Schweizer Politiker und Jugendschützer fordern eine Zensur von Bushidos Songs. Das Schweizer Fernsehen konfrontierte zu Ostern Politiker mit den Texten des Songs "Drogen, Sex, Gangbang" und erhielt eindeutige Reaktionen.

Dass solche Texte Schweizer Jugendlichen frei zugänglich sind, empfindet Hansjörg …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    man wie viele bitches warn wieder aufn konzi in münchen im dezember.die texte sind doch so frauendfeinlich? huch hehe

  • Vor 12 Jahren

    Haha, verdammtnochmal, keine Musik sollte wegen ihren Hörern verteufelt werden!
    Ist denn hier jeder irre?

  • Vor 12 Jahren

    @Sodbrennen (« @Sodhahn («
    oh, keine argumente...aber persönlich werden, das kann er gut... »):

    Du beschreibst doch alle Metaller als potentielle nazis, mörder, etc, weil es eben ein paar Ausfälle gibt. Als bist du auch ein mutterbummsender Hurensohn ausm Ghetto,in das der Mond kracht.Ganz einfach. Deine dämlichen Pauschalisierungen lassen sich auch gegen dich anwenden, macht es aber nicht richtiger. Aber wenn man so dämlich den Zeigerfinger gegen die Metaller richtet, zeugt das nur von sbsoluter Ahnungslosigkeit.Du HuSO, ich mach ein Festival auf deinem Grab!

    Komm schon, denk mal nach bevor du so nen Mist von dir gibst. Kannst doch nicht ernst meinen. Sollte auch dir bewusst sein, dass es auf beiden Seiten Totalausfälle gibt, die aber absolut keine Grundlage für eine Allgemeinerung darstellen.
    Ich bin eher dafür auf TechnoLeuten herumzuhacken, verfluchte Pillenschmeisser in Schlaghosen versauen mit ihrer dämlichen UZUZUZ Musik meine friedliche Schlagerparty, hinter dessen Kulissen gekokst wird. »):

    komm schon lass einfach dein unkompetentes gelaber und hau ab. du nervst :rolleyes:

  • Vor 12 Jahren

    @Sodbrennen (« @Sodhahn («
    oh, keine argumente...aber persönlich werden, das kann er gut... »):

    Du beschreibst doch alle Metaller als potentielle nazis, mörder, etc, weil es eben ein paar Ausfälle gibt. Als bist du auch ein mutterbummsender Hurensohn ausm Ghetto,in das der Mond kracht.Ganz einfach. Deine dämlichen Pauschalisierungen lassen sich auch gegen dich anwenden, macht es aber nicht richtiger. Aber wenn man so dämlich den Zeigerfinger gegen die Metaller richtet, zeugt das nur von sbsoluter Ahnungslosigkeit.Du HuSO, ich mach ein Festival auf deinem Grab!

    Komm schon, denk mal nach bevor du so nen Mist von dir gibst.

    Kannst doch nicht ernst meinen. Sollte auch dir bewusst sein, dass es auf beiden Seiten Totalausfälle gibt, die aber absolut keine Grundlage für eine Allgemeinerung darstellen. »):

    ich weiss ja nicht, wie oft du in diesem forum zugegen bist, aber threads die bushido und aggro zum inhalt haben, laufen immer nach dem gleichen schema ab...kaum einer bleibt sachlich, und heerschaaren von genrefremden metallern/emos/studenten und ähnlichem genoehk nehmen diese freds zum anlass, sich mal so richtig schön über den verhassten "streetrap" auszukotzen...

    ich hingegen habe in diesem fred einfach mal den spieß umgedreht, und der metal fraktion mal den spiegel vorgehalten und sie mit den schwarzen schaafen ihrer szene konfrontiert...und was ist das ergebnis? gejaule und beleidigungen...im prinzip benehmen sie sich also keinen deut besser, als der gemeine hiphopper, wenn man ihn angreift...

    ich weiss das metal in vielfältiges spektrum zu bieten hat, und nicht nur gestörte lotterköppe die kirchen schänden und sich gegenseitig abmeucheln...

