Anfang November erscheint mit "Only Revolutions" der fünfte Longplayer der Schotten. Die aktuelle Single "The Captain" zeugt bereits deutlich vom neuen Selbstvertrauen: kraftvolle Bläser statt kräftiger Riffs. Hymnischer Refrain statt verschachtelter Sound. Und eine sonnige Grundstimmung als musikalischer …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    ah der josh also. ich hab mich schon gefragt warum diese band aufeinmal überall zu hören ist. ich habe den namen dieser band noch nie von irgendwem gehört und nirgendswo gelesen,
    erst vor ein paar wochen, als bekannt wurde, dass sie die vorband von muse sein werden.

    vorhin kam sogar werbung für ihre konzerte im radio. der josh also. war ja klar.

  • Vor 11 Jahren

    waren auch vorband von qotsa auf der europatour anfang 08

  • Vor 11 Jahren

    hab sogar ein album von denen...ich glaub das heißt puzzle...

  • Vor 11 Jahren

    das neue gefällt mir leider nicht.
    Blackened Sky bleibt mein Fave.
    Schade eigentlich.

  • Vor 11 Jahren

    puzzle war top,
    "that golden rule" ist ne hammer single,
    aber the captain ist mir irgendwie zu viel vom guten.

  • Vor 11 Jahren

    @Tonez (« puzzle war top,
    "that golden rule" ist ne hammer single,
    aber the captain ist mir irgendwie zu viel vom guten. »):

    kann ich so unterschreiben!

  • Vor 11 Jahren

    @overused (« ich hab mich schon gefragt warum diese band aufeinmal überall zu hören ist. ich habe den namen dieser band noch nie von irgendwem gehört und nirgendswo gelesen »):

    Begrenzter Aufmerksamkeitshorizont, würde ich sagen. Sind doch schon länger im Geschäft und vor allem mit der letzten Platte schon überall besprochen worden.

  • Vor 11 Jahren

    also diesen komischen namen hätte ich mir schon irgendwie gemerkt. ich habe bis dato wirklich noch nie was über die gelesen oder gehört.

  • Vor 11 Jahren

    Biffy Clyro sind eine super Band. Leider kaum Aufmerksamkeit bekommen. Jetzt, seit dem das 2007er Album "Puzzle" in weniger verschachtelte und sperrige Gefilde gegleitet ist und das Neue sicherlich auch dort zu finden ist, hört man was von ihnen.
    Fast schon schade, denn "The Vertigo Of Bliss" (2003) ist der Oberknaller und so schräg wie auf "Infinity Land"(2005) werden sie auch nie wieder sein.

    Live fügten sich die glatteren Nummern des letzten Albums zwar gut ein, "The Golden Rule" knallte auch ordentlichst und ich werde sie mir im November auch wieder ansehen, aber mit "The Captain" weiß ich schon ganz genau, daß ich während dieses Songs eine rauchen gehen werde.
    Die schlechteste BC-Nummer der Diskographie.

    Josh Hommes' Mitarbeit wird man sicherlich weniger heraushören. BC hatten noch nie eine Affinität zum Stoner...

  • Vor 11 Jahren

    Biffy sind klasse!
    Wäre nur gut, wenn sich durch die neueren, glatteren Sachen auch Hörer für das alte, "geile" Zeug finden liessen. Die haben's verdient! Top Band!

  • Vor 11 Jahren

    @mad season (« Biffy sind klasse!
    Wäre nur gut, wenn sich durch die neueren, glatteren Sachen auch Hörer für das alte, "geile" Zeug finden liessen. Die haben's verdient! Top Band! »):

    keine ahnung. dis diskographie rückwärts zu gehen fällt sicher schwer.
    ich fing mit "tvob" an und nachdem die so nach vier wochen zündete, will ich sie nicht mehr missen.