Das Video "Shout and Scream" zeigt Will.I.Am mit technischen Spielereien und modisch "aufregenden" Accessoires bei unaufregenden Tanzeinlagen. Dazu gesellt sich eine gruselig ausdrucklose Britney Spears in der Nahaufnahme; das alles in steriler Schwarz-Weiß Ästhetik.

Man gibt sich futuristisch, …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    beide runzlig punzlig an zu schauen...da haben sich ja zwei ästhetische versager gefunden...brrrrr

  • Vor 8 Jahren

    Britney ist zwar wieder in Form, der Style lässt aber zu wünschen übrig, aber egal, immer wenn ich an sie denke sehe ich eh nur das:
    http://cdni.condenast.co.uk/592x888/a_c/Ba…

  • Vor 8 Jahren

    Kesha und Iggy Pop, Britney Spears und Willi.
    Herrje hat wer die Tore zur Hölle geöffnet oder habt ihr einfach jetzt eine neue Sparte "geschmacklos und in den Suizid treibend" ?

    ich frag nur

  • Vor 8 Jahren

    nuja. iggy/kesha geht unter "cool dude machts mit dummer trulla" durchs ziel, wohingegen britney/william unter "pest meets cholera on steroids" läuft.

  • Vor 8 Jahren

    Ne, allein dass sich Grusel-Face Iggy mit so jemanden einlässt disqualifiziert ihn als altersirren Schrumpfkopf. Zweiter Vergleich ist korrekt. :)

  • Vor 8 Jahren

    @Alex (« nuja. iggy/kesha geht unter "cool dude machts mit dummer trulla" durchs ziel, wohingegen britney/william unter "pest meets cholera on steroids" läuft. »):

    teilweise richtig. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Iggy da einen klaren Moment hatte. Siehe Lauti.

  • Vor 8 Jahren

    @akademiker: du irrst...liegt daran, dass du mit herrn pops philosophie nicht vertraut bist.
    die kollabo ist im kern keine künstlerische frage.
    §irre schrumpfköpfe" sind meist eher jene, die aus der sicheren distanz unrecherchierter unwissenheit ein werturteil .......blablabla, ye know?

  • Vor 8 Jahren

    Vor ein paar Jahren war Mainstream-Mucke wenigstens noch auf Kindergartenniveau...

  • Vor 8 Jahren

    @akademiker und Alex: Ich glaube, ihr verkennt Iggy Pop da deutlich. Er hat hier ja keinen auf Madonna gemacht, also nicht seinem Stil und Alter unangemessen versucht, hip und cool zu sein. Er hat seine Zeilen ebenso lässig herausgerotzt wie immer und bleibt von Keshas Schundstatus gänzlich unangetastet.
    Bei Kesha dürfen wir auch nicht vergessen, daß sie vor ein paar Monaten noch mit den "Flaming Lips" zusammen musizierte, und die sind ebenso unangepasste und umso verschrobenere Künstlertypen. Das soll Keshas Musik nicht schönreden, die ist natürlich grauenhaft. Trotzdem ist Poptussi nicht gleich Poptussi.

  • Vor 8 Jahren

    DBA
    Für mich passt das nicht, egal was Iggy davon hält. Evtl. wollte er mal sein Glück versuchen, wer weiß.. ;)
    Ragism
    Da stecke ich die Lips doch direkt zu Igggy in die Schrumpfkopf-Ecke, schlimm genug wie respektlos sie sich gegenüber Erykah und ihrer Schwester verhalten haben.

  • Vor 8 Jahren

    Als ob sich jemand für Deine Schrumpfkopfecke interessieren würde, wenn Du überaus respektierte und geschätzte Künstler ohne inhaltliche Auseinandersetzung zu Deppen machst. Iggy arbeitete in den letzten Jahren mit den unterschiedlichsten Künstlern aus allen erdenklichen Genres zusammen. Seine Zusammenarbeit mit Kesha ist also keine aus der man schließen müsste, er stehe voll und ganz hinter seichtem Dancepop. Und was die Flaming Lips falsch gemacht haben sollen, verstehe ich bis heute nicht. Wie man es auch dreht und wendet, maximal könnte man vermuten, Erykah und ihre Schwester hätten die Aufnahmen nur gemacht, damit die Band sich privat einen auf ein krankes Kunstvideo abrubbeln könnte. Für so doof wirst Du sie aber vermutlich nicht halten, wenn Du die Badu so verbehaltlos schätzt, wie Dein Post es vermuten lässt.

  • Vor 8 Jahren

    Ich höre gerade TOOL und dann habe Vicarious dafür unterbrochen, um Britney quaken zu gehören. Jetzt bekomm ich den Scheiß nicht mehr aus dem Ohr und TOOL-Session ist vorbei ...

