Kevin Russell muss ins Gefängnis. Das Frankfurter Landgericht verurteilte den Ex-Sänger der Band Böhse Onkelz heute zu zwei Jahren und drei Monaten Haft plus vier Jahren Führerscheinentzug.

Damit blieb das Urteil unter den von Staatsanwalt Sinan Akdogan geforderten drei Jahren und vier Monaten.

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Ich hoffe der Vogel landet in einem Gefängnis bis oben hin voll gepackt mit Insassen mit Migrationshintergrund, damit endlich mal einer der Vollpfosten erkennt, was für einen Gefallen sie sich und uns damit getan haben sich nie von der braunen Scheiße zu distanzieren. Ob Kefin oder nicht, das Strafmaß ist zu gering, für mich ist bei sowas lebenslanger Führerscheinentzug selbstverständlich! Vor allem wie darf man das mit 4 Jahren Entzug verstehen, wenn er schon 2 Jahre und 3 Monate kein Karre hinter dem Lenkrad sieht, da bleiben ja nur noch 1 Jahr und 9 Monate über.

  • Vor 10 Jahren

    welche gedanken mir nach der urteilsverkündung gestern in den kopf schossen;

    laut bild.de hat der Richter wohl zu Kevin Russell gesagt, "Sie sehen stark gealtert aus"
    falls das stimmt, scheint der Richter ihn ja so wie seine bandkollegen mit früher zu vergleichen.
    ... vielelicht war der richter ja onkelzfan.

    aber auch wenn das so sein könnte... die strafe überrascht micht nicht. bei fahrlässiger körperverletzung ohne todesfolge ist nunmal nicht mehr zu erwarten.

  • Vor 10 Jahren

    das mit den 4 jahren führerschein-entzug sehe ich gar nicht mal drastisch, der typ bekommt den sowieso nie mehr...
    ansonsten ist die strafe wirklichetwas gering ausgefallen, da hätte er schon mehr verdient gehabt...

    @ultraviolet: gut dass du deine für das thema des threads wichtigen, fast schon unverzichtbaren und absolut geistreichen kommentare abgegeben hast. danke. :/

  • Vor 10 Jahren

    und ab in den knast mit dem fatzke! mehr als verdient!

  • Vor 10 Jahren

    und ab in den knast mit dem fatzke! mehr als verdient!

  • Vor 10 Jahren

    Kevin Russell klingt übrigens wie der Antagonist von der Super Nanny

  • Vor 10 Jahren

    Die Onkelz haben doch zum Ende gesagt, das sie nicht als Rock-Opas enden wollen. Auf der Home-Page schreiben sie jetzt jedoch, das Kevins Drogenkonsum der eigentliche Grund war. Ich weiß ja nicht, in wie weit man der Band jetzt noch Glauben schenken kann, für all das was sie so von sich gaben...

  • Vor 10 Jahren

    Manches ist eben so privat, dass man es vielleicht damals nicht unbedingt an die große Glocke hängen wollte. Ausserdem wollten sie ja wirklich nicht mehr mit 50 Jahren auf der Bühne stehen und "Kneipenterroristen" etc. spielen. Die Musik hatte ein Verfallsdatum...

  • Vor 10 Jahren

    Mag sein, aber für eine Band die angeblich immer ehrlich war, ist es für die Fans ein Schlag ins Gesicht so was zu hören.

  • Vor 10 Jahren

    Ja, diesen braunen Grölhans braucht außer Sancho eh niemand...für den jedoch bricht jetzt wohl ne Welt zusammen!

  • Vor 10 Jahren

    wieso sollte für sancho eine welt zusammenbrechen?
    der typ ist der ex-sänger einer band zu der man stehen kann wie man will aber was diese ganze sache mit den onkelz direkt zu tun hat erschließt sich mir ned...

