Auf einer Kreuzfahrt der AIDA-Cruises von Hamburg nach New York wird eine Person vermisst. Dem Pressesprecher der Reederei zufolge handelt es sich dabei um Daniel Küblböck. Die Reederei nimmt an, dass der ehemalige DSDS-Teilnehmer ca. 185 Kilometer vor St. John/Neufundland selbst ins Wasser gesprungen …

Zurück zur News
  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    ruhe in Frieden, Daniel! Möge deine fröhliche aufgedrehte Art auch im Himmel Anklang finden. Du hast mir zahlreiche glückliche Stunden beschert... Ich denke du hast viele Menschen in schwierigen Zeiten geholfen einfach mal abzuschalten und glücklich zu sein. Danke :)

  • Vor 2 Jahren

    Dieter und sein Pulli haben das Ding gewonnen, da könnt ihr jetzt noch schreiben was ihr wollt :D :D

    https://www.tz.de/stars/daniel-kueblboeck-… class="last">

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      wäre er doch nur mit allen Wassern gewaschen gewesen....

    • Vor 2 Jahren

      Er war ja durchaus talentiert, aber aus diesem Meer aus anderen Talenten konnte er schwer hervorstechen. Die Welt war zurecht verzückt, als er dann 2014 wieder aufgetaucht ist.

      Ruder in Frieden, Daniel!

    • Vor 2 Jahren

      Jetzt ist das Niveau hier ganz abgesoffen...

    • Vor 2 Jahren

      @Schwinger:
      Das war doch schon bei seiner Debütnummer "You Dive Me Crazy" der Fall, oder? Obwohl da schon viele gesagt haben "Der taucht nix". Es wäre vielleicht angebracht, ihn neu zu bewerten, jetzt da seine Karriere einen neuen Tiefpunkt vorweisen kann.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      Für mich ist er mit "Daniel der Zauberer" unvergessen. Ein hervorragender Film mit viel Tiefgang.

    • Vor 2 Jahren

      @Internetlarry:
      Findest Du? Ich fand, man hat den Film ordentlich auf Grund gesetzt. Die Schauspieler sind irgendwie geschwommen, vielleicht weil die Regie kein Land mehr gesehen hat, das Drehbuch war ein Schlag ins Wasser, die Handlung eher überflüssig und Daniel Küblböck in der Hauptrolle hat das Kentern des ganzen Projekts auch nicht verhindern können.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      @droque:
      Adoptiert - ja, aber das Geld für die Photovoltaik hat er aus seinem kommerziellen Erfolg gezogen. In der Presse wurde es immer so hingestellt, als ob er Liquiditätsprobleme nicht kenne. Er selbst hat ja einige Bilder von sich in Frauenklamotten mit #transsexuell gepostet, vielleicht war er genderfluid ...
      Gruß
      Skywise

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Schon klar, die Kommentatoren hier interessieren sich nicht dafür wie sich ein Mensch, der Suizid begeht fühlen muss. Und erst Recht nicht, wenn man sich so leicht über ihn erheben kann, wie es über Daniel Küblböck möglich ist. Das ist jedoch keinen Grund derart beknackte Kommentare abzulassen und die eigene Mitmenschlichkeit völlig zu vergessen. Scheiß drauf, hauptsache die Leute haben 'nen "lustigen" Kommentar abgegeben, um sich dann auf ihre eigene "Coolness" einen runterholen zu können.
    @laut: Und ich verstehe auch die laut-Redaktion in solchen Fällen nicht. Meinungsfreiheit hin oder her. Seid euch eurer eigenen Verantwortung doch ein bisschen bewusst und bietet solchen Menschen kein Forum. Insbesondere Jugendliche, die hier reinkommen und nur die Kommentare lesen bekommen doch den Eindruck, so ein asoziales Verhalten sei normal oder schlimmstenfalls sogar richtig.

