Ein Musikjahr, in dem kein neues Black Eyed Peas-Album erscheint, ist ein gutes Jahr. So gesehen liegen zwei fette Jahre hinter uns. Doch auch inhaltlich wusste 2012 zu begeistern: Deep House aus Spanien, 60er-Psych-Rock aus Down Under und Indie-Pop aus der Pfalz: Dass sich die 35 laut.de-Autoren überhaupt …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    dein offensichtliches leugnen und ablenken von der thematik machen es doch klarer als schumann. du verzerrst die realität bis zu einem punkt an dem du selbst davon überzeugt bist, dass der unfug den du hier ablädst kulturgut sei. warst heute schon bei der arge, noah?

  • Vor 7 Jahren

    Arge? Ich bin Akademiker, was hab ich mit der Arge zu tun? Das musst Du den guten alten Argemongo fragen. Bezüglich der Realität hast Du natürlich Recht, da sehe ich vieles anders als die Masse (zu der Du ohne Frage gehörst, sonst würdest Du mehr Stil beweisen).

  • Vor 7 Jahren

    es zeugt keinesfalls von stil hier alle paar monate den namen und image zu wechseln und so zu tun als wäre nie etwas gewesen
    der nächste account heißt dann wohl "globe-trottel" oder "zeitzeuge" und preist das eremitenleben an, will von akademisch angehauchten themen nichts wissen und ernährt sich von waldbeeren

  • Vor 7 Jahren

    Naja, ein Eremit wird wohl kaum in der Höhle hocken und laut.de surfen, wa. :) Aber ansonsten brauchen mir Leute mit Bling-Steckern im Ohr nichts über Stil zu erzählen, raff mal, dass Du diesbezüglich einfach völlig verloren hast. Jeder Hipster hat mehr Stil.

  • Vor 7 Jahren

    wie könnt ihr es wagen jimi hendrix in verbindung mit eurem indie-synth gewixxe time impala zu bringen?? das fndet ihr doch nur toll bis der hype um diese pseudo-intellektuellen bands wieder vorbei ist und echte gitarren und echte drums wieder übernehmen.
    laut.de in den 80gern hättet ihr die 80ger gehypt. shame on you!!

  • Vor 7 Jahren

    @soulburn (« Gilt wahrscheinlich auch für dieses fanvirusinfizierte Textmonster hier, aber für mich ist "No sadness or farewell" definitiv TopTen-Material 2012. »):

    Haha, wunderbar! Ich merke gerade, dass ich punkto CBP nicht allzu gut informiert bin. Werde definitiv mal reinhören, klingt auf jeden Fall "vielversprechend genug".

  • Vor 7 Jahren

    @Santiago, JaDeVin

    oute mich hiermit auch als fan der aktuellen Scheibe von Lenagan.
    aber: diese Jahresliste beweist doch hinreichend, dass es nicht erforderlich ist, innovativ zu sein, um auf so einer Liste zu erscheinen....

  • Vor 7 Jahren

    @JaDeVin (« @Die Pfütze des Eisbergs (« wem geht eigentlich auch dieser Begriff "Hipster" derbe auf die nerven? »):

    Nur denen, die selber einer zu sein scheinen. »):

    Fuck, ich bin ein Hipster, ich brauch aber keine Brille und Geld für ein Iphone hab ich auch nicht, scheiße, was soll ich nur tun !?

  • Vor 7 Jahren

    @Die Pfütze des Eisbergs (« @JaDeVin (« @Die Pfütze des Eisbergs (« wem geht eigentlich auch dieser Begriff "Hipster" derbe auf die nerven? »):

    Nur denen, die selber einer zu sein scheinen. »):

    Fuck, ich bin ein Hipster, ich brauch aber keine Brille und Geld für ein Iphone hab ich auch nicht, scheiße, was soll ich nur tun !? »):

    1. Die hässlichen Hornbrillen gibts auch mit Fensterglas.
    2. Kauf dir ein Samsung-Handy und kleb ein Apple-Logo hinten drauf.

