Das britische Alternative-Kollektiv ist zurück und gibt mit "Driving In Nails" eine frische Electronica-Lehrstunde. Das dazugehörige Album erscheint im Oktober.

Londinium (kluk) - Drei Alben in drei Jahren. Archive teilen gut aus – und haben noch immer einiges zu sagen. Nach dem dystopischen Multimedia-Projekt "Axiom" und dem Indie-lastigen "Restriction" folgt nun schon im Oktober "The False Foundation".

Mit Gitarrenmusik hat die frisch veröffentlichte Vorab-Single "Driving In Nails" allerdings rein gar nichts mehr gemein. Trip Hop war dem britischen Chamäleon gewiss noch nie ein Fremdwort, hier klingen Archive allerdings mehr denn je nach wummernder Electronica.

"The False Foundation" am 7. Oktober. Einen Monat später spielen Archive im Rahmen ihrer Europa-Tournee dann auch in Deutschland.

Fotos

Archive

Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Archive,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Archive

Darius Keeler und Danny Griffiths sind der Kern der Band Archive, die mit Unterbrechungen seit 1994 existiert. Dabei legen sie eine Metamorphose von Trip …

1 Kommentar