Videoteaser, zwei angekündigte Reunion-Konzerte am Hockenheimring im Juni, beide in kürzester Zeit ausverkauft - und enttäuschte Fans: Tickets sind nur noch überteuert auf Ebay zu haben. Der selbsternannte "Stachel im Arsch der Nation" kehrt nach fast neun Jahren zurück, und es war absehbar, dass …

Zurück zur News
  • Vor 6 Jahren

    die onkelz sind rechts. sancho auch. klare sache.

  • Vor 6 Jahren

    "Wovon ich insgeheim träume, ist ein jährlich stattfindendes Onkelz-Event mit uns als Headliner"
    Na alles klar. Jährlich mal eine Geldspritze würde ich im Prinzip auch nicht ablehnen.

  • Vor 6 Jahren

    es ist faszinierend und morbide gleichzeitig.
    wie die scheiss-Titanic die grade untergeht. Nach der Auflösung ... wie soll ich sagen:
    Die Onkelz waren gross. Von manchen gemocht, von anderen nicht so. Klar.
    Je mehr ich aber nun über sie lese (Reunion mässig) desto mehr gehen sie unter und demontieren sich selbst, bis sie am Schluss auf dem kalten Grund des Atlanik vor sich hin verrotten.
    nicht jeder kann nämlich, wie Led Zeppelin, mit einem riesengeilen Gig ne verkackte Reunionmasche (live aid) wieder gut machen.
    es ist auch nicht jeder Led Zeppelin, die Onkelz (bei aller -alten- symphatie) schon gar nicht.

  • Vor 6 Jahren

    Jährlich ein Onkelzevent ohne neues Material?
    Als ob Deutschland noch eine zusätzliche Onkelzcoverband braucht.

  • Vor 6 Jahren

    Der Typ nennt sein Album tatsächlich "Veritas Maximus". Schön nochmal Geld daraus ziehen, dass er zwei Menschen zu Krüppeln gefahren hat. Ein echt toller Mann, ein Idol.

    • Vor 6 Jahren

      reitest du jetzt an jeder ecke auf dem unfall rum? der typ war ein (noch größeres) wrack und knallzu damals. so fahren zigtausend leute jeden tag durch die strassen. er hat es getan, hat gelitten, war im kanst, entzug, er bereut - natürlich ist das totale scheisse gewesen, aber auch mit solch schlimmen fehlern muss man halt irgendwie umgehen, oder?

      und inwiefern zieht er mit dem albumtitel geld aus der tatsache, dass er zwei menschen verstümmelt hat? was ist dass denn für eine herleitung?

    • Vor 6 Jahren

      Außerdem falsches Latein...

    • Vor 6 Jahren

      General Klausel: Hack doch lieber auf Vince Neil rum. Der ist Schuld, dass ein Mensch tot ist und macht immernoch Musik!!!!! Schrecklich, gell?

    • Vor 6 Jahren

      @berber: Das Problem ist, dass er auch den Unfall thematisieren wird und sich daran finanziell bereichert. Meiner Meinung nach einfach nur ekelhaft. Und wenn ich mir die Statements der Onkels ansehe, dann ist der Tenor: armer kleiner Kevin, von den Opfern wird nie geredet. Da ist es natürlich sehr einfach zu Vergeben, wenn man die Folgen einfach ausblendet.

      @Sancho: Ich bin nicht besonders bewandert in der Musik und den Texten von Vince Neil, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass er sich zu einer moralischen Instanz ausgerufen hat. Im Gegensatz dazu die Onkels, die sich immer als aufrechte Kerle dargestellt haben.

    • Vor 6 Jahren

      Vince Neil ist sogar auf die Barrikaden gegangen als es hieß, Paris Hilton darf durch ihren Promibonus trotz mehrfacher Straftaten im Verkehr ohne Gefängnisstrafe bleiben.

    • Vor 6 Jahren

      Na klar muss man sich immer wieder an den Unfall und an sein feiges Verpissen vom Tatort erinnern, damit man weiß, mit was für einem Menschen man es zu tun hat. :)

    • Vor 6 Jahren

      da lobe ich mir doch Varg vikerneSS, Faust und H.Möbus aus S.H. :koks: :hoho:

    • Vor 6 Jahren

      und gary glitter. v.a. gary glitter :hoho:

    • Vor 6 Jahren

      den unfall würde ich als künstler auch in meinen werken verarbeiten, absolut verständlich - ob das direkt als "sich am unfall bereichern" zu werten ist, halte ich für fraglich.
      mal schauen was er draus macht, evtl. (hoffentlich) spricht er dann auch von den opfern, sollte man erwarten können.

    • Vor 6 Jahren

      solange er kohle an die opfer abdrückt und die an den umsätzen beteiligt...

    • Vor 6 Jahren

      ... und gleich im anschluss darann für weltfrieden sorgt.meine fresse, nix wird passieren.

