Mittlerweile ist es schon zu einer Tradition geworden: Wenn Depeche Mode ein neues Album veröffentlichen, teilen sie dies der Welt in einer Pressekonferenz mit, zu der sie auch gleich Tourdaten für eine Welttournee mitbringen. Gestern konnte man das Spektakel erstmals auch per Internet mitverfolgen.

Zur …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    @ZombieGigolo
    was ist das denn für eine attitüde? als ob musik eine ware ist. so kann man vielleicht an helene fischer alben herangehen, aber doch nicht bei metallica. die können doch machen was sie wollen und du musst das nicht kaufen. als ob du ein recht darauf hättest, wie ein metallica-album zu klingen hat.

  • Vor 8 Jahren

    haha und plötzlich sieht sich der General einer Vielzahl Ahnungloser gegenüber.. :)

  • Vor 8 Jahren

    @matten (« @ZombieGigolo
    was ist das denn für eine attitüde? als ob musik eine ware ist. so kann man vielleicht an helene fischer alben herangehen, aber doch nicht bei metallica. die können doch machen was sie wollen und du musst das nicht kaufen. als ob du ein recht darauf hättest, wie ein metallica-album zu klingen hat. »):

    Musik ist in dem Moment eine Ware, wo sie gegen Geld gehandelt wird, sei es auf einem Tonträger oder als Live-Vorführung. Dass Musik aber nicht ausschließlich unter diesem Aspekt betrachtet, sondern auch als Kunstform gesehen werden muss, solltest du lieber Lars Ulrich erklären...Im Übrigen hab ich ein Recht drauf (wie jeder andere) zu sagen, dass (Re)Load für Metallica-Verhälnisse meines Erachstens Mist ist. Ähnlich verhält es sich mit SM. Für mich einfach nur unnötig und ohne richtigen Mehrwert.
    Außerdem: Wenn Trent Reznor morgen sagt, er macht jetzt 2 Alben lang Indiepop mit Bluegrass-Anleihen, würde ich gern dein Gesicht sehen. Das hat alles was mit enttäuschten Erwartungen zu tun.

  • Vor 8 Jahren

    @argemongo: und du versteckst dich mal wieder hinter den Meinungen anderer, putzig. Den Großkotz spielen, aber keinen einzigen eigenen Gedanken äußern, soviel zum Thema "Ahnung haben". Deswegen würde ich in diesem Thread auch keinem anderen Ahnungslosigkeit unterstellen, da sie im Gegensatz zu dir Argumente geäußert haben, wo du nur Plattitüden und Mutmaßungen vom Stapel gelassen hast.
    @ matten: Bin kein Metaller, da mich die von dir angesprochenen konservativen Tendenzen auch stören. Es gab einige Stilwechsel großer Bands die ich gut fand, da sie dadurch Interessanter wurden (zuletzt Opeth, Mastodon und Baroness, die Metal immer mehr aus ihrem Sound verdrängen, die Ergebnisse waren meiner Meinung nach ihre besten Alben bislang) Dennoch halte ich Load für einen langweiligen Mainstreamaufguss, während DM (ne, nicht Depeche Mode) vor Spielfreude strotzte und tolle Arrangements hatte.
    @ Der Dude: Ich find den Vergleich alles andere als sinnlos, da es einen fantastischen Vergleichspunkt Punkt für beide Alben gibt, nämlich den selben Urheber. Ein Ablehnen der Vergleichsmöglichkeit wirkt extrem extrem unsouverän und erinnert an Angela Merkels "alternativlos" (die es immerhin auf das Cover von Lulu geschafft hat).
    @mordopulus: Da Metallica eine umfangreiche Livecrew fest angestellt haben, die bezahlt werden muss, und es eine nicht unwesentliche finanzielle Belastung ist, diese Leute vielleicht ein halbes oder ganzes Jahr mit nichtstun verbringen zu lassen, kann ich der kommerziellen Intention einer Europatour keine negativen Aspekte abgewinnen.

  • Vor 8 Jahren

    @ZombieGigolo
    natürlich hast du ein recht darauf, load und reloas und sm scheiße zu finden. meiner meinung nach hast du bloß kein recht auch ein metal-album, nur weil metallica draufsteht. und wenn trent reznor indiepop und sowas machen würde, dann würde ich mich in der tat ärgern. genauso wie ich es jetzt schade finde, dass mir der neue DM song nicht gefällt. worauf ich im grunde hinaus möchte ist, dass uns diese bands nicht gehören, wir haben keinen anspruch, sondern eine erwartung. aber da sind wir uns wohl sowieso alle einig.

  • Vor 8 Jahren

    @General Klausel: Weißt du, wieso die Europatour vorgezogen wurde? Aus Angst davor, dass der Euro abschmiert.

    Zum eigentlichen Thema: Schöner Song, meiner Meinung nach. Cave hör ich auch raus, jedoch nicht ausschließlich.