Weil die Redaktion einmal mehr meinen Lieblings-Nacktmull als Geisel genommen hat und auf einer Jahresliste der besten Metal-Alben 2011 besteht, gibt es hier nun eine solche unter Einbeziehung diverser Tipps von den Kollegen Austel, Cordas und Fröwein in einer nicht diskutierbaren, nicht im geringsten …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    @miri1234 (« laut.de wann kommt ihr mal metalmäßig im 21. Jahrhundert an.. Außer Thrash haben sich in den letzten Jahren doch tatsächlich noch andere metal-spielarten herausgebildet. Was is mit so brettern wie Whitechapel, Attila, All Shall Perish undsoweiter!?
    Klar, Deathcore ist auch in ein paar Jahren eine musikalische Sackgasse, aber zur Zeit blasen diese neuen Kapellen den alten Eisen auf jeden Fall lockerst den Marsch - egal ob spielerisch oder auch live-abgehfaktor her.
    Holt euch maln paar junge in die Metalredaktion um auf dem Laufenden zu bleiben!

    Und was in aller Welt soll dieser erste Platz für the bronx casket!? So eine Kackband :-) dann lieber megadeth! »):

    Ah ja dir sind anscheinend die letzten Outputs von Overkill, Exodus, Heathen oder Annihilator entgangen.

  • Vor 9 Jahren

    Mir fehlt neben den schon genannten "Cold Winds in Timeless Days" von "Charred Walls of the Damned".

  • Vor 9 Jahren

    @Agrypnie (« primordial, moonsorrow, dornenreich, solstafir wären nur paar beispiele die mir fehlen. »):

    bei den metalsachen, die ich gemacht habe (u.a.dornenreich, ulver) kann man eddy und laut.de keinerlei vorwürfe machen. krankheit und zombiefikation verhinderten diese beiträge in der liste. insofern darf man das schiefe bild bitte nicht eddy ankreiden. der kann da nix für.