schöne menschen wie die spice girls oder justin in ihrem charts und deshalb schließen sie faschingsfreunde und monster wie die hier und Lordi aus...
    wobei bei der queen...eher unrealistisch

  • Vor 14 Jahren

    Also an der Härte der Band kanns wohl kaum liegen, da gibt es ja durchaus wesentlich schlimmeres, zB Napalm Death( finde ich zumindest), die ja glaube ich selbst Briten sind. Warum aber genau bei dieser Band so pingelig drauf geachtet wird, erscheint mir dann doch nebulös.

  • Vor 14 Jahren

    Liegt es vielleicht einfach nur an Willkür? Ich schäze, da hatte jemand bei der Kontrollinstanz nen miesen tag und sowieso 'ne zufällige Abneigung gegen Norwegen und "ZACK" finden sich ein paar Gründe, die man bei den letzten 30 Alben alle "übersehen" hat.

    Ist die Frage, inwiefern das Dimmu interessiert. Sind zwar recht populär beim "spontanem Hörer"; aber eben nur für eine Metalband. Die größte Käuferschicht liegt dann doch bei den Fans.

  • Vor 14 Jahren

    @Anonymous (« ...oder auch z.B. Anaal Nathrakh die hier keiner kennt. »):

    ich glaub, die kennen schon welche ;)

  • Vor 14 Jahren

    wie diskriminierend!
    könnten diese verdammten Tommies etwas toleranter sein gegenüber Minderheiten wie Satanisten & unorthodoxen Verpackungen?
    verbrennt doch gleich Bücher!