  • Vor 12 Jahren

    @Sodbrennen («
    Richtig.
    Und kein Hörer sollte wegen seiner Musik verteufelt werden.
    Aber das Hähnchen, nachdem keine kräht, hat ja den Finger erhoben, genauso wie es die Gesellschaft, Eltern, Politiker nach solchen schrecklichen Aktionen auf die Musik machen. Absoluter Wahnsinn. »):

    lies einfach mal was das hähnchen oben geschrieben hat.

  • Vor 12 Jahren

    @Sodbrennen (« @Theincrediblejansen (« Haha, verdammtnochmal, keine Musik sollte wegen ihren Hörern verteufelt werden!
    Ist denn hier jeder irre? »):

    Richtig.
    Und kein Hörer sollte wegen seiner Musik verteufelt werden.
    Aber das Hähnchen, nachdem keine kräht, hat ja den Finger erhoben, genauso wie es die Gesellschaft, Eltern, Politiker nach solchen schrecklichen Aktionen auf die Musik machen. Absoluter Wahnsinn. »):

    wenn du sonst keine probleme hast..solche lidlüberwacher wie dich, gehen mir gehörig auf die nerven. meld dich an wenn du was zu sagen hast, aber mach keinen so dümmlichen nicknamen womit du dich achso cool und kreativ siehst. schrecklich sowas

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @Sodhahn (« @Sodbrennen (« @Sodhahn («
    oh, keine argumente...aber persönlich werden, das kann er gut... »):

    Du beschreibst doch alle Metaller als potentielle nazis, mörder, etc, weil es eben ein paar Ausfälle gibt. Als bist du auch ein mutterbummsender Hurensohn ausm Ghetto,in das der Mond kracht.Ganz einfach. Deine dämlichen Pauschalisierungen lassen sich auch gegen dich anwenden, macht es aber nicht richtiger. Aber wenn man so dämlich den Zeigerfinger gegen die Metaller richtet, zeugt das nur von sbsoluter Ahnungslosigkeit.Du HuSO, ich mach ein Festival auf deinem Grab!

    Komm schon, denk mal nach bevor du so nen Mist von dir gibst.

    Kannst doch nicht ernst meinen. Sollte auch dir bewusst sein, dass es auf beiden Seiten Totalausfälle gibt, die aber absolut keine Grundlage für eine Allgemeinerung darstellen. »):

    ich weiss ja nicht, wie oft du in diesem forum zugegen bist, aber threads die bushido und aggro zum inhalt haben, laufen immer nach dem gleichen schema ab...kaum einer bleibt sachlich, und heerschaaren von genrefremden metallern/emos/studenten und ähnlichem genoehk nehmen diese freds zum anlass, sich mal so richtig schön über den verhassten "streetrap" auszukotzen...

    ich hingegen habe in diesem fred einfach mal den spieß umgedreht, und der metal fraktion mal den spiegel vorgehalten und sie mit den schwarzen schaafen ihrer szene konfrontiert...und was ist das ergebnis? gejaule und beleidigungen...im prinzip benehmen sie sich also keinen deut besser, als der gemeine hiphopper, wenn man ihn angreift...

    ich weiss das metal in vielfältiges spektrum zu bieten hat, und nicht nur gestörte lotterköppe die kirchen schänden und sich gegenseitig abmeucheln... »):

    die aber aber im Gegensatz zu dir recht.Dein Liebling ist noch schlimmer

    verdammter Massivfan. »):

    fresse, wetback

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« @Sodhahn (« @Sodbrennen (« @Sodhahn («
    oh, keine argumente...aber persönlich werden, das kann er gut... »):

    Du beschreibst doch alle Metaller als potentielle nazis, mörder, etc, weil es eben ein paar Ausfälle gibt. Als bist du auch ein mutterbummsender Hurensohn ausm Ghetto,in das der Mond kracht.Ganz einfach. Deine dämlichen Pauschalisierungen lassen sich auch gegen dich anwenden, macht es aber nicht richtiger. Aber wenn man so dämlich den Zeigerfinger gegen die Metaller richtet, zeugt das nur von sbsoluter Ahnungslosigkeit.Du HuSO, ich mach ein Festival auf deinem Grab!

