Drei Jahre nach "inFinite" legt die britische Hardrock-Institution im Sommer ein neues Studioalbum vor.

London (ebi) - Die Classic- und Hardrock-Institution Deep Purple kehrt 2020 mit neuer Single und dem 21. Studioalbum zurück. "Throw My Bones" beinhaltet alle Bestandteile des klassisch groovenden Purple-Sounds. Der Track geht dem kommenden Album "Whoosh! voraus, das am 21. Juni erscheint.

Sänger Ian Gillian beschreibt den Plattentitel als "lautmalerisches Wort", das u.a. die Vergänglichkeit des Menschen auf der Erde symbolisieren soll. Dazu passt die Story des Videos, in dem ein Mann in einer Art Astronautenanzug die Hauptrolle einnimmt.

Die neue Platte produzierte wieder Bob Ezrin, der bereits für "Now What ?!" (2013) und "inFinite" (2017) verantwortlich zeichnete. Ende der Sechziger Jahre aus der Taufe gehoben, zählen Deep Purple zur Gründergeneration der Hardrock- und Heavy Metal-Szene. Seit 2016 firmiert die Band in der Hall of Fame.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Deep Purple

"Wir gingen nach Montreux ans Ufer des Genfer Sees ... hatten aber nicht viel Zeit", erzählen Deep Purple zu Beginn ihres bekanntesten Songs. Erst belegt …

1 Kommentar

  • Vor 8 Tagen

    "Sänger Ian Gillian beschreibt den Plattentitel als "lautmalerisches Wort", das u.a. die Vergänglichkeit des Menschen auf der Erde symbolisieren soll. Dazu passt die Story des Videos, in dem ein Mann in einer Art Astronautenanzug die Hauptrolle einnimmt."

    Da waren sie wohl bei der Konzeption versehentlich der Zeit voraus....