Scott Walker ist tot. Sein Label 4AD verkündete die Nachricht heute auf Facebook. Die Todesursache wurde nicht genannt. Walker wurde 76 Jahre alt und hinterlässt seine Frau Beverly, eine Tochter und eine Enkelin.

Scott Walker galt als öffentlichkeitsscheuer und enigmatischer Songwriter, quasi …

Zurück zur News
  • Vor 7 Monaten

    Bittere Sache, gleich mal die alten Solo Alben herauskramen

  • Vor 7 Monaten

    Ein Künstler, der trotz vieler Bewunderer nie die Anerkennung gefunden hat, die ihm zustand. Er legte eine beispiellose Transformation vom Popsänger zum Avantgardisten vor und inspirierte wohl alle kommerziellen Musiker mit höheren Ansprüchen.
    Zwischen "Scott IV" und "Tilt" war seine Karriere etwas ziellos, aber seine letzten Alben ("Bisch Bosch") waren noch mal ein zweiter Frühling.

  • Vor 7 Monaten

    Folgendes Lied ist nicht nur ein Killertrack. Es ist sogar ein Zodiac-Killertrack. Walker, der in seiner Mentalität wohl englischste aller amerikanischen Songwriter. war nicht nur einer der einflussreichsten Musiker aller Zeiten (u.A. Vorbild für Bowie oder U2). Er bleibt auch einer der charismatischsten Musiker der letzten gut 50 Jahre. Viele lieben seine Popstar-Phase mit den Walker Brothers („The Sun Ain't Gonna Shine Anymore“). Andere lieben Scotts frühe Soloalben und seine Brel-Interpretationen. Dritte schwören auf das konsequent avantgardischte Spätwerk mit Sunn O))) und Co.

    Sie alle liegen richtig.

    Walkers kreative Vielseitigkeit und bis ins hohe Alter ausgeprägte Neugier war nahezu einmalig. Gern empfehle ich zusätzlich das unterschätzte Filmsong-Album „The Moviegoer“. Doch aus meiner Sicht sticht dieses eine Stück alle anderen Walker-Songs aus. Sein Zauber liegt im blinden Verständnis beider Musiker. Walker überlässt Goran Bregovic den Groove, steuert das Boot aber mit Gesangsmelodie und den Storyteller-Lyrics eines echten Film Noir. Kurioserweise landet ausgerechnet dieses Lied auf keinem Walkeralbum oder in einem Thriller-Score. Stattdessen wird es Bestandteil einer französischen Komödie namens „Toxic Affair“. Der Film ist längst vergessen. Doch diese Nummer über einen der rätselhaftesten Kriminalfälle aller Zeiten bleibt.
    „...in the midnight...he's waiting at the bars...“
    Ruhe sanft, süßer Prinz.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ju_tvuIeSvM