    Komm schon, denk mal nach bevor du so nen Mist von dir gibst.

    Kannst doch nicht ernst meinen. Sollte auch dir bewusst sein, dass es auf beiden Seiten Totalausfälle gibt, die aber absolut keine Grundlage für eine Allgemeinerung darstellen. »):

    ich weiss ja nicht, wie oft du in diesem forum zugegen bist, aber threads die bushido und aggro zum inhalt haben, laufen immer nach dem gleichen schema ab...kaum einer bleibt sachlich, und heerschaaren von genrefremden metallern/emos/studenten und ähnlichem genoehk nehmen diese freds zum anlass, sich mal so richtig schön über den verhassten "streetrap" auszukotzen...

    ich hingegen habe in diesem fred einfach mal den spieß umgedreht, und der metal fraktion mal den spiegel vorgehalten und sie mit den schwarzen schaafen ihrer szene konfrontiert...und was ist das ergebnis? gejaule und beleidigungen...im prinzip benehmen sie sich also keinen deut besser, als der gemeine hiphopper, wenn man ihn angreift...

    ich weiss das metal in vielfältiges spektrum zu bieten hat, und nicht nur gestörte lotterköppe die kirchen schänden und sich gegenseitig abmeucheln... »):

    die aber aber im Gegensatz zu dir recht.Dein Liebling ist noch schlimmer

    verdammter Massivfan. »):

    oh wie schlimm. hast du etwa verdammt gesagt du klappstuhl! oh man du musst dich jetzt extrem cool fühlen. ja man ... hehe hast du deine kindersicherung etwa überlistet ohhh wenn das mama erfährt..

  • Vor 12 Jahren

    Ok, jetzt lasst mal die Quotes und versucht mal, ein bisschen vernünftig zu werden. Es gibt behinderte Hörer im Bereich Rap und behinderte Hörer im Bereich Metal und im Bereich Rock etc. etc.
    Aber schlussendlich lässt sich doch nur sagen, dass man lieber einfach die Schnauze halten sollte, statt sich mit anderen Usern hier zu streiten, schließlich hat das auch nichts mit dem Thema zu tun.

  • Vor 12 Jahren

    @ sodB keine ahnung was du siehst. nmm mal den spiegel weg

  • Vor 12 Jahren

    @Sodbrennen («
    aber die Metal-Seite bekommt schon zu genüge auf die Fresse, da bracht man deinen herrschaftlichen Spiegel nicht. »):

    mag sein, aber nicht hier in diesen andauernden anti hiphop freds und darum ging es mir.

  • Vor 12 Jahren

    @Theincrediblejansen («
    dass man lieber einfach die Schnauze halten sollte, statt sich mit anderen Usern hier zu streiten, schließlich hat das auch nichts mit dem Thema zu tun. »):

    also ich finde ein wenig forenkmapf am abend durchaus erquickend und labend...leider fängt die gegenseite ja immer gleich an zu heulen...das macht auf die dauer wenig spaß, genausowenig wie diese pseudoklugen ferndiagnosen :alt:

  • Vor 12 Jahren

    @Theincrediblejansen (« Ok, jetzt lasst mal die Quotes und versucht mal, ein bisschen vernünftig zu werden. Es gibt behinderte Hörer im Bereich Rap und behinderte Hörer im Bereich Metal und im Bereich Rock etc. etc.
    Aber schlussendlich lässt sich doch nur sagen, dass man lieber einfach die Schnauze halten sollte, statt sich mit anderen Usern hier zu streiten, schließlich hat das auch nichts mit dem Thema zu tun. »):

    nein das nicht, aber vonvorenerein werden hier die meisten hiphopfreds von "negativ eingestellten usern" bez. diesen themen. bevölkert. das ist zwar verständlich auf dieser indi-seite aber trotzdem wird nicht kleinbeigegeben

  • Vor 12 Jahren

    Haha, wie ihr wollt, allerdings hat es in den meisten Fällen ja sowieso keinen Sinn, schließlich kämpfen Menschen meistens für ihre Dummheit bis zum Tod.