  • Vor 10 Jahren

    Nach den vier Jahren bekommt der seinen Führerschein aber nicht direkt wieder in die Hand gedrückt oder? Der müsste den dann schon nochmal neu machen rein theoretisch oder seh ich das falsch? Vielleicht kennt sich da ja jemand bissl aus und kann das klarstellen.
    Ansonsten find ich die Strafe viel zu gering für jemanden der zwei Menschen zu krüppeln gemacht hat und sogar seiner pflicht ihnen zu helfen nicht nachgekommen ist, sprich er wollte nicht für das einstehen was er getan hat, er hätte menschen lieber sterben lassen als für das einzustehen was er getan hat. das ist einfach nur ein erbärmlicher zug von ihm, find es aber absolut nachvollziehbar, dass sich seine ehemaligen bandkollegen von ihm distanzieren. mit so jemanden würde ich auch nicht gerne in zusammenhang gesetzt werden, auch wenn es aufgrund ihrer gemeinsamen vergangenheit immer so sein wird.

  • Vor 10 Jahren

    Tja, Kevin, da haste die Quittung!

    Zitat aus dem Lied "Knast" von den Onkelz:

    Ich ging zu weit
    Von Verzweiflung getrieben
    Die Geschichte meines Lebens
    Wird im Knast weitergeschrieben

  • Vor 10 Jahren

    Hi,

    Methadon jeden Tag, Sylvester, dann Koka, die Diazepam nimmt er sowieso immer, plus Schampus...
    Dann ein PS Monster Auto, dann kann eben sowas passieren.
    Vielleicht haben die anderen zu früh geblinkt und haben nicht die Spur gewechselt.

    Ich hoffe er kommt in den offenen Vollzug.
    Das Problem für Ihn ist, dass alles ab zwei Jahre ohne Methadon abläuft, d.h. er wird entgiften muessen.
    Das wird HART!!

    Viele Grüße an alle Supporter,
    Kevin du machst es...

    jackgin

  • Vor 10 Jahren

    @jackgin (« Hi,

    Methadon jeden Tag, Sylvester, dann Koka, die Diazepam nimmt er sowieso immer, plus Schampus...
    Dann ein PS Monster Auto, dann kann eben sowas passieren.
    Vielleicht haben die anderen zu früh geblinkt und haben nicht die Spur gewechselt.

    Ich hoffe er kommt in den offenen Vollzug.
    Das Problem für Ihn ist, dass alles ab zwei Jahre ohne Methadon abläuft, d.h. er wird entgiften muessen.
    Das wird HART!!

    Viele Grüße an alle Supporter,
    Kevin du machst es...

    jackgin »):

    Das kann nicht einfach so passieren, dann setzt man sich halt nicht mehr ins Auto.
    Und hier noch eine Mitschuld bei den Opfern zu suchen, wenn einer zugedröhnt mit 230 Sachen in sie rein brettert, ist eine Frechheit.

  • Vor 10 Jahren

    Ich glaub dieses Lied passt perfekt in Kevins Lage
    http://www.youtube.com/watch?v=palJlPXEy00
    Ausserdem zeigt es was Gonzo für ein begnadeter Gitarrist ist.

  • Vor 10 Jahren

    Wer leiht mir mal seinen Audi und zwei Flaschen Vodka? Ich würde gern jackgin anschaulich demonstrieren, warum sein Post weniger Wert hat als 3 Blatt gebrauchtes Klopapier. Es gibt echt Dinge die man mit Prügel allein nicht mehr hinkriegt...

  • Vor 10 Jahren

    Die Haftdauer ist ja echt die Härte. In unserer Lokalzeitung stand heute ein Artikel über einen Dealer, der Heroin vertickt hat, den haben sie für 4 Jahre und 9 Monate weggesperrt...

  • Vor 10 Jahren

    @jackgin (« Hi,

    Methadon jeden Tag, Sylvester, dann Koka, die Diazepam nimmt er sowieso immer, plus Schampus...
    Dann ein PS Monster Auto, dann kann eben sowas passieren.
    Vielleicht haben die anderen zu früh geblinkt und haben nicht die Spur gewechselt.

    Ich hoffe er kommt in den offenen Vollzug.
    Das Problem für Ihn ist, dass alles ab zwei Jahre ohne Methadon abläuft, d.h. er wird entgiften muessen.
    Das wird HART!!

    Viele Grüße an alle Supporter,
    Kevin du machst es...

    jackgin »):

    Das war doch pure Satire. Oder... bitte lass es so gewesen sein...