Denzel geht einen Pakt mit Mephisto ein und hängt auf Wüstenplaneten ab.

Konstanz (mofe) - Mit TA13OO schaffte es Denzel Curry vergangenes Jahr auf Platz drei unserer Hip Hop-Alben des Jahres. Vor allem seine Vielseitigkeit beeindruckt: Denzel spittet was das Zeug hält, brüllt ins Mikrofon und erweist sich gar als passabler Sänger. Zum Song "Black Balloons" reicht er nun ein Video nach.

Wie bei Denzel Curry nicht anders zu erwarten, gerät der Clip recht abgedreht. Vor einer apokalyptischen Szenerie unterzeichnet der Rapper einen Pakt mit Mephisto in Gestalt eines Wall Street Bankers. Worüber genau bleibt zu Beginn unklar. Erstmal cruisen beide gemeinsam mit Twelve'len über einen Star Wars-Wüstenplaneten.

Das große Aha-Erlebnis kommt am Ende des Videos. Denn "Black Balloons" erweist sich als das Prequel zum 2018 veröffentlichen "Clout Cobain". Die Videos gehen nahtlos ineinander über. Und so erklärt sich auch der Pakt mit dem Teufel ...

Weiterlesen

laut.de-Porträt Denzel Curry

Denzel Curry verkörpert Floridas Version von modernem Hip Hop. Von der Gang-umwehten Stadt Carol City aus, präsentiert der Jahrgang 1995 seinen dunklen, …

Noch keine Kommentare