  • Vor 8 Jahren

    Ragi
    DU bist doch hier derjenige der Legenden auf Grund seines ganz urgeigenen Gutdünkens in den Dreck ziehst. Iggy soll sich endlich mal was anziehen, nen Glas Wein schnappen und die Finger von jungen Plastik-Tussis lassen und sich auf seinem Schaffen ausruhen und alterswürdig feiern lassen.
    In der Sache Badu/Lipps weiß ich nur, dass Erykah verärgert war und sich nicht adäquat bei der Gottheit entschuldigt wurde. ;)

  • Vor 8 Jahren

    Klar ist es immer Gutdünken in der Kunst. Man sollte sich nur damit beschäftigt haben, was Du offensichtlich in beiden Fällen nicht getan hast.
    Genau auf diese Erwartungen, was er zu tun habe, hat Herr Pop immer fröhlich geschissen und genau das macht ihn so unverwechselbar. Genau deswegen darf Iggy das und so unterscheidet er sich von angepassten Altmusikern wie z.B. Mick Jagger. An denen muss man tatsächlich zweifeln, wenn sie mal wieder mit einer Popschnalle herumhampeln und danach erzählen, wie toll das ganze war. Ein Iggy Pop hat sowas offensichtlich nicht nötig, schau Dir nur mal die letzten Singles, Alben und Kollaborationen an, die wie in seiner gesamten Karriere darauf einen feuchten Kehricht geben, was jemand von ihnen halten könnte.
    Und nun, in der Sache Badu/Flaming Lips würde es sich lohnen, sich ein wenig zu informieren anstatt jemandem einen Gottstatus zuzusprechen. Die Badu kocht mit Wasser wie jeder andere auch. Darüber hinaus hat sie, bzw. ihre Schwester, sich in eine Badewanne voller Kunstblut und Kunstsperma gelegt, nur um dann darüber empört zu sein was für einen falschen Eindruck man von ihr haben könnte. Einfachste PR, wofür man keinem der Beteiligten böse sein muss.

  • Vor 8 Jahren

    nicht cool, wo ist die melodie? :(
    mag das "will.i.am. and britney bitch".

  • Vor 8 Jahren

    Wie viele von diesen verschissenen "I go to da fucking club to shit on da dancefloor oheeeeooooo yeah" brauchts denn noch!?!? Und warum können diese scheiß Songs dann wenigstens nich auch im Club bleiben, sondern werden auch außerhalb auf unvorbereitete Ohrmuscheln losgelassen?? Und hat dieser größenwahnsinnige Egomane von Mistproduzent eigentlich in jedem seiner Exkrement-Songs den gleichen verfickten Text (turn it up,turn it dooooowwn...)

    Ob da jetz noch Britney Bitch mit ihrer Botox-Fresse irgendwas ins Autotune verseuchte Mikro rülpst oder nich macht den Haufen halb-verdauter Sondermüllscheiße auch nicht erträglicher.

  • Vor 8 Jahren

    Will.i.am ist ein hässlicher Streberjunge, der verzweifelt versucht cool zu sein / wirken. Lutscher ey.

  • Vor 8 Jahren

    kann's kaum glauben, dass ich mir die scheiße jetzt 3 minuten (bis ende hab ich's nicht ausgehalten) angetan habe
    ja, irgendwo las ich kürzlich dass im pop zunemend neben dem trend zum angeblichen illuminaten-okkultismus auch der trend zum transhumanismus verwurstet wird (autotune und dazu sexistisch-hedonistisch rumhampelnde androidenmenschen in fast immer klinisch-sterilen umgebungen lassen auch keinen anderen schluss mehr zu...) , aber die "mensch-maschine" gönn ich mir dann trotzdem lieber noch von den guten alten kraftwerk als von der selbstsichbezichtigenden 'britney-bitch'

  • Vor 8 Jahren

    Du Lauch versteht mal wieder nicht den Unterschied zwischen Kunst und Las Vegas. Würde sich Iggy Pop auf seinen Lorbeeren ausruhen, wie du es forderst, dann wäre es ein vollkommener Verrat seiner selbst, da du dich jedoch nie tiefgründiger mit Künstlern auseinandersetzt, sondern sie pauschal als Götter/Göttinnen hochlobst oder z.B. als Gruselface diffamierst. Es ist offensichtlich, dass du weder ein aktuelles Interview mit Pop gelesen oder gesehen (da gab es zuletzt gleich zwei sehr ausführliche auf arte) hast, noch jemals dich mit den Flaming Lips und den Hintergrund und Konzept ihrer Kollaborationen der letzten Jahre auseinandergestzt hast.