    • Vor 2 Jahren

      Hallo Colin2. Klemm dir mal bitte deine Geschmacklosigkeiten hier, hm? Danke

    • Vor 2 Jahren

      du hast absolut recht! ohne wenn und aber! einfach widerwärtig.

      das problem ist halt, immer wenn meine inneren stimmen mir sagen wollen, das ich so nen scheiß nicht bringen kann, nehm ich nen schluck nordhäuser doppelkorn und dreh den lautstärkeregler meines soundsystems ganz laaaaangsaaaam nach rechts und aus meinen nagelneuen boxen von teufel schallt es: Life's an Oceeeeaaaan :lol:

    • Vor 2 Jahren

      Danke Colin! Du bist Einer von den Guten!!!

    • Vor 2 Jahren

      @Colin2:
      Die Mitmenschlichkeit wurde doch schon vergessen, als man den Hampelmann um des schnöden Mammons willen den Massen zum Fraß vorgeworfen hat. Es war doch abzusehen, daß sich der Exotenbonus von Daniel Kühlböck extrem schnell abnutzen und der Sänger schnell unter "ferner liefen" rangieren würde, und wohlgemerkt - das war die erste Staffel, als das Konzept noch jung war, das Geld brauchte, und man stellenweise wirklich noch glauben konnte, es ginge um Talente und nicht um das schnellstmögliche Auswringen einer halbwegs talentierten Milchkuh. Ich glaube, von anderer Stelle wurde ihm weit größerer Schaden zugefügt als von dem bißchen Häme, das im Augenblick über ihm ausgegossen wird ...
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      Danke, Skywise.

      "Schon klar, die Kommentatoren hier interessieren sich nicht dafür wie sich ein Mensch, der Suizid begeht fühlen muss."

      Blödsinn. Ein wenig spöttisches Wortspiel ist eine Sache, das bedeutet aber nicht, dass man empathielos ist und für die Suizid/Depressionsproblematik kein offenes Ohr hätte. Dir mag das dichotom vorkommen, aber Menschen sind komplexer als du ahnst.

      "Insbesondere Jugendliche, die hier reinkommen und nur die Kommentare lesen bekommen doch den Eindruck, so ein asoziales Verhalten sei normal oder schlimmstenfalls sogar richtig."

      Wieder Blödsinn. Du kannst selbst der ahnungslosen Jugend ruhig ein wenig mehr Reflexionsvermögen zugestehen. Menschen/Jungendliche äffen nicht einfach Dinge nach oder nehmen sich an allem ein Beispiel. Typisch falsche Küchenpsychologie.

    • Vor 2 Jahren

      es gibt doch noch User mit Verstand, danke dafür Collin2, guter Mann. Was ein abgespacke unter der Suizidgeiern hier und in anderen Foren.

    • Vor 2 Jahren

      battlefire will sagen: collin2, zieh dir den stock aus dem arsch und heuchel uns nichts vor, damit kannst du höchstens noch auf twitter eindruck schinden!

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Colin, du bist hier auf laut.de, was hast du erwartet?! Die Dauerposter (meist aus dem Wiggermilieu) halten hier einen ewigen Circlejerk am laufen ohne jemals zu erkennen was für armselige Kreaturen sie sind. Würden sie auch nur nen Hauch Selbstreflexion besitzen, würden sie es dem Kübl gleichtun, nur aus ihrem Block in Marzahn.

    • Vor 2 Jahren

      Kann Colins Kommentar nur zustimmen, laut ist ein super Musikmagazin, aber die Kommentarsektion ist (oft) voll von Trolls, die sich wohl selbst am witzigsten finden :/

    • Vor 2 Jahren

      Dark Predator verhält sich zu avon wie Spiegel zu Sancho. :O

    • Vor 2 Jahren

      Der Dr.Knarf Feed war einer der Höhepunkte der laut-Kommentar-Geschichte.

    • Vor 2 Jahren

      Was wirklich schade ist! Diese Website gefällt mir sehr, allerdings ist das Niveau einiger Poster hier unterirdisch... :-/

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    meurerleaks.org

    https://www.youtube.com/watch?v=ArW3z7EJ6x8

    Du musst auch noch hart sein, wenn der Mettenbeat nicht mehr läuft.