  • Vor 7 Jahren

    @Die Pfütze des Eisbergs («
    Fuck, ich bin ein Hipster, ich brauch aber keine Brille und Geld für ein Iphone hab ich auch nicht, scheiße, was soll ich nur tun !? »):

    Tja, um das mal näher auszuführen:

    - Eine Brille wirst du irgendwann auch brauchen. Die braucht fast jeder irgendwann. Ob es das trendige übergroße Hornmodell oder die CDU-Ray-Ban oder das pinke Aldi-Nasenfahrrad - entscheide :D

    - Geld brauchst du in unserer Gesellschaft nicht, um eine Iphone zu kaufen. Kreditfinanzierung und frei nach dem Motto (wenn ich 10 000? im Minus bin, werden sie mir das gebrauchte Iphone wieder wegnehmen?)

    Alle jungen Menschen sind Hipster - per se. Nur die Generation 30+x scheidet davon aus, weil zu alt, um dafür zu gelten. MTV und Apple sind die Pharmalobby von morgen! Noch was? öhhhm, nö.

  • Vor 7 Jahren

    @JaDeVin (« Nur die Generation 30+x scheidet davon aus, weil zu alt, um dafür zu gelten. »):

    Juhu! Endlich habe ich es schriftlich! Trotz alberner Brille und iPhone bin ich kein Hipster!

    :klatbier:

  • Vor 7 Jahren

    Großartig, jetzt steht für mich nichts mehr im weg um endlich ein Hipster zu werden :D

  • Vor 7 Jahren

    this made my year...

    01: Converge - All We Love We Leave Behind
    02: Propagandhi - Failed States
    03: Deftones - Koi No Yokan
    04: Hot Water Music - Exister
    05: Anathema - Weather Systems
    06: Neil Young - Psychedelic Pill
    07: Gallows - Gallows
    08: Verse - Bitter clarity, uncommon grace
    09: Bob Dylan - Tempest
    10: Mumford Sons - Babel

  • Vor 7 Jahren

    Hmmm, find die Liste ziemlich bescheiden. Mir fehlen da einige Sachen, aber war nicht anders zu erwarten. Was deutschen Sprechgesang anbelangt fehlt mir ganz klar "Leidkultur" von "Amewu", der hier auf laut.de einfach übergangen wurde. Sein erstes Album "Entwicklungshilfe" wurde vor 3 Jahren sogar noch reviewt und erhielt 4 von 5 Punkten. Hab irgendwo gelesen, dass man sich sich laut.de mit den Infos der Plattenfirma "Edit Ent." schwer tut und deshalb nichts von denen mehr reviewt. Das ist angesichts dieses Albums allerdings ein großer Fehler!

    Auf "Leidkultur" ist eine deutliche Steigerung zu vernehmen und er rappt nicht mehr so oft in Double Time, was die Texte noch viel mehr in den Vordergrund rückt und die haben es in sich! Sehr philosophische und gesellschaftskritische Platte, die ihresgleichen sucht. Sowas hab ich im Hip Hop in dieser Form schon lange vermisst. Schon allein die Wortwahl ist erfrischend anders und schön mal jemanden zu hören dessen derbstes Wort "scheiße" ist und der sich nicht in jedem Song mindestens einmal selber glorifiziert. Ganz im Gegenteil in einigen Songs übt er auch scharfe Selbstkritik, was für die Mehrheit der Rapper hierzulande ein Fremdwort ist...

  • Vor 7 Jahren

    Außerdem kommt die Liste zu früh. Am 31.12.2012 erscheint noch "Shadowlands" von Klaus Schulze. 8)

  • Vor 7 Jahren

    Wer hat dich denn bezahlt @ Jonchino?

  • Vor 7 Jahren

    @ dulf: Hä?! Mich hat sicherlich niemand bezahlt :D Hab nur nen kurzes Statement dazu abgegeben wieso ich der Meinung bin, dass das Album in diese Liste gehören könnte. Es reicht für mich einfach nicht nur den Albumtitel hinzuschreiben und über die Liste zu meckern. Finds einfach schade, dass das Album einfach übergangen wurde.

  • Vor 7 Jahren

    und wieder bestätigt laut.de seine unerklärliche abneigung gegen alles, was auch nur im entferntesten nach punk riecht, anders kann man nicht erklären, dass gaslight anthem nicht dabei sind und auch das offspring-album hätte ne aufnahme auf den hinteren rängen verdient gehabt...montreal haben ja gar nicht mal ne kritik bekommen, daher war mit denen nicht zu rechnen (leider, da malen nach zahlen ein hammer-album geworden ist)