Aus einem Twitter-Gag entsteht ein "Ich Habe Besseres Zu Tun"

Berlin (sco) - Die Punkrocker von ZSK veröffentlichen einen Song für Christian Drosten, nachdem ein im Spaß abgesetzter Tweet auf große Resonanz gestoßen ist. Vor knapp zwei Wochen posteten die Berliner bei Twitter: "1000 Retweets und wir schreiben einen Song, wo wir @c_drosten abfeiern. Titel: 'Ich Habe Besseres Zu Tun'." Weniger als zwei Stunden dauerte es, bis der Post tatsächlich entsprechend oft geteilt worden war. Nun ist das Stück fertig und liefert einen kleinen Rückblick auf die letzten Monate des berühmt gewordenen Virologen.

"Schon wieder falsch zitiert bei Spiegel Online / Das muss jetzt alles in diesen Song rein / Die Bild ruft an, fragt nach 'nem Interview / Ich lege auf, hab keine Lust dazu", heißt es an einer Stelle. Auch wenn man dem Song stellenweise anmerkt, dass er in kurzer Zeit entstanden ist und die komplette Drosten-Story verhandeln will, bleibt er überwiegend unterhaltsam.

Über ihre Motivation hinter dem Song lässt die Band verlauten: "Spaß beiseite, schon mehr als 500.000 Tote weltweit. Covid-19 ist echt ein hinterhältiges Scheiß-Virus. Umso mehr gilt unser Dank und Respekt allen Ärzt_innen, Krankenschwestern, Pfleger_innen und Wissenschaftler_innen, die seit Monaten alles tun, um Leben zu retten. Dazu gehört auch Christian Drosten, der seit Anfang an mit seiner ruhigen und schlauen Art über das Virus aufklärt.".

Drosten, vor allem aus der rechten Ecke immer wieder in die Kritik geraten, weil er seine Einschätzungen nach neuen Erkenntnissen widerrufen hat, hat sich bisher noch nicht zu dem Song geäußert. Im Video sieht man den Arzt als Videospiel-Charakter, der Gegner mit Aluhüten aus dem Weg räumt und mit Laserstrahlen aus seinen Augen kleine Viren vernichtet. Für ZSK ist Drosten nämlich auch der "Chuck Norris der Wissenschaft".

Weiterlesen

laut.de-Porträt ZSK

Göttingen, in den Neunziger Jahren: Ein Teenager namens Joshi wird von seinen älteren Brüdern an den Punkrock herangeführt. Sie füttern ihn mit Sex …

3 Kommentare