  • Vor 2 Jahren

    "meurerleaks.org"

    Das find ich cool, danke schön, Adresse gesichert.

  • Vor 2 Jahren

    Mitgefühl wird hier sicher nicht erwartet. Aber Pietät für einen billigen Lacher zu verkaufen, ist ein wahres Armutszeugnis. Da ist der Schrott-Titan in seinem Pulli ja direkt noch ein Engelchen.

    • Vor 2 Jahren

      Hast dich wohl nicht drunter schreiben getraut, mit dem "Pietät billig Lacher" meinst wohl mich. Und genau soche Typen wie du, sind mit verantwortlich zu machen dafür, das sich ein Küblböck wahrscheinlich umgebracht hat.

      Falls du es nicht gemerkt hast, ausdrücklich in Anführungszeichen den kompletten ersten Abschnitt gesetzt. Das Video tut genau beschreiben, wie die nach Sensation geifernde Menge (ersetz die anonyme Menge durch das DSDS Publikum) , regelrecht danach schreit, das er (ersetz den anonymen Protagonisten durch den Küblböck) springt. Das er geschubst wird, von jemanden ist das gleiche wie mein Abschnitt und ersetz den Schubser einfach mit Bohlen, dann nada Pietätlos.

      Das ist pervers, was über ein Jahrzehnt, mit dem Küblböck ablief. Wo willste dann den mit Pietät anfangen, wenn du auf dem Weg dahin, sie regelrecht begraben hast? Küblböck kann froh sein, wenn er von den Fischen gefressen wird, ist besser so, ein Bohlen und sein Publikum sind Assfresser bzw. weiden sich an den Lebenden.

    • Vor 2 Jahren

      Du darfst dich gerne angesprochen fühlen, aber du warst explizit gar nicht gemeint. Hier stehen noch deutlich derbere Kommentare. Es darf sich also (fast) jeder angesprochen fühlen :)

    • Vor 2 Jahren

      Ist nix Neues, dass unser Meuri sich ganz lardlike für das Zentrum des Universums hält.

    • Vor 2 Jahren

      Na ich dachte halt, da ich soweit ich gelesen habe, der einzige der Pietät im Kommentar verwendete....aber schon gut. Du hälst dich also für was besseres Siren? Interessant, interessant aus der Verantwortung stehlen, nenn ich das. Das kommt direkt nach Bohlen.

    • Vor 2 Jahren

      Speedi - irgendwie hast du jetzt mein Mitgefühl. Richte das Wort doch einfach an dein ebenso verqueres Gefolge und hol dir deine Bestätigung bei denen ab. - So was Beknacktes... unhaltbare, aus der Luft gegriffene Unterstellungen, um dein Verhalten zu rechtfertigen. Sorry for you!

    • Vor 2 Jahren

      @Siren:
      Respekt. Sich mit dem Nick starkzumachen für Pietät für (potentiell) Ertrunkene, ist eine schöne Einzelleistung :-)
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      Was hat den jetzt mein Verhalten damit zutun, das du deinen Finger im Popo versenkst? Ich mein du beschimpfst hier sämtliche Leute, da du ja noch härteres gelesen hast, dann stimmt das nicht das ich gmeint war, sondern aus mir wurde einfach jeder und du packst dir nicht ein Stück weit an die eigene Nase. Moralische Überlegenheit bekunden, genau das ist das, das ist ein selbstausgestelltes Armutszeugnis. Also, kannst dem Untericht wieder folgen und dein Handy aus machen, störst den Unterricht nur.

    • Vor 2 Jahren

      Hoppla hier wurde ja rigoros aufgeräumt

    • Vor 2 Jahren

      Ganz abgesehen, was ich vom Rest dieses Geschnatter halte, aber diesen Satz

      "Und genau soche Typen wie du, sind mit verantwortlich zu machen dafür, das sich ein Küblböck wahrscheinlich umgebracht hat."

      Musst du mal genauer erläutern ...

    • Vor 2 Jahren

      Damit meint Speedi wahrscheinlich engstirnige (Doppel-)Moralisten.

