Die 2010er-Jahre haben angerufen: sie wollen ihre Musik zurück!

Konstanz (jah) - Die Black Eyed Peas, Shakira und David Guetta machen gemeinsame Sache. Und die 2010er-Jahre haben angerufen: sie wollen ihre Musik zurück. Eigentlich könnte man meinen, dass bei solch einem Starensemble nur ein Flop herauskommen kann, aber der frische Track "Don't You Worry" klingt tatsächlich ein bisschen wie eine Mischung aus den Hits "I Gotta Feeling" und "Titanium", die ich als 12-Jähriger selbstverständlich abgefeiert habe.

Das neueste Projekt ist also durchaus catchy und dementsprechend ganz nett, darüber hinaus kommt es aber erst mal nicht. Lyrisch sind Lines wie "Don't You Worry – Everything's Gonna Be Alright" vielleicht mit einem zusätzlichen Nostalgie-Faktor an Jugendzeiten verbunden, aber nicht gerade die Songwriting-Champions-League.

Ein Hauch von Star Wars

Im Video werden Will.I.Am und Co. in bester Science-Fiction-Manier von einem Raumschiff entführt und starten in einem Star Wars-ähnlichen Hangar eine Dance-Session mit Shakira. Aufwendig inszeniert, hochwertig produziert, aber dann doch irgendwie ein wenig affig. Die gewünschte Aufmerksamkeit hat der Track zumindest schon mal erregt: drei Tage nach Release befindet sich das Video bereits auf Platz 13 der YouTube-Trends.

Fotos

Shakira und Black Eyed Peas

Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shakira und Black Eyed Peas,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Black Eyed Peas

Hip Hop mit den unterschiedlichsten musikalischen Einflüssen - dafür stehen die Black Eyed Peas nun schon seit 1998. Im Sommer desselben Jahres erscheint …

laut.de-Porträt Will.I.Am

Als Frontmann der Black Eyed Peas gilt Will.I.Am im internationalen Rap-Geschäft als eine Größe, mit der man rechnen sollte. Über das Engagement in …

laut.de-Porträt Shakira

"Ob Latin oder nicht, ich liebe den Rock'n'Roll, und der ist international!" Shakira steht auf Gitarrenrock, den sie mit aufmüpfigen Texten verfeinert.

laut.de-Porträt David Guetta

"House Music All Night Long" - Dieser legendäre Old-School Klassiker von Marshall Jefferson passt wohl am besten zu David Guettas Leben. Bereits im …

9 Kommentare mit 11 Antworten

  • Vor 12 Tagen

    Damals war die Musik halt noch echt.

  • Vor 10 Tagen

    Muss mir mal die Lyrics raussuchen. Der Text ist echt schwer zu verstehen

    • Vor 10 Tagen

      Bumms! Ich will Dich! Von Hinten! Party! Geil!

    • Vor 10 Tagen

      Milde bestürzend, dass du ausgerechnet bei diesen Lyrics das Trollhörnchen gibst statt nennenswertes zu deinem Steckenpferd-Thema beizutragen...

      ...geht's hier doch schließlich um ein dermaßen grenzdebiles aufgesetzt nihilistisches "Mach dir keine Sorgen egal was und wie's noch kommt, einfach Kopf Hoch / Daumen Hoch-Vibe, heut bissl Party zum aufheitern und morgen eifrig weiter so wie bisher", dass ich kein Schelm sein muss um beim (raus)hören zu denken der Song sei vom Dachverband Mineralöl fördernder und vertreibender Großkonzerne oder alternativ der NRA feat. Texas Police Forces vor paar Wochen erst bei diesen drei "Pop-Granden" der vorletzten Dekade gegen Köfferchen voll unversteuertes Grünes in Auftrag gegeben worden. ;)

    • Vor 10 Tagen

      Sehr geehrte Frau Pseudologin,

      wir müssen Sie leider darauf hinweisen,
      dass Herr Weazel zur Zeit viele Beitrags-Aufträge von unterschiedlichsten Agenturen und Stakeholdern erhält. Leider kann es daher in Ausnahmefällen dazu kommen, dass er nicht ganz passende Beiträge zu bereits verfassten Kommentaren oder Leitartikeln platziert. Dennoch ist uns die Meinung unserer Kund*Innen sehr wichtig, weswegen wir Ihnen anbieten, einen Sondergutschein auf der Homepage der WeaZelBeratungs- und Schwachsinns GmbH einzulösen. Vielleicht können Sie dort ja etwas nettes für sich entdecken. Der Kot lautet: "NichtalleJohnnyssinddeppen13".

      Wir würden Sie gerne alsbald hier wieder begrüßen und wünschen uns weiterhin einen konfliktfreien Dialog, denn unser Motto tragen wir stets nach Außen: Ich bin nicht OK du bist nicht OK daher ist alles egal.

      Viele Grüße
      Anja vom WeaZel Management
      Logistik, Marketing & Bürgerrechte

  • Vor 9 Tagen

    In eurem animierten Header steht im vergrößerten Thumbnail der Black Eyed Peas irgendwas von "Neruer Track" mit Dingens und Bums.

    Find ich gut, dass ihr in dieses Clickbait genauso viel Mühe und Sorgfalt investiert wie Black Eyed Peas, Dingens und Bums in diesen Track. Weiter so!