"Kommerziell erfolgreicher deutscher Hip Hop zeichnet sich zunehmend durch Gewalt verherrlichende und obszöne Inhalte aus und bedient sich dabei sowohl rassistischer als auch sexistischer Stereotypisierungen." So beginnt die Petition "Das Schweigen brechen", die Brothers Keepers jüngst auf ihrer Webseite …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Und wieder hat einer nichts kapiert. Intoleranz gibts überall, okay? Intolerante Idioten werden immer so reagieren. Nur weil du das ein bisschen eloquenter tust als die, bist du nicht unbedingt besser.

  • Vor 13 Jahren

    Man sollte Posts von Leuten, die sich nicht mal angemeldet haben, sowieso nicht allzu ernst nehmen...

    Schon gar nicht von Idioten, die mit dem Begriff des Untermenschen hantieren, und dann noch behaupten, sie wären tolerant.

  • Vor 13 Jahren

    Hast du vielleicht ne Vollmacke du Spacko?
    Halts Maul und hör weiter Brothers Keepers!

    Ich hab genau gewusst das so eine Antwort kommen wird. Hätte ich von nem Aggro Hörer auch nicht anders erwartet. Eigentlich wollt ich gar nichts mehr schreiben ich will ja keinen Streit anfangen aber ich amüsier mich wirklich über diese Antworten die danach kommen.
    1. Hab ich nie gesagt das ich Brothers Keepers höre, weil ich Hip Hop so oder so nicht höre, also wie soll ich etwas weiterhören was ich nie angefangen habe zu hören?
    2. Wieso schreibst du eigentlich nicht mehr? Kennst du nur die Wörter Spacko und Halt's Maul??

    Aber mei was solls.

  • Vor 13 Jahren

    ... Konventionen? Du meinst, sich nach starren Vorbildern zu verhalten, anstatt seinen Platz zu finden? Eigenes Sozialbewusstsein scheint bei dir nicht zu existieren

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« ich danke ihnen für dieses kompliment! jedoch sollten sie sich einmal in ruhe folgende fragen stellen:

    glauben sie dass man im alter ab 14 jahren nicht empfänglicher ist für "gewisse inhalte" als später? ist es positiv, dass gerade diese wichtige zielgruppe, dann von diesen inhalten angesprochen wird? ist es nicht erschreckend, dass jugendliche, aus problembezirken, va auch jugendlicher migrantischer herkunft, die sich ohnehin "beweisen" müssen, durch diese inhalte noch mehr angespornt werden gegen die konventionen der gesellschaft zu verstoßen? sind "vorbilder" wie die angesprochenenen erstrebenswert für jugendliche? vorbilder die zwangsläufig zumindest eine längere identifikation mit dem eigenen lebensweg hervorrufen können? sehen sie sich die sprache, das niveau und die gewaltbereitschaft vieler jugendlicher an, die in einer zeit aufwuchsen als es noch kein aggro berlin gab bzw derer die ohne aggro aufwuchsen...natürlich ist aggro nicht die wurzel allen übels, aber vllcht denken sie einmal ein bisschen an das verborgene potenzial, das jedoch leider von älteren geringgeschätzt wird...versuchen sie sich in diese lage hineinzuversetzen...
    ich habe mir fest vorgenommen, zu dieser thematik eine studie durchzuführen. vielleicht werden einige von den ergebnissen erschreckt sein, vielleicht werde ich auch enttäuscht sein vom ergebnis, wer weiß...

    dies als kleiner denkanstoß und abschluss meiner beteiligung an dieser, leider aufgrund fehlender diskussions und abstraktionsfähigkeit vieler forenteilnehmeer, sinnlosen "diskussion"

    vielleicht ist es in der tat arrogant von mir, aber wie bereits gesagt, die elite ist bekanntlich ein kleiner teil und nun habe ich sie mit ihren eigenen waffen geschlagen, denn wie ich mich von der masche von aggro provozieren lassen habe, so ließen sie sich von mir provozieren, anstatt mich lediglich zu tolerieren, wie sie es bei aggro auch zu tun pflegen!

    PS: ein weiser spruch: lerne nicht von deinen freunden, sondern von deinen feinden!

    pollux signing off »):

    Mann, du kannst noch nicht mal deinen "Künstlernamen" richtig schreiben...Also bitte hör auf so einen pseudo-intellektuellen Stuss zu posten!

    Du sagst Rhymin Simon ist der Gipfel der Dummheit, oder so nen Quatsch?Ist er auch ein Untermensch?Wusstest du das der Junge Chemie studiert, und kurz vor seinem Examen steht?Nein?Wieder was gelernt, nä...

    Es ist doch wohl selbstverständlich, dass Aggro und Konsorten einen schlechten Einfluss auf Jugendliche mit mangelndem Selbstbewusstsein haben.Das bestreitet doch auch niemand.Nur haben das nicht Videospiele/Fernsehen/Gesellschaft/etc auch?Was willst du denn dagegen machen?Verbieten?Herzlichen Glückwunsch!

  • Vor 13 Jahren

    gott bei so viel profilierungsdrang wird mir ganz schlecht.. ersma bisschen aggro hören..

  • Vor 13 Jahren

    ich bin voll in der sinneskrise.

    einerseits verachte ich die eine seite, andererseits auch die andere.. was soll ich nur tun?