Prozessauftakt in der Verhandlung um Kevin Russell: Der Ex-Sänger der Böhsen Onkelz wird beschuldigt, unter Drogen einen schweren Autounfall verursacht zu haben. Hierbei soll der 46-Jährige zwei Verkehrsteilnehmer schwer verletzt und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt haben.

Im Gerichtssaal …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @Postal-Dude (« @Sancho (« Ok zum letzten Mal: Die Onkelz waren nie rechts! Sie hatten auch nie rechtes Gedankengut. Sie gehörten ne Zeit zur Skinheadszene mehr auch nicht. Und das Lied gegen Türken wurde aus einer Wut gegen Türken mit denen sie sich damals in ihren Frankfurter Straßenvierteln rumprügeln mussten geschrieben. Ach was erklär ich hier eig noch... »):

    Lass das erklären, die Wahheit will ja keiner hören...

    Back to Topic: Oh Man Kevin, Wie tief willst Du noch sinken? Wie lange Dich belügen?
    Wieviele Tode willst Du sterben? Wie oft Dich selbst betrügen?

    :(
    Ja, diese Worte sind krass, verletzend und laut,
    Doch nur wenn man schreit, weckt man Tote auf, Tote auf! »):

    Wahrheit... Das große Schlagwort der Onkelz ohnehin. Sie und ihre Anhänger sind im Besitz der Wahrheit, der Rest der Welt nur dumme Schafe, blablabla
    Di alte Leier.
    Ach ja, falls du's nicht gemekrt hast das Opfer in diesem Fall ist nicht Kevin....

  • Vor 10 Jahren

    Naja, wo soll man denn sonst diskutieren, gibt ja kein Forum mehr.
    Ich glaube, dass das schon ein Problem ist, damit zu kokettieren, dass man rechte Fans hat. Allerdings sind sie ja wirklich sehr erfolgreich (gewesen?), sodass man das nicht nur auf eine Klientel zurückführen kann.
    Das mit der "Wahrheit pachten" tun aber auch andere Bands, das ist kein Onkelz-Phänomen :).

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho: Ich glaube alles was die Presse schreibt...is klar... ;o). Wenn ich eine Oi Band bin, oder auch nur den Hauch von Braun an der Jacke habe muss ich mich distanzieren. Die Broilers dachten auch, das wäre egal... bis die ersten Fascho's bei denen auf den Konzerten waren, dann haben se sich positioniert. Bei Rammstein genau das selbe, Links 2,3,4 und jedem war klar, was Sache ist. Die Onkelz haben immer einen auf Aussenseiter gemacht und die Rechte Szene nie verurteilt. Unabhängig davon, schreiben se Texte für Looser, und Aussenseiter. Und nun rate mal welche Gruppierung sich freut wenn se solche Leute als Zulauf haben...
    Egal - die Onkelz sind tot, und auf ner toten Sau soll man nicht rumtrampeln. Der Herr Russel, soll den Herrn Asich schön in der Dusche beglücken, dann tut er mal was gutes ;o)

  • Vor 10 Jahren

    Die haben die Rechte Szene oft genug verurteilt, und das in deutlicheren Texten und mehr Liedern als Rammstein mit "Links 2,3,4"; von daher verstehe ich die Vorwürfe nicht.
    Google einfach mal nach "Onkelz ohne mich", deutlicher geht's wohl kaum.

  • Vor 10 Jahren

    bei jedem auftritt zu sagen "nazi geh nach hause, ich will dein geld nicht" wäre deutlicher gewesen. aber geld stinkt halt nicht, selbst wenn es braune flecken hat.

  • Vor 10 Jahren

    und ich bin kein hater, ich hab aber 2000 aufm weg zum onkelz-konzert nach bremerhaven das "glück" gehabt, mir goebbels- und führer-reden aufm kasettenrecorder anhören zu dürfen. in dem moment denkt man nur "wenn es diese musik ist, die uns beide verbindet, mich und dich vollidioten, dann kann sie so gehaltvoll nicht sein!"