    • Vor 2 Jahren

      Ist der Content auf laut.de so dünn geworden, dass mensch sich jetzt darauf verlegt, Speediis Schreibe zu dechiffrieren? (Geht nicht an Alex, sondern eher an Mundi und Gleepi.)

    • Vor 2 Jahren

      Die Vorwürfe sind halslos.

    • Vor 2 Jahren

      Was gibt es da zu dechiffrieren, mir friert es trotz Sonne am Himmel, Mundi hats richtig gelesen. Siren spielt sich auf und wurde seit dem nicht mehr gesehen. Wahrscheinlich ein Krokodilstränchen am verdrücken, beim durch suchen seiner DSDS Staffel DVD´s.

    • Vor 2 Jahren

      Um das Meurische zu dechiffrieren muss man üppig vom Lösungsmittel naschen, bis sich das Hirn zu einem breiartigen Klumpen aufgelöst hat!

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      scheiß auf den gondäänd. wichtig ist nur: der dicke meurer ist ein aufmerksamkeitsgierendes walross!

    • Vor 2 Jahren

      Krypta, bleibe bitte beim Thema und kapere hier nicht irgendwelche Freds für deine Personalfeden! Das macht doch hier auch sonst keiner.
      So etwas möchte ich hier nicht noch einmal lesen müssen.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      "Aber Pietät für einen billigen Lacher zu verkaufen, ist ein wahres Armutszeugnis."

      Genauso arm wie fehlender Humor.

      "Da ist der Schrott-Titan in seinem Pulli ja direkt noch ein Engelchen."

      Ach, wirklich? Du meinst den Typen, der im Fernsehen gezielt Kandidaten gedemütigt hat und die sogenannten "Gewinner" zur eigenen Bereicherug sukzessive über die Klinge hat springen lassen? Und dem es nicht zu schade war, sich anlässlich des jüngsten tragischen Vorfalls mal wieder (und in höchst dämlicher Weise) ins mediale Licht zu rücken?

    • Vor 2 Jahren

      Danke Leute, das ihr jetzt aus dem Thema ein gutes Thema macht.

  • Vor 2 Jahren

    Daniel ist mit der allergößten Wahrscheinlichkeit gestorben. Ebenfalls erscheint es sehr Wahrscheinlich, dass er sich selbst getötet hat. Egal, in wie weit Daniel eine öffentliche Person war - er war auch und vor allem anderen ein Mensch. Ein Mensch, der anscheinend kurz vor dem Ende seines Lebens vollkommen für sich alleine dastand. Ich wünsche allen, die das Gefühl tiefer Hoffnungslosigkeit in sich tragen, die Menschen und die Kraft, die es braucht, diese Hoffnungslosigkeit zu überwinden. Jeder Mensch ist einmalig und bedeutet die Welt. Daniel, auch wenn wir uns nicht kannten, ruhe in Frieden. P.S. Dank an die Laut.de-Redaktion, die hier ein paar unpassende Kommentare gelöscht hat.

  • Vor 2 Jahren

    das traurigste dabei ist ja, nur ein paar jahre zuvor begang sein bruder selbstmord! Die Familie ist total am Ende, ich wünsche besonders der Stiefmutter, die sich stezt um den jungen Daniel gekümmert hat in dieser harten Zeit viel Kraft!!

    Ruhe in Fireden Daniel.
    Und Viel KRaft für alle die ihm Verwand oder Nahe standen!

    Soll dieser Vorfall uns alle mal eine Lehre sein, nicht Leute einfach auszugrenzen. Ich selbst habe hier im laut forum schon so einiges ertragen müssen, aber ich mag mir gar nicht erst ausdenken wie es ist am arbeitsplatz oder gar von den Öffentlich Rechtlichen gedemütigt zu werden.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    es wäre jetzt natürlich interessant zu sehen, wer von dennen, die sich über den schwerstunglücklichen und verzweifelten Daniel K. und seinen Freitod lustig machen, wieder den Hypermoralisten gibt, weil Pegida (vermeintlich) "absaufen absaufen absaufen" skandiert hat