Nach einem spektakulär unspektakulären Finale, das der Bedeutung seines Wortes Hohn spricht, darf sich der 18-jährige Pietro Lombardi den Titel DSDS-Sieger 2011 ans Revers seines nicht minder lächerlichen "Jackpot"-Anzugs heften. Lombardi triumphierte mit hauchdünnen 51,9 Prozent vor seiner Rivalin …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    Es bringt eigentlich relativ wenig sich über sowas aufzuregen da sich die DSDS-Zuschauer und -Unterstützer offensichtlich eh nicht für Musik interessieren und sich somit nie auf eine Seite wie laut.de verirren und sich bekehren lassen würden.

  • Vor 9 Jahren

    Ich bin regelmäßig auf laut.de und gucke DSDS, das geht schon. Man muss das halt trennen. Ich guck DSDS auch nicht weil ich glaube, dass die da den nächsten Überflieger finden, sondern icch diese Art Wettbewerb mag. Und ob die jonglieren oder singen kann einem ja fast egal sein. Wenn man das als ernst gemeinte Castingshow guckt macht man was falsch, aber sich das so anzusehen find ich völlig in Ordnung.

  • Vor 9 Jahren

    @salvinho
    die bei dsds blenden z.b. oft leute ein, über die man lachen soll. ich mags dagegen die show anzusehen um die pannen und die klischeehaftigkeit der moderatoren und sendung anzuschauen.
    z.b. wenn ein kandidat tadellos singt und mit pseudowichtiggeschwafel fertig gemacht wird.
    das macht spaß den käse zu entlarven :)

  • Vor 9 Jahren

    endlich hat deutschland den superstar, den es verdient.
    leider wird der vollhonk gar nicht merken wie sehr er jetz verheizt wird und sich nicht, wie sein vorgänger, um eine vernüftige zukunft nach dem "starsein" kümmern.
    er wird jetzt schön in die "gute laune" ecke gedrängt, in die er gar nicht gehört, wenn man seine oft melancholische körpersprache usw. betrachtet.
    am ende wird er für alle der kappeshannes sein und wenn er dann aus dem showbiz rausgerülpst wird, wird er mit pech in so jungen jahren dran zerbrechen. aber das ist ja dann egal, da läuft ja dann schon die nächste staffel.
    menschenverachtend. armes dummerchen.

  • Vor 9 Jahren

    @The Gus: so ein endlos dummes gelaber. es geht überall nur ums geld. wirste spätestens dann merken wenn du kein bafög mehr erhälst

  • Vor 9 Jahren

    @Sodhahn (« @The Gus: so ein endlos dummes gelaber. es geht überall nur ums geld. »):

    Hallo Sodhahn.
    Das mag vielleicht bei Deinen ganzen Deutsch-Rap Schwachmaten so sein, aber es gibt tatsächlich Musikstile und Bands die so dermaßen vom allgemeinen Musikkanon abweichen, dass es von Vorherein klar ist, dass damit nicht viel Geld zu verdienen ist.

    Von daher: Es gibt mehr als genug Musiker, die Musik wegen der Musik an sich machen, die dabei etwas fühlen. Die Kohle ist dann vernachlässigbar.

  • Vor 9 Jahren

    habe nur mal zur Entscheidung reingeschaltet und es dann nicht lange ausgehalten, weil der Schreyl-Honk rumgesülzt hat wie sonst was...Fremdscham deluxe, es ging einfach nicht mehr!

  • Vor 9 Jahren

    @keine Ahnung: dein ödes gelaber ist komplett lahm. du glaubst doch nicht im ernst das bands "die so dermaßen vom allgemeinen musikkanon abweichen" nicht nach cash greifen würden, wenn sie die möglichkeit dazu hätten...es geht überall nur ums geld, merk dir das

  • Vor 9 Jahren

    natürlich geht es das. Die müssen ja auch von was leben. Ein Musiker, der von seiner Musik leben möchte, muss zwangsläufig geld holen.
    Wenn du jetzt an seine Konzerte gehst und seine CDs kaufst, finanzierst du ihn damit natürlich auch mit. Das hat nix mit seiner Musik an und für sich zu tun.