  • Vor 10 Jahren

    ein großer teil der onkelz fans ist rechts. dies ist ein fakt. ich komme aus einem (westdeutschen)dorf in dem sich über die hälfte der männlichen jugendlichen damals der rechten szene angeschlossen hat. ausnahmslos alle hörten anfangs onkelz. o.k., einige hörten irgendwann auf sie zu hören, wegen der hier bereits erwähnten lieder, aber die meisten erfeuten sich bis zum ende ihrer nazi zeit an den primitiven proll hymnen.
    dies ändert jedoch nichts daran, dass die onkelz seit kurz nach ihren anfängen nichts mehr mit der rechten szene zu tun haben. mal abgesehen von vielen ihrer fans. selbstverständlich haben sie auch massig fans die rein gar nichts mit dem ganzen nazi dreck zu tun haben. diese stehen halt nur auf handwerklich gut gemachte musik mit dumpfen prolligen mitgröl-texten. jedem das seine.

    wer jedoch die rechte vergangenheit abstreiten will und die böser-türke-aus-der-nachbarschaft-geschichte als einzigen beweggrund für ihre anfänge hält, kann eigentlich nur ein naiver fanboy sein, der seine augen ganz ganz fest zukneift.

    trotzdem kann ich verstehen warum viele onkelz fans von den ewigen onkelz/nazi vergleichen die schnautze voll haben.

    ach so... topic?
    keine zeit mehr.

  • Vor 10 Jahren

    Die Onkelz sind leider an mir vorübergegangen, ohne dass ich es gemerkt habe, was an meinem Alter (52) der Musikrichtung (heavy metal) und dem Totschweigen der Medien gelegen haben mag.
    Meine Auffassung: Höchsten Respekt vor jemandem der seine Meinung vertritt auch wenn sie gegen den herrschenden Zeitgeist ist und er damit Ausgrenzung und Scheitern riskiert.
    Zweitens finde ich dass jemand der Drogenprobleme hat Mitleid und nicht Verachtung verdient. Oft sind es die wertvollsten und sensibelsten...
    Drittens ist das Schweigen vor Gericht eine juristische Vorgehensweise, die nichts mit Käelte und Arroganz zu tun hat.
    Mir tut der Mann jedenfalls leid, er leidet wahrscheinlich mit den Opfern innerlich mehr, wie viele denken...

  • Vor 10 Jahren

    @Creep11: ich glaube, da wird eher umgekehrt ein Schuh draus. Nicht ein Großteil der Onkelz-Fans ist rechts, sondern ein Großteil der Rechten hört Onkelz.

  • Vor 10 Jahren

    Der Witz bei den Onkels ist ja dass sie sich immer in ihrer Musik als die letzten Aufrechten und Martyrer hingestellt haben. Und jetzt fährt ihr Sänger 2 Jugs zusammen und rennt feige wie ein kleines Mädchen davon während seine Opfer im Auto brennen.
    Der Typ widert mich sowas von an. Mir wäre noch die Rotze zu schade um sie ihm ins Gesicht zu spucken.

  • Vor 10 Jahren

    @Cyclonos (« Der Witz bei den Onkels ist ja dass sie sich immer in ihrer Musik als die letzten Aufrechten und Martyrer hingestellt haben. Und jetzt fährt ihr Sänger 2 Jugs zusammen und rennt feige wie ein kleines Mädchen davon während seine Opfer im Auto brennen.
    Der Typ widert mich sowas von an. Mir wäre noch die Rotze zu schade um sie ihm ins Gesicht zu spucken. »):

    Naja wie schon erwähnt: die Texte hat der Herr Weidner verfasst. Ansonsten gebe ich dir Recht.

  • Vor 10 Jahren

    Es ist Fakt, dass der Rest der Band Stephan Weidners Bauern waren, dass viele Rechte Onkelz hören und dass die Onkelz sich in mehreren Liedern und bei Konzerten immer wieder von der rechten Szene distanziert haben.
    Abgesehen davon ist es aber auch Fakt, dass es die Onkelz nicht mehr gibt und wohl auch nie mehr geben wird. Deshalb finde ich es ungerecht bei jedem von Kevin Russells Gesetzesübertretungen (und ich will gar nicht bestreiten, dass er schuldig ist und dafür bestraft werden muss) die Onkelz mit ins Boot zu ziehen und sie immer wieder schlecht zu machen. Wenn jemand am Boden liegt, sollte man ihn nicht mehr treten.
    Außerdem bin ich der Meinung, dass Russell spätestens seit seinem Drogenkoma auch die letzte denkende Hirnzelle abgetötet hat und egtl nicht mehr hinter ein Steuer steigen sollte und egtl entmündigt gehört.
    btw. Ich zähl mich zu den Onkelzfans

  • Vor 10 Jahren

    Onkelz? Das erste Album war noch ganz gut. Aber was danach kam... :kotz:

    Zu Russell: Der kann von mir aus im Knast verschimmeln.

