Ja, wir wissen: Werbung nervt (meistens)! Aber wovon sollen wir leben? Bei laut.de arbeiten 11 Festangestellte und mehr als 20 freie Mitarbeiter in Redaktion, Grafik, Technik, prekären Verhältnissen. Werbung ist die einzige Möglichkeit, die uns einfällt, um dieses - für Dich kostenlose - Musikmagazin …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    wenn ihr den Blocker temporär ausschaltet, macht es wie ich, nicht nur anzeigen lassen, sondern drauf klicken. Ein Klick bringt wiel mehr Kohle als eine Anzeige!

  • Vor 7 Jahren

    @akademiker (« Rainer:
    Würde sagen 3 Euro/Monat, mit Forum wie früher vielleicht auch 4 Euro/Monat. »):

    Blöde Frage, aber wie viele User müssten sich dann für dieses drei Euro Model entscheiden, um 11 Festangestellte und mehr als 20 freie Mitarbeiter zu bezahlen? Wohlgemerkt muss da auch noch die Steuer in Abzug gebracht werden. Damit sind dann erst die Kosten für das Personal und noch nicht Miete, Strom, Pc-Kram usw. gezahlt. Wenn man also eins und eins zusammen zählen kann, dürfte schnell klar sein, dass dieser Vorschlag wohl eher schwer zu realisieren ist, oder?

  • Vor 7 Jahren

    Das erste was ich sehe ist Kino Werbung. Srsly?

  • Vor 7 Jahren

    herrgottnochmal ihr müsst nur den Adblocker ausschalten für diese Seite. Im Moment ist die Werbung dezent an der Seite. Dann ist das ja oke, man muss die Werbung nicht angucken. Ehrlich nicht.
    Aber eine Warnung, sobald die Werbung meine Eier stresst und wieder über irgendwelchen kram drüberschlittert und mich an meiner Surferei stört, ist der Adblocker wieder druff ^^

  • Vor 7 Jahren

    dulf
    Das Bezahl-Modell soll EINE Möglichkeit sein, nicht die EINZIGE. Aight? Von daher recht irrelevant wie viele User das sein müssten, zudem wir die Zahlen und Kosten von laut.de nicht kennen.

  • Vor 7 Jahren

    @akademiker (« dulf
    Das Bezahl-Modell soll EINE Möglichkeit sein, nicht die EINZIGE. Aight? Von daher recht irrelevant wie viele User das sein müssten, zudem wir die Zahlen und Kosten von laut.de nicht kennen. »):

    also quasi für die seite bezahlen und werbung hinnehmen? wäre dan ja fast wie bei den ÖR.
    zudem es jezzt nich die überrechnung ist, das mal zu überschlagen....sagen wir jeder der 11 mitabeiter will 1500 netto im monat...das wären dann bei 3euro/user 5500 fällige spenden. und das jeden monat

  • Vor 7 Jahren

    TOOLi
    Wenn man davon ausgeht, dass das BEzahlmodell die einzige Lösung und nicht eine Teillösung wäre: ja. Aber selbst 5500 zahlende User sollten doch möglich sein, daher nochmal die Frage an laut.de: Wie viele (aktive) User habt ihr?

  • Vor 7 Jahren

    TOOLi
    Ach so, habe nicht allumfassend geantwortet. Die Bezahl-User würden freilich gar keine Werbung angezeigt bekommen, nur die Free-User. Das Bezahl-Angebot könnte man auch durch weitere Extra-Features interessanter machen: Forum z.B. :)

  • Vor 7 Jahren

    @akademiker (« TOOLi
    Ach so, habe nicht allumfassend geantwortet. Die Bezahl-User würden freilich gar keine Werbung angezeigt bekommen, nur die Free-User. Das Bezahl-Angebot könnte man auch durch weitere Extra-Features interessanter machen: Forum z.B. :) »):

    5000 zahlende user leicht moeglich? bloedsinn sage ich! und das von einem der nicht mal fuer die musik bezahlt, die hier besprochen wird

  • Vor 7 Jahren

    @MeTOOLica (« @akademiker (« dulf
    Das Bezahl-Modell soll EINE Möglichkeit sein, nicht die EINZIGE. Aight? Von daher recht irrelevant wie viele User das sein müssten, zudem wir die Zahlen und Kosten von laut.de nicht kennen. »):

    also quasi für die seite bezahlen und werbung hinnehmen? wäre dan ja fast wie bei den ÖR.
    zudem es jezzt nich die überrechnung ist, das mal zu überschlagen....sagen wir jeder der 11 mitabeiter will 1500 netto im monat...das wären dann bei 3euro/user 5500 fällige spenden. und das jeden monat »):

    Alberne Rechnung, da du vergisst, dass noch steuern zu fahlen sind und zumindest für die 11 festangestellten krankenversicherung, weitere steuern usw. abgeführt werden müssen. 5500 werden nicht reichen, nicht einmal ansatzweise.