  • Vor 9 Jahren

    Dieser Text ist von Objektivität weit entfernt. Pietro Lombardi ist definitif ein Ausnahmetalent mit einer ganz besonderen, außergewöhnlichen und gefühlvollen Stimme. Viele reiten, darauf rum, dass er nicht die Ausdrucksweise eines Deutsch Lehrers hat, was wirklich nicht besonders erwachsen ist. Schließlich entscheiden die Zuschauer, wer der geeignete Superstar ist und niemand von RTL. Somit müsste man das Volk kritisieren und nicht "DSDS". Natürlich kann man über Geschmack streiten, aber offensichtlich hat Pietro die meisten Fans und ist somit der erfolgsversprechendste Kandidat für eine Karriere als Superstar.

  • Vor 9 Jahren

    @marc12345 (« Dieser Text ist von Objektivität weit entfernt. Pietro Lombardi ist definitif ein Ausnahmetalent mit einer ganz besonderen, außergewöhnlichen und gefühlvollen Stimme. Viele reiten, darauf rum, dass er nicht die Ausdrucksweise eines Deutsch Lehrers hat, was wirklich nicht besonders erwachsen ist. Schließlich entscheiden die Zuschauer, wer der geeignete Superstar ist und niemand von RTL. Somit müsste man das Volk kritisieren und nicht "DSDS". Natürlich kann man über Geschmack streiten, aber offensichtlich hat Pietro die meisten Fans und ist somit der erfolgsversprechendste Kandidat für eine Karriere als Superstar. »):

    :D du glaubst wirklich noch dass die Zuschauer entscheiden? :D :D :D

  • Vor 9 Jahren

    Ja klar entscheiden die Zuschauer. Die werden einfach vorher per Bildschirm und Musik hypnotisiert :-P

  • Vor 9 Jahren

    Ja klar entscheiden die Zuschauer. Die werden einfach vorher per Bildschirm und Musik hypnotisiert :D

  • Vor 9 Jahren

    ich bin schockiert ... sie will ihn nicht mehr ... zufälligerweise 1 Tag nach dem Finale ... ich bin zutiefst getroffen ... wie kann das denn sein?

    http://www.bild.de/dsds/2011/dsds/liebes-s…

  • Vor 9 Jahren

    Hab' von der aktuellen Staffel nichts mitbekommen außer jetzt ein paar Fotos vom Finale. Mein lieber Scholli, diese Sarah sieht aber gut aus! Warum genau ist die jetzt mit diesem schäbigen Lauch zusammen, der gewonnen hat? Das ist ja wirklich so, als würde Esmeralda Quasimodo daten.

  • Vor 9 Jahren

    @Fear_Of_Music (« ich bin schockiert ... sie will ihn nicht mehr ... zufälligerweise 1 Tag nach dem Finale ... ich bin zutiefst getroffen ... wie kann das denn sein?

    http://www.bild.de/dsds/2011/dsds/liebes-s… »):

    Wie können die denn bitte nach 2 Tagen schon Platz 1 und 2 der Charts sein? Das ist doch getürkt. Ich glaube RTL garnichts mehr!!!

  • Vor 9 Jahren

    Einen pseudokritischen Kommentar, dass alles nur Kommerz ist und es nicht um die Musik geht, spar ich mir. Weiss jeder, wer das jetzt noch nicht gepeilt hat, dem ist nicht zu helfen.
    Ich hab' mir die Show aber immer gerne angesehen, muss aber sagen dass in dieser Staffel doch extrem abgebaut wurde. Die Jury bestand zwar immer schon aus "bohlen+X" aber diese 2 gesichtlosen Marionetten ohne Meinung waren eine Fehlbesetzung. Der Schreyl nervt einfach nur noch und die Manipulationen (die es zweifellos schon früher gab) nehmen jetzt einfach zu sehr überhand und werden schon ziemlich plump eingesetzt. Ich frage mich langsam ob DSDS nicht genau so durchgescriptet ist wie der Quatsch der Werktags bei denen am Nachmittag kommt.
    Die Sendung müsste echt mal wieder generalüberholt werden.

  • Vor 9 Jahren

    Opium für das Volk, Scheiße für die Massen!

  • Vor 9 Jahren

    @Fear_Of_Music (« ich bin schockiert ... sie will ihn nicht mehr ... zufälligerweise 1 Tag nach dem Finale ... ich bin zutiefst getroffen ... wie kann das denn sein?

    http://www.bild.de/dsds/2011/dsds/liebes-s… »):

    Herrlich diese Passage in der B..d: Zitat:"Gestern um 17 Uhr fuhr Pietro zum Dreh für sein Video nach Osnabrück. Geplant waren die Aufnahmen zunächst in Las Vegas, sind wegen Terminschwierigkeiten aber verlegt worden."

    Muhahaha...