Deep Purple waren Ende der Sechziger und während der Siebziger des 20. Jahrhunderts ohne Zweifel eine treibenden Kraft des Hardrock. Sowohl was die Technik anbelangt als auch vom Songwriting her setzten die Briten Maßstäbe im Hartwurst-Sektor.

Die öffentliche Wahrnehmung fokussiert jedoch weniger …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Löblich, löblich... Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber die Fakten sollten doch stimmen. "Knocking At Your Back Door" findet sich trotzdem auf "Perfect Strangers" und "Smoke On The Water" ist unwiderruflich auf "Machine Head" in der Studioversion verewigt. Vielleicht geht sich ja der Kommentar für "Black Night" auch noch aus... Und "Burn" (der Titeltrack) hat mit Sicherheit eines der geilsten Jon-Lord-Solos. Ruhe in Frieden, Maestro Lord!

  • Vor 9 Jahren

    na die obligaten Sachen eben :)
    Child in Time verdient. Living Wreck hätt man vielleicht auch noch reinnehmen können aber hei ... da wird es immer was zu meckern geben.

  • Vor 9 Jahren

    Ganz ehrlich: Wieviel Songs kennt ihr davon? Ich: 4 1/2
    (bin mir bei strange kind of woman nicht sicher)

  • Vor 9 Jahren

    naja, sind doch ziemlich alle dabei, die man erwarten konnte. 'child in time' natürlich auf der eins, absolut zurecht. 'speed king' und 'highway star' könnten ruhig in den top10 sein. :)

  • Vor 9 Jahren

    Es sind immer noch Fehler drin. "Bloodsucker" ist nicht auf "Machine Head", sondern auf "Deep Purple In Rock". Außerdem liest es sich so, als sei "Strange Kind Of Woman" auf Fireball. Ist es aber nicht, wurde lediglich den remasterten CD-Ausgaben später hinzugefügt, auf der ursprünglichen Version war es niemals drauf. Das gleiche gilt für "Black Night", das auch niemals auf "Deep Purple In Rock" war.

    Es sind halt beides Singles, die zu der damaligen Zeit gerne zwischen den Alben veröffentlich, aber nicht auf diese draufgepackt wurden. Bei The Who gibt es auch etliche bekannte Singles, die sich auf keinem Album finden.

    Kleinigkeit am Rande: Ob "Machine Head" wirklich das "bedeutendste" Album von Deep Purple ist? Kommerziell gesehen sicher, aber von der rein popkulturellen Wirkung her ist "Deep Purple In Rock" doch wichtiger.

  • Vor 9 Jahren

    Hallo,
    ist doch schön zu sehen, wie viel Wissen einzelne angesammelt haben und es sntsteht dann auch eine ganz nette Diskussion wo welcher Song zu finden ist.
    Für mich war der Song "wring that neck" am wenigsten geläufig, alle andere Songs kenne ich in und auswendig.
    Meine Lieblingssongs in meiner bunten Jugend waren "Space Trucking" (knapp 20 Minuten auf der Japan) und "Child in Time". Dann gibt es auch noch tolle live Versionen z.B von Stombringer u.u.u.
    Deep Purple hat meiner Jugendzeit viel Hoffnung gegeben, auch wenn sie "nur" meiner Traurigkeit Aussdruck gegeben haben.
    Forever Deep Purple Fan, auch wenn ich jetzt viel mehr Jazz höre und es meinem Lebensgefühl mehr entspricht.

  • Vor 9 Jahren

    Hallo,
    ist doch schön zu sehen, wie viel Wissen einzelne angesammelt haben und es sntsteht dann auch eine ganz nette Diskussion wo welcher Song zu finden ist.
    Für mich war der Song "wring that neck" am wenigsten geläufig, alle andere Songs kenne ich in und auswendig.
    Meine Lieblingssongs in meiner bunten Jugend waren "Space Trucking" (knapp 20 Minuten auf der Japan) und "Child in Time". Dann gibt es auch noch tolle live Versionen z.B von Stombringer u.u.u.
    Deep Purple hat meiner Jugendzeit viel Hoffnung gegeben, auch wenn sie "nur" meiner Traurigkeit Aussdruck gegeben haben.
    Forever Deep Purple Fan, auch wenn ich jetzt viel mehr Jazz höre und es meinem Lebensgefühl mehr entspricht.

  • Vor 9 Jahren

    Hallo,
    ist doch schön zu sehen, wie viel Wissen einzelne angesammelt haben und es sntsteht dann auch eine ganz nette Diskussion wo welcher Song zu finden ist.
    Für mich war der Song "wring that neck" am wenigsten geläufig, alle andere Songs kenne ich in und auswendig.
    Meine Lieblingssongs in meiner bunten Jugend waren "Space Trucking" (knapp 20 Minuten auf der Japan) und "Child in Time". Dann gibt es auch noch tolle live Versionen z.B von Stombringer u.u.u.
    Deep Purple hat meiner Jugendzeit viel Hoffnung gegeben, auch wenn sie "nur" meiner Traurigkeit Aussdruck gegeben haben.
    Forever Deep Purple Fan, auch wenn ich jetzt viel mehr Jazz höre und es meinem Lebensgefühl mehr entspricht.

  • Vor 9 Jahren

    Soldier Of Fortune ist in meinen Augen eine schlechte Kopie von When A Blind Man Cries. (Allein das Gitarrensolo) Ich weiß ja, dass Deep Purple in den 90ern nicht mehr die große Nummer war, aber Sometimes I Feel Like Screaming gehört doch zu meinen Lieblingssongs. So schlecht Morse im Vergleich zu Blackmore ist, hat er hier doch einfach ein geniales Riff abgeliefert.

  • Vor 9 Jahren

    Fools ist gewiss bedeutender als Bad Attitude...

  • Vor 9 Jahren

    Alles genial aber "smoke on the water" will ich bitte von jetzt an bis in alle Ewigkeit nie wieder hören.