    • Vor 6 Jahren

      dann soll er wenigstens sein heroin mit mir teilen :mad:

    • Vor 6 Jahren

      @ berber: Um etwas als Künstler zu verarbeiten muss ich erst einmal Künstler sein. Und bei zur
      "künstlerrischen Verarbeitung" und eventuell auch Künstlerrischen Freiheit gehöhrt es auch nicht dass man alles für Geld veröffentlichen muss. Meinetwegen kann er Songs darüber schrieben wenn es ihm persöhnlich guttut aber diese dann auch komerziell zu veröffentlichen ist zum einen pietätslos zum anderen für seine "künstlerisch therapeutische" Verareitung nicht notwendig. Nichtmal Charles Manson macht Lieder über seine Taten.

    • Vor 6 Jahren

      MEGAMANMILENIUM: charles manson ist auch nicht seit ewigkeiten sänger einer band. ich will auch weiss gott nichts gutheissen was kevin getan hat, aber das geschehene in liedern zu verpacken ist für künstler nur normal, meiner meinung nach.

    • Vor 6 Jahren

      Wie megamanmilenium schon schrieb, dazu müsste er erstmal Künstler sein, die letzten 30 Jahre war er ein fremdgesteuerter Junkie. Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen.

    • Vor 6 Jahren

      gilt deine definition vom fremdgesteuerten junkie nur für den kevin oder konnten leute wie jourgensen, richards, burrows, cobain etc. pp. einfach nur besser mit dem lilalaunepulver um ?

    • Vor 6 Jahren

      general bestimmt wer künstler ist, easy. :)

    • Vor 6 Jahren

      ahso, gut.muss der rest der welt sich wenigsten damit nimmer rumplagen :-)

  • Vor 6 Jahren

    ICh freu mich. Habe 4 Tickets erworben und bei den aktuellen Ebaypreisen war das ne gute Investition :)

  • Vor 6 Jahren

    Mann was für eine Verarschung, vor allem für die Leute die damals horrende Preise für das "legendäre" Abschiedskonzert geblecht haben weil es ja das ENDGÜLTIGE aus der Onkelz gewesen sein sollte.

  • Vor 6 Jahren

    Ja Sancho ich hab auch 3 bekommen und freue mich sehr drauf :)

  • Vor 6 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 6 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 6 Jahren

    Anscheinend kam das nicht richtig rüber: ich verkaufe die Karten.

  • Vor 6 Jahren

    Gibts jetzt ne rihtige ReUnion oder nur so ein Gig.

    Bei einer richtigen ReUnion gibts ein großes Problem:

    Die ganzen Heckscheiben der ehemaligen Onkelz-Fans sind schon mit frei.wild beklebt.

  • Vor 6 Jahren

    So scheiße ich die Onkelz auch finde, find ich es trotzdem irgendwie menschlich von eine Jährlichen Event zu Träumen. Man hatte mal eine (zwar beschissene) aber mehr oder weniger legendäre Truppe und lässt sich nun ohne verpflichtungen einmal im Jahr von den alten Fans das Ego streicheln. Solange das nicht in Rolling Stones mäßige ausbeute endet ist es meiner Meinung auch ok wenn man dabei ein bisschen was verdient. Aber genug Verständnis gezeigt, die Onkelz sind trotzdem scheiße und wenn ich den Sänger im Trailer schon wieder theatralisch "wir sind wieder eins !" gröhlen höhre, dann erscheint einen der Freiwild Sänger wie ein sympatischer Lausbub.

  • Vor 6 Jahren

    "Mit "Sowas Hat Man ..." gewährt der Philosoph Weidner einen sehr intimen Einblick in sein Seelenleben, lässt aber "Fang Mich" keinen Zweifel daran, dass es mit den Onkelz nach dem Album und der Tour vorbei ist. Da waren die Jungs immer konsequent mit ihren Aussagen." Da hat sich Eddy wohl geirrt. :D

  • Vor 6 Jahren

    Braucht es das? Als Alter Onkel , sozusagen ganz vorne dabei, gab es für mich nur eine Reaktion: Alles muss raus! Da hatten mich die Jungs durch Sonne, Scheisse und Regen geleitet. Die Texte hätten auch von mir stammen können...Und jetzt? Warum am Sockel kratzen? Warum am Denkmal wackeln? Wer brauchts? Ja, gegen Gott Mammon sind Sie also doch nicht gefeit. Macht die Herren ja fast schon menschlich. Aber steht doch einfach dazu. Sagt einfach gerade heraus, was Sache ist. Jetzt gibt es wieder Konzerte, CDs & jeden erdenklichen Schmonz zum Rubel machen, braucht kein richtiger Fan. Ja, Lifestyle & Koks waren schon immer teuer. Umstritten schon immer, jetzt erst recht.
    Schade!!

    • Vor 6 Jahren

      ja. das stimmt. da bin ich relativ froh, dass gg und el duce schon lange tot sind- ein bisschen wie bei layne, hank sr und kurt... auch wenn die nicht so geworshipped wurden/werden. es is eine sache, wenn die "erben" alles aus dem nachlass verramschen und so :damn: aber zu erleben wie die alten helden und idole vom sockel fallen... is schon scheisse. mein beileid.
      der einzige der in würde altern konnte war da man johnny cash