  • Vor 10 Jahren

    @Basch (« Es ist Fakt, dass der Rest der Band Stephan Weidners Bauern waren, dass viele Rechte Onkelz hören und dass die Onkelz sich in mehreren Liedern und bei Konzerten immer wieder von der rechten Szene distanziert haben.
    Abgesehen davon ist es aber auch Fakt, dass es die Onkelz nicht mehr gibt und wohl auch nie mehr geben wird. Deshalb finde ich es ungerecht bei jedem von Kevin Russells Gesetzesübertretungen (und ich will gar nicht bestreiten, dass er schuldig ist und dafür bestraft werden muss) die Onkelz mit ins Boot zu ziehen und sie immer wieder schlecht zu machen. Wenn jemand am Boden liegt, sollte man ihn nicht mehr treten.
    Außerdem bin ich der Meinung, dass Russell spätestens seit seinem Drogenkoma auch die letzte denkende Hirnzelle abgetötet hat und egtl nicht mehr hinter ein Steuer steigen sollte und egtl entmündigt gehört.
    btw. Ich zähl mich zu den Onkelzfans »):

    Naja der Gonzo galt ja jetzt nicht als Marionette vom Weidner was ja immer wieder zu reibereien geführt hat.Aber der junge ist nunmal ein sehr guter Rock/Metalgitarrist und eben deswegen kann ich mir die Jungs immer wieder mal geben ;)

  • Vor 10 Jahren

    @chris de vida (« bei jedem auftritt zu sagen "nazi geh nach hause, ich will dein geld nicht" wäre deutlicher gewesen. aber geld stinkt halt nicht, selbst wenn es braune flecken hat. »):

    Kam aber durchaus vor, dass sie solche Aussagen gemacht haben, das muss ich denen aber lassen.

  • Vor 10 Jahren

    @Hagalaz667 (« @Creep11: ich glaube, da wird eher umgekehrt ein Schuh draus. Nicht ein Großteil der Onkelz-Fans ist rechts, sondern ein Großteil der Rechten hört Onkelz. »):

    Denk ich auch. Dass bei den Onkelz der Fascho-Anteil an Fans größer ist als bei andern, kann niemand bestreiten. Dadurch wird's noch lange nicht zu einer Mehrheit oder einem Großteil

  • Vor 10 Jahren

    Schade, hätte er nicht schon schweigen können, als er noch Sänger bei den Onkelz war.

  • Vor 10 Jahren

    ab in den knast mit dem fatzke!

  • Vor 10 Jahren

    Es ist echt lustig was hier so alles geschrieben wird.Kevin ist schuldig,dafür gibt es genug Beweise,aber hier über die onkelz und ihre Fans her zu ziehen ist echt arm. Das ist Typisch für unser Land. Idioten gibt es überall auch auf onkelz-Konzerten hat es sie gegeben aber mit sicherheit die Minderheit.Es ist doch wie bei einem Fußballspiel 40.000 sind im Stadion machen Stimmung und Party und 400 machen Randale,was meint ihr über wen gesprochen wird. Für mich sind die onkelz einer der Erfolgreichsten Bands der letzten 25Jahre nicht um sonst waren 100.000 Fans beim Abschiedskonzert und NAZIS habe ich da nicht gesehen. Nur Rock-Fans aus aller Welt jeden Alters ob Männlein oder Weiblein. Eine Band hat immer einen Kopf aber schließlich machen alle die Musik. Ob die Musik von den onkelz gefällt, ist Geschmacksache,aber wenn ihr über ihre Texte redet, dann hört doch mal was heute in den Charts alles fur ne scheisse gesungen wird.Die onkelz singen aus dem Leben und haben sehr sehr viele Zuhörer. Die onkelz gibt es nicht mehr aber alle reden über sie. Legenden Sterben nie! Ich bin onkelz-Fan und werde es immer bleiben aber ich bin kein NAZI!!!!!