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @dein_boeser_Anwalt (« wie kann es eigentlich sein, dass wir bzw viele von uns - tatsächlich "aufgeschlossenen musikfreunden in der lautbar" - sich hier ernsthaft an die musikstilkehle gehen?

    !metal is abba der satan ey!

    !nee, hiphop ist doch voll asozial!

    das ist doch nur dumm.

    keine stilrichtung ist negativer als die andere. »):

    darum gehts doch gar nicht. ich habe vielmehr kritisiert, das metal nie öffentlich bei irgendwelchen misständen angeprangert wird, obwohl durch diese musik wesentlich gefährlichere inhalte transportiert werden und die szene insgesamt eindeutig gewaltbereiter erscheint, wie ja auch die links beweisen. »):

    Ich hab schon vor einer Seite geschrieben, dass die Links einen Dreck beweisen und Hip Hop deswegen am Pranger, weil und das Gleiche sagt ja auch der Anwalt, die "schwarzen Schafe" des Hip Hop top 20 charten, während Metalband XY in 10 dunklen Kellern der Republik läuft, aber eben nicht mehr.

  • Vor 12 Jahren

    Moment mal, könnt ihr jetzt mal insgesamt aufzählen, welche Gefahren Hiphop bzw Rapmusik birgt?
    Statt hohle Phrasen wie "alles ist homophob und schmilzt die Polkappen, während es andere verleitet, ihre Kinder zu versprisen" sind Blödsinn.
    Konkrete Beispiele?

  • Vor 12 Jahren

    @ burner jeden tag eine gute tat

  • Vor 12 Jahren

    @Scarface-ahf (« @Sodhahn (« @dein_boeser_Anwalt (« wie kann es eigentlich sein, dass wir bzw viele von uns - tatsächlich "aufgeschlossenen musikfreunden in der lautbar" - sich hier ernsthaft an die musikstilkehle gehen?

    !metal is abba der satan ey!

    !nee, hiphop ist doch voll asozial!

    das ist doch nur dumm.

    keine stilrichtung ist negativer als die andere. »):

    darum gehts doch gar nicht. ich habe vielmehr kritisiert, das metal nie öffentlich bei irgendwelchen misständen angeprangert wird, obwohl durch diese musik wesentlich gefährlichere inhalte transportiert werden und die szene insgesamt eindeutig gewaltbereiter erscheint, wie ja auch die links beweisen. »):

    die "schwarzen Schafe" des Hip Hop top 20 charten, während Metalband XY in 10 dunklen Kellern der Republik läuft, aber eben nicht mehr. »):

    und trotzdem kamen die krasseren entgleisungen aus dem metal bereich...was passiert erst, wenn metal mal chartet?

  • Vor 12 Jahren

    @Theincrediblejansen (« Moment mal, könnt ihr jetzt mal insgesamt aufzählen, welche Gefahren Hiphop bzw Rapmusik birgt?
    Statt hohle Phrasen wie "alles ist homophob und schmilzt die Polkappen, während es andere verleitet, ihre Kinder zu versprisen" sind Blödsinn.
    Konkrete Beispiele? »):

    ....solche fragen kannst du hier vergssen bei den primaten hier, und allgemein. kann man sich auch genauso fragen was ander musikrichtungen für gefahren birgen.also whut solls. dieses "diskusionen" hat man auch noch in zukunft......

    aber ich weiß schon wies gemeint war ;)

  • Vor 12 Jahren

    Wird er nicht, darauf ist er auch kaum ausgelegt. Eine Musik der Extreme. Von Randgruppen für Randgruppen, sich bewusst von der Außenwelt abgrenzend. Eher nicht die Musik, die ich in den Charts sehe.