Die 13. Staffel bringt frische Komparsen an Dieter Bohlens Seite: Neu-Schlager-Trulla Vanessa Mai, Alt-Schlager-Trulla Michelle und H.P. Baxxter.

Köln (dani) - Es hört nie auf: Der langweiligen elften und der noch langweiligeren zwölften Staffel von "Deutschland Sucht Den Superstar" schiebt RTL tatsächlich noch eine dreizehnte hinterher. Das Motto diesmal: "No limits!" das kann vieles bedeuten. Ich schätze, die verordnete Grenzenlosigkeit bezieht sich auf den Mangel an Unterhaltungswert. Oder, RTL?

"Ob Schlager, Hip Hop, Rap, Pop, Reggae, Dance oder Rock", behauptet indes der den Casting-Zirkus unverdrossen ausrichtende Sender. "Jede Musikrichtung bekommt eine Chance. DSDS öffnet sich damit noch weiter für die unterschiedlichen Styles."

Um die allerletzten zusammengekratzen Aspiranten auf den Titel "Deutschlands Superstar 2016" mit den "unterschiedlichen Styles" dann auch angemessen aburteilen zu können, bekommt Dieter Bohlen wieder einmal unverbrauchte Jury-Komparsen aus den unterschiedlichsten musikalischen Winkeln zur Seite gestellt.

Doggy Style?

Wobei, "unverbraucht" ... Schlager-Sängerin Michelle ist schon ganz schön lange im Geschäft, ihr Debütalbum "Erste Sehnsucht" erschien 1993. Aus dem Schlagerbetrieb hatte sie sich zwischenzeitlich zwar schon gefrustet zurückgezogen, um einen Hundesalon zu eröffnen. Das Metier lag ihr aber offensichtlich auch nicht so: Seit 2005 steht sie wieder auf der Bühne. "Ich freue mich, etwas von meiner Erfahrung an die jungen Menschen weitergeben zu können." Die werden entzückt sein. Für die Frau spricht: Im Vergleich zur Mumie Heino aus dem Vorjahr geht sie als das blühende Leben durch.

Musikalische Bandbreite à la RTL

Die "musikalische Bandbreite", von der RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger schwadroniert, schlägt sich in der frisch besetzten Jury in dem Umstand nieder, dass auch die zweite neue Dame aus dem Schlager-Bereich stammt: Vanessa Mai kennt zwar keine Sau, auch von der Band Wolkenfrei, in der sie singt, habe ich noch nie gehört. Die aber "führte mit ihrem Soloalbum wochenlang die Spitze der Schlagercharts an", lasse ich mich von RTL belehren. Na, dann ...

"Es ist eine große Ehre und Verantwortung zugleich für mich, in der Jury mit darüber entscheiden zu können, welche dieser vielen Träume in Erfüllung gehen und welche leider platzen werden", salbadert Miss Mai. Sehr häufig kann sie die Sendung noch nicht gesehen haben, sonst wüsste sie, dass No-Names in der DSDS-Jury mal genau gar nichts zu entscheiden haben. Ganz abgesehen davon, dass die Show auch keine Träume er-, sondern lediglich die Kassen der Macher füllt.

Respect to the man in the ice cream van!

Das klingt alles ganz schlimm. Meine Hoffnungen für die nächste Staffel stützen sich also einzig und allein auf den Vierten im Bunde. WICKED! H.P. Baxxter, Frontschreihals bei Scooter, darf auch mit. Na, wenigstens etwas. RTL führt 23 Top-Ten-Hits, mehr als 30 Millionen verkaufte Tonträger und über 90 Gold- und Platin-Awards als Argumente für ihn ins Feld. "Ich habe ja schon einige Erfahrungen als Juror", so Baxxter zudem. Er saß 2009 bereits beim Eurovision Song Contest und 2012 zusammen mit Moses Pelham, Sandra Nasic und Sarah Connor bei "The X-Factor" am Richtertisch. Den schockiert nichts mehr.

Fotos

Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai

Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Scooter, Dieter Bohlen und Vanessa Mai,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

DSDS Severino schlägt Viviana

Deutschlands neuer "Superstar" heißt Severino Seeger. Der beste Sänger des Abends, Antonio Gerardi, schied in der ersten Finalrunde aus.

laut.de-Porträt Dieter Bohlen

Dieter Bohlen kennt jedes Kind. Dieter ist unter anderem Mr. Modern Talking, Mr. C.C. Catch, Mr. Blue System, Mr. Penisbruch. Er steckt hinter einem nicht …

laut.de-Porträt Michelle

"So wie ich singe - so bin ich": Authentizität ist das Zauberwort für eine erfolgreiche Schlagerkarriere. Michelle ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen …

laut.de-Porträt Scooter

"Get off your shirts and wait for further instructions." Ob geliebt oder gehasst, mit ihrem Erfolgsrezept - eingängige, bekannte Melodien auf einfachen …

laut.de-Porträt Vanessa Mai

Bevor die Baden-Württembergerin Vanessa Mai im Herbst 2015 als DSDS-Jurorin an der Seite von Dieter Bohlen zu landesweiter Bekanntheit aufsteigt, ist …

5 Kommentare mit 5 Antworten

  • Vor 5 Jahren

    Zwei Lederbeutel und eine Silikonmaus.

    • Vor 5 Jahren

      soulseeker. Danke, dass du in irgendeinem Beitrag in irgendeinem Kommentarbereich irgendeiner Albumrreview mal die Band "Tennis" empfohlen hast.

  • Vor 5 Jahren

    HOW MUCH IS THEEEEEE FIIIIIIIIIIIIIIIIIIISH? xD

  • Vor 5 Jahren

    Dero sollte da mal mitmachen. Ich glaube, er würde sich was gegen Bohlen auch sagen traun, und er würde den Dieter in den Schatten stellen, und die Jurorenmädels würden nur Augen für Dero haben, daher wird der Dieter den Dero kaum holen, aus Angst zu verblasen. Aber wahrscheinlich will Dero auch nicht, wegen des Niveos dort, könnt ich mir vorstellen. Aber, wenn der Dero in der Jury wäre, würd ich keine Folge verpassen...

    • Vor 5 Jahren

      "Ich glaube, er würde sich was gegen Bohlen auch sagen traun..."

    • Vor 5 Jahren

      ...um dann einen Tag später postwendend vor die Tür gesetzt und durch Lothar Matthäus ersetzt zu werden.

    • Vor 5 Jahren

      ein durchaus adäquates umfeld für unseren umtriebigen rekordnationalspieler.
      und wenns wider erwarten mit der grossen sangeskarriere bei den jungen dingern net funzen sollte, keine sorge, der lothar lässt ja bekanntlich gern mal die hochzeitsglocken läuten.

  • Vor 5 Jahren

    Niemand kann besser Gesang beurteilen als ein Typ dessen Karriere darauf basiert unsinnige englische Slogans durch ein Megaphone zu rufen.

  • Vor 5 Jahren

    Hat die arme Dani eigentlich diverse Wetten verloren, dass sie für die DSDS-Berichterstattung zuständig ist? Was die Jury angeht: eine abgeranzte, sowie eine Püppchen-Schlagertante, und ein Bursche, dem man zweierlei bescheinigen kann: (1) das dümmste Englisch der Neuzeit, (2) die Cleverness, über Jahrzehnte hinweg mit Kirmes-Techno-Gehirnzellenmassaker die Charts aufzumischen. 30 Mio. Platten, ich glaube es hackt. Naja, genau die Jury um Bohlen keinen Stress zu machen.