Der Widerstand einiger Social Networking-User gegen die DSDS-Maschinerie ist weit größer als zunächst erwartet. Nach dem 90er Jahre-Teenie-Idol Blümchen auf Facebook bringt die StudiVZ-Gruppe Led Zeppelins Klassiker "Stairway To Heaven" gegen die Debütsingle von DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi in …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Das mit den verschiedenen Versionen des Songs ist aber angeblich egal, weil das im Endeffekt wieder zusammengezählt wird.

  • Vor 10 Jahren

    Finde alles gut, was gegen den Castingscheiß geht ^^

    Was soll das eigentlich alles? Fahren wirklich so viele Leute auf diesen DSDS-Quatsch ab?? Versteh das alles nicht mehr...

  • Vor 10 Jahren

    har, genau daran musste ich auch gerade denken

  • Vor 10 Jahren

    Können wir uns darauf einigen, das ab jetzt immer so zu machen? Also gute Musik (ich meine nicht Blümchen) anstelle von schlechter Musik zu kaufen? Geht das?

  • Vor 10 Jahren

    @Freddi (« Können wir uns darauf einigen, das ab jetzt immer so zu machen? Also gute Musik (ich meine nicht Blümchen) anstelle von schlechter Musik zu kaufen? Geht das? »):

    Bin dabei^^

  • Vor 10 Jahren

    Was hat das mit Widerstand zu tun, wenn man sinnlosen Konsum gegen sinnlosen Konsum setzt?

  • Vor 10 Jahren

    das endet nur damit, dass der DSDS-ler demnächst in jedem RTL-Break "Stairway to Heaven" sülzt (am besten mit Bohlen an der Keytar)...wartet es ab.
    xD

  • Vor 10 Jahren

    @Dragnet: AMEN
    Was ein sinnloser Schwachsinn! Man stelle sich nur mal vor, die ganzen Leute würden anstatt irgendwelche alten Schinken (ob gut oder schlecht) zu kaufen und damit ausschließlich die Labels reich machen, die 0,99 ? an Haiti, Brot (und Wurst) für die Welt oder irgendeine andere seriöse Hilfsorganisation spenden... NEEEEIN! Auf die Idee würde niemand kommen! Für sowas gibt man doch kein Geld aus.

  • Vor 10 Jahren

    @Johnny Monny (« @Dragnet: AMEN
    Was ein sinnloser Schwachsinn! Man stelle sich nur mal vor, die ganzen Leute würden anstatt irgendwelche alten Schinken (ob gut oder schlecht) zu kaufen und damit ausschließlich die Labels reich machen, die 0,99 ? an Haiti, Brot (und Wurst) für die Welt oder irgendeine andere seriöse Hilfsorganisation spenden... NEEEEIN! Auf die Idee würde niemand kommen! Für sowas gibt man doch kein Geld aus. »):

    Du bist ein Idiot

  • Vor 10 Jahren

    Stairway to heaven is doch noch langweiliger als Don't believe.

  • Vor 10 Jahren

    ENDLICH berichtet laut.de über die RICHTIGE Aktion, hat also endlich einer der Redakteure sich die Kommentare zum Blümchenbericht durchgelesen

  • Vor 10 Jahren

    I added 30 seconds of nothing cause I can and it's free.

  • Vor 10 Jahren

    Es wäre immer noch besser gewesen hätten sich die verschiedenen Gruppen koordiniert und auf einen Song geeinigt...
    So reicht es am Ende nur für den zweiten/dritten Platz und die Aktion hat keinem etwas gebracht. Außer den Labels.

  • Vor 10 Jahren

    Ist doch mal scheiss egal was mit den Labels ist. Die verdienen immer was daran. Wichtig ist doch dass die erkennen dass man Geld auch noch mit vernünftiger Musik (jetzt mal Blümchen aussen vor gelassen) verdienen kann als nur mit so nem Castigmüll. Hach so ein Wunschdenken ist doch herrlich oder?

  • Vor 10 Jahren

    wie behindert. wo isn das problem? der superstar is in spätestens in einem jahr eh wieder weg.

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @Johnny Monny (« @Dragnet: AMEN
    Was ein sinnloser Schwachsinn! Man stelle sich nur mal vor, die ganzen Leute würden anstatt irgendwelche alten Schinken (ob gut oder schlecht) zu kaufen und damit ausschließlich die Labels reich machen, die 0,99 ? an Haiti, Brot (und Wurst) für die Welt oder irgendeine andere seriöse Hilfsorganisation spenden... NEEEEIN! Auf die Idee würde niemand kommen! Für sowas gibt man doch kein Geld aus. »):

    Du bist ein Idiot »):

    Wieso? Weil er die Wahrheit sagt?

  • Vor 10 Jahren

    @Johnny Monny: Danke. Wenigstens einige scheinen hier noch den Durchblick zu haben. Ich frage mich wirklich, was solche Kindergartenaktionen sollen. Es ist doch völlig egal, wer nun gerade auf Platz 1 der Charts steht. Soll doch jeder selbst entscheiden, für welche Musik er sein Geld ausgibt oder eben nicht. Als ob es nichts wichtigeres auf der Welt gibt, als den Musikgeschmack der Leute beeinflussen zu wollen - das funktioniert ohnehin nicht.

  • Vor 10 Jahren

    @SillyWalk (« @Sancho (« @Johnny Monny (« @Dragnet: AMEN
    Was ein sinnloser Schwachsinn! Man stelle sich nur mal vor, die ganzen Leute würden anstatt irgendwelche alten Schinken (ob gut oder schlecht) zu kaufen und damit ausschließlich die Labels reich machen, die 0,99 ? an Haiti, Brot (und Wurst) für die Welt oder irgendeine andere seriöse Hilfsorganisation spenden... NEEEEIN! Auf die Idee würde niemand kommen! Für sowas gibt man doch kein Geld aus. »):

    Du bist ein Idiot »):

    Wieso? Weil er die Wahrheit sagt? »):

    Nein weil er die Moralkeule in so einem Forum schwingt in dem es darum geht ob man jetzt Scheisse oder Scheisse auf Platz eins wählt. Er sollte direkt seinen Internetanschluss kündigen und die monatliche Rate ans DRK oder was weiß ich spenden wenn er so viel besser ist, deshalb.

  • Vor 10 Jahren

    hui, toll...geld ausgeben für mp3 dateien.