Glück im Unglück für den Hip Hop-Musiker Akon: Nachdem er bei einem Gig im Juni 2007 einen jungen Fan von der Bühne ins Publikum geworfen hatte, musste er sich vor Gericht verantworten. Der Prozess fand vergangenen Mittwoch in Fishkill, New York ein eher glimpfliches Ende. Der Sänger wandert nicht …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« laptop, kein laptop. wer nimmt es denn schon so genau?

    übrigens, deine mami hat pilzbefall »):

    Ist meine mami nicht auch meine mami?(Vollidiot)
    Und wenn du das erste ich bist,warum bin ich dann mit unserem richtigen namen eingeloggt? richtig, weil du ein Versager bist.

  • Vor 11 Jahren

    habe den kommentar im spiegel gelesen und dumm ist der wohl nicht.
    mit teenager fans auf der bühne rummachen und sie von der bühne zu schmeißen ist jedoch dumm. (ganz zu schweigen von der dummen musik; ist aber geschmackssache)