  • Vor 7 Jahren

    @akademiker:
    Du meinst, weil es so wenige Foren im Internet gibt, in denen man sich über Musik unterhalten kann, noch dazu kostenlos?
    Die große Zeit der Foren ist doch ohnehin schon seit einigen Jahren vorbei. Seit viele Leute glauben, daß mit einem Klick auf "Gefällt mir" alles gesagt ist und daß sich mit einem weiteren Klick der eigene Freundeskreis vergrößern läßt, hast Du nicht mehr so viele, die sich ausführlich zu bestimmten Themen äußern. Wenn ein Forum das einzige ist, was Du als "Extra-Feature" zu bieten hast, vergiß es.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Speedy
    Was soll daran Blödsinn sein? Solange laut.de nicht die Info raushaut wie viele (aktive) User sie generell haben kann man da überhaupt keinen Blödsinn draus ableiten.
    Dulf
    Du raffst immernoch nicht, dass es EINE parallele Möglichkeit ist. Zur Zeit läuft der Laden über Werbung. Wenn jetzt sagen wir mal 1/3 der User für laut.de bezahlt und der Rest weiterhin Werbung anzeigen lässt/klickt, dann könnte sich laut.de finanziell verbessern. Klar dürfte der Verzicht auf Werbung nicht der einzige Anreiz für die Bezahl-Variante sein, sonder z.B. dazu noch ein Forum und etwaige Zusatz-Services.
    Sky
    Ich meine, dass z.B. u.a. ein Forum zzgl. zum Verzicht auf Werbung EIN zusätzlicher Anreiz für eine Bezahl-Variante wäre. Und ICH muss gar keine Extra-Features bieten, das ist Sache von laut.de. Ich habe bereits sehr viel Infos zur Situation gegeben. Weitere Ausgestaltung von etwaigen Anreiz-Systemen lasse ich mir dann gewiss bezahlen - oder mit x-Jahre freien Zugang ausgleichen.

  • Vor 7 Jahren

    @akademiker:
    Und warum soll u. a. ein Forum einen zusätzlichen Anreiz für eine Bezahl-Variante bilden, wenn es davon genügend kostenlose gibt? Klar, Du kannst es als zusätzliches Gimmick irgendwo in ein Bundle mit weiterem überflüssigem Schnickschnack stecken, aber den eigentlichen Mehrwert eines kostenpflichtigen Forums würde ich ziemlich genau mit Nullkommanull beziffern.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 7 Jahren

    Sky
    na, weil die User die hier sind evtl., wie früher, auch hier den Austausch möchten?
    Du kannst das gerne bewerten wie Du magst und zu Teilen gebe ich Dir auch Recht, nur ein Forum alleine wäre ein zu vernachlässigender Ansatz. Aber zusammen mit Werbefreiheit und etwaigen weiteren Zusatz-Services (bei denen abzuwägen wäre ob es überflüssiger SchnickSchnack oer wahrer Mehrwert wäre, die Punkte gibt es ja (noch) nicht) wäre es ein gutes Angebot. Und wenn nur für eine überschaubare Usergruppe.

  • Vor 7 Jahren

    Der Plan ist so simpel wie perfide.
    Aber mittlerweile müsste schon jedem aufgefallen sein, dass die Verantwortlichen bei laut.de seit Monaten Vorkehrungen getroffen haben, die Zahlungsbereitschaft ihrer Userschaft auszunutzen. Erst installieren sie den "lautuser" mit dessen verschiedenen Nachfolgernicks (ein mehr schlecht als recht programmierter Spambot), dann lassen sie ihn selbst auch noch die Gerüchte vom Bezahl-Account streuen. Dabei wird Stück für Stück offensichtlich, was der special content wäre, den die Premium-User erhalten würden.
    Das kostenpflichtige laut.de-Erlebnis: für ein laut.de ohne lautuser.

    Gewieft. Die paar tausend zahlenden Kunden finden sich so sicher schnell.

  • Vor 7 Jahren

    @intro (« Der Plan ist so simpel wie perfide.
    Aber mittlerweile müsste schon jedem aufgefallen sein, dass die Verantwortlichen bei laut.de seit Monaten Vorkehrungen getroffen haben, die Zahlungsbereitschaft ihrer Userschaft auszunutzen. Erst installieren sie den "lautuser" mit dessen verschiedenen Nachfolgernicks (ein mehr schlecht als recht programmierter Spambot), dann lassen sie ihn selbst auch noch die Gerüchte vom Bezahl-Account streuen. Dabei wird Stück für Stück offensichtlich, was der special content wäre, den die Premium-User erhalten würden.
    Das kostenpflichtige laut.de-Erlebnis: für ein laut.de ohne lautuser.

    Gewieft. Die paar tausend zahlenden Kunden finden sich so sicher schnell. »):

    die meisten verschwoerungstheorien halte ich fuer schwachsinn, aber das hier.. hmm

  • Vor 7 Jahren

    @intro
    wow! daas wäre mir allerdings einen zwanziger im monat wert!

  • Vor 7 Jahren

    Witziger Effekt mit den fliehenden Buchstaben! O_O

    Aber okay, ich verstehe das, daher Blocker aus.
    Bin zwar kein Hardcore-User, aber ich mache es lieber so, als Beiträge in irgendeiner Form bezahlen zu müssen.
    Wichtiger Punkt für mich: Die Werbung sollte nicht übermäßig aufdringlich sein, ganz normal lässt sich sowas auch tolerieren. Aber bei euch kein Thema, dem Himmel sei Dank! :) Dann bis dann!

  • Vor 7 Jahren

    töröööö, Witzchen aus dem Reich der Toten.