In der letzten Ausgabe des beliebten Blödel-Formats 'Circus HalliGalli' gab es neben ein paar Tränchen von Moderator Joko Winterscheidt auch eine Songpremiere von Casper. Außerdem ließen sich diverse Rap-Größen einen Disstrack gegen das Moderatoren-Duo nicht nehmen.

Nun ist Schluss

Nach gut …

Zurück zur News
  • Vor 3 Jahren

    Braucht kein Mensch. Die haben sich immer als freche Fernseh-Revolutionäre verkauft, dabei war ihr Humor so gutbürgerlich wie Eimersaufen auf Mallorca.

  • Vor 3 Jahren

    Richtige Hurensöhne, den Joachim würde ich rt gern mal so richtig schlagen, der ist so dermaßen untalentiert und streberhaft bieder, dass ich im Strahl kotzen möchte...die Besetzung dieses "Disstracks" sagt dann ja auch schon Alles...ausnahmslos Lauchgestalten.

  • Vor 3 Jahren

    Bei MTV Home und ZDF neo noch zu gebrauchen, danach leider banaler Mainstream-Humor. Allerdings immer noch besser als Jan Börnemann, der passiv-aggressive "mein ich doch nicht ernst, ist doch alles nur Satire"-Spasti.

  • Vor 3 Jahren

    Thema Casper: je mehr mich mein Job und die Arschlöcher mit denen ich jeden Tag meine Zeit verschwenden muss anpisst, um so mehr fange ich an sein erstes Album zu verstehen.

    "Sirenen" ist allerdings nicht anderes als ein schlechter Dizzee-Rascal Ripoff. Während Dizzee noch ne gute Geschichte erzählt, gibt es bei Casper wieder Floskelgedresche ohnegleichen. Langweilige Standartkost, da hilft auch das goldene Zitronen Zitat nichts.

  • Vor 3 Jahren

    Letzendlich war Halligalli wie einer der Prank-Youtube-Kanäle. Nur eben mit einem Haufen Geld und der Prosieben-Infrastruktur. Zielgruppe: 15-jährige Jungs. Lustig waren nur die Einspieler mit Olli Schulz, aber das liegt eher an Olli Schulz und nicht an der Sendung.

  • Vor 3 Jahren

    Ich mag die zwei Knalltüten. Verstehe auch nicht wie man die zu schlechten Klamaukalmans macht um dann noch kartoffeliger den Jammerdeutschen zu geben.
    Hier und da sicher mal scheisse (die Hip Hop Persiflagen waren meistens kacke) aber das gehört bei dem Format dazu.

    Zudem hat man aufgehört bevor die Luft komplett raus war, dass hat Raab nicht geschafft. Respekt dafür.

    Ich kenne kein Ferseh- oder Youtubeformat wo die Kassierer nackt gerockt haben. Also macht es nicht schlechter als es war.

  • Vor 3 Jahren

    Gebe mir Böhmi übrigens auch nicht, aber der ist ja wohl 100x besser als diese zwei Ulktüten.
    Der versucht es wenigstens und alle paar Lichtjahre haut er einen guten Beitrag raus. #verafake z.B. war richtig groß. :O

    (https://www.youtube.com/watch?v=mG_Fyc-nyOs)

  • Vor 3 Jahren

    Ich fand die schon bei MTV Home nervig, die Bentos/Vices unter den Moderatoren irgendwie. Klar haben die manchmal gute Ideen (das Freestyle-Tabu mit Ali As, Mäckes, Fatoni und Reen war z.B. hammer), aber freiwillig geschaut habe ich nie ein Format mit denen.

    Da finde ich Böhmi auch cooler.

  • Vor 3 Jahren

    Die Promis gaben sich die Klinke in die Hand. Ähm ja.....welche Promis denn? Abfallprominenz ohne Ende. Das haben nur Leute Geguckt die ein IQ von ein Toastbrot haben/hatten.