Mit Hobbys wie Goldschmuck und Diamanten, schnellen und teuren Autos und schönen Frauen stehen die Stehkrägen, die Stars des neuen Labels Aggro Grünwald, ihren Rapkollegen in nichts nach. Doch einen Unterschied gibt es: Die Künstler leben nicht im Ghetto, aus dem viele Hip Hopper so gerne abstammen …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Bling Bling, Frauen, geile Karren, die Klisches werden bedient: langweilig. Nur Drogen und Knarren fehlen. Dass macht Hip Hop als auch den Mainstream R&B eindimensional.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« diese unterschicht ging mir schon eine ganze weile gegen den strich. daher kann ich nur sagen: endlich mal eine crew, die reich und sorgenfrei ist und einen nicht lyrisch mit sorgen, nöten und gewalt quält. zudem scheinen sie alle arisch zu sein! fazit: gute unterhaltung für gute menschen! »):

    thats not funny

  • Vor 13 Jahren

    @wer braucht hip hop? (« rappen is für deppen! »):

    auch mal eine sehr gut begründete Aussage!

  • Vor 13 Jahren

    @wer braucht hip hop? (« rappen is für deppen! »):

    ...na super...wieso müssen sich eigentlich bei jeder diskussion noch so vollidioten einmischen die absolut null ,ich betone nochmals, NULL ahnung haben mit ihren saublöden sprüchen kommen müssen die irgendein ein anderer vollidiot in einem anderen forum erdacht hat.

    aber back to the topic:

    Ich weiss jetzt nicht, obs nun ein fake ist oder net, aber wenns ne parodie wär, fänd ichs ziemlich cool, weil es grade dem deutschen HipHop meiner Meinung nach en bisschen an Humor fehlt.

  • Vor 13 Jahren

    @Oasis (« Bling Bling, Frauen, geile Karren, die Klisches werden bedient: langweilig. Nur Drogen und Knarren fehlen. Dass macht Hip Hop als auch den Mainstream R&B eindimensional. »):

    :(
    http://www.maastrek.de/pics/big/MFT-57001.…

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« scheiuss hip hop freaks nur samy is god sido noch ganznlustig auf den rest kannst doch scheissen alda scheis scheioss scheiss hört mal lieber jhier loikáemie lala oi! OI! wir sind die skins yyyyyyyyeeaehhhhhhhhhhhhhhhh »):

    :lol: richtiger redskin/sharpskin, wa? eure zeit war doch schon in den 80igern vorbei, mensch...immer diese verquasten anhänger urbaner subkulturen...

  • Vor 13 Jahren

    Finde das langweilig. Man muss ja schon ziemlich dumm sein, um das nicht als Fake zu erkennen(Duke Diamond, ahja). Aber die Tusse ist scharf, soll mal einer rauskriegen, wer die ist!

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« scheiuss hip hop freaks nur samy is god sido noch ganznlustig auf den rest kannst doch scheissen alda scheis scheioss scheiss hört mal lieber jhier loikáemie lala oi! OI! wir sind die skins yyyyyyyyeeaehhhhhhhhhhhhhhhh »):

    Weisst de, wenn de wenigstens ne gute Oi! Band gebracht hättest-aber Loikaemie?Ich bitte dich...

  • Vor 13 Jahren

    diese scheinwelt der reichen kotzt mich aber genauso an..
    aber man merkt schon die müssen nicht zur arbeit gehen, sonst hätten sie auch nicht die zeit ein unsinniges, unwitziges video zu machen. ausserdem klingen die wie möchtegern blumentopf oder was
    da hör ich lieber die echte aggromuzik, sido am 14.6 in Frauenfeld (CH) das wird der burner...

  • Vor 13 Jahren

    am 14.7 natürlich, hab mich um einen monat geirrt, sory

  • Vor 13 Jahren

    zu Kenntnis genommen, n bssl gelächelt, vergessen. Erinnert mich an nen "Upps-Die Pannenshow"-Clip. Mehr darüber zu lamentieren wäre es nicht wert. Komisch nur das es Leute gibt die soviel Energie und Zeit und auch Kohle in sowas stecken, aber die gibts ja überall...
    peace

  • Vor 13 Jahren

    @wer braucht hip hop? (« rappen is für deppen! »):

    Stimmt, viele Deppen wollen rappen. Das ist gerade der großte Nachteil dieser Musikrichtung, dass die Toleranzgrenzen sehr weit gesetzt sind. Schließlich sind die meisten Hip-Hopper Opfer der Mode für diese Musikrichtung auf MTV, oder die des eigenen schlechten Musikgeschmacks. Selbst diesen Fake haben viele ernst genommen.
    -----------------------------------------
    We have the freedom of speech, so if poor can say: "fuck the rich!", than why cant rich say: "shit on poor"?

  • Vor 13 Jahren

    @Oasis (« @Anonymous (« diese unterschicht ging mir schon eine ganze weile gegen den strich. daher kann ich nur sagen: endlich mal eine crew, die reich und sorgenfrei ist und einen nicht lyrisch mit sorgen, nöten und gewalt quält. zudem scheinen sie alle arisch zu sein! fazit: gute unterhaltung für gute menschen! »):

    thats not funny »):

    also ich fand's witzig. arisch :lol:

  • Vor 13 Jahren

    Die Referenz zu Prinz Pi kam mir auch direkt in den Sinn. Zumal er Anfang des Jahres auf seiner Myspace-Site ja auchnoch den "Bonzenlandflavour"-Song hatte, eine ziemlich gelunge Persiflage auf Bushidos Sonnenbankflavor. Scheint mir so, als hätte da jemand diesen Song gehört und sich gedacht "hmm, damit lässt sich sicher ein flotter Euro oder Zwei verdienen!"

  • Vor 13 Jahren

    @Sodhahn (« @baileys (« Ich finds ganz lustig mal nen gegenentwurf zu aggro berlin zu erleben. »):

    ja, super lustig das ganze...zwar hats sowas schonmal vor kurzem gegeben...nannte sich damals nur "aggro moordorf"...aber trotzdem muss man diesen strichern ja ihre nichtverdiente aufmerksamkeit zukommen lassen... »):

    Selbiges kann man auch über G-Hot und Konsorten sagen.

  • Vor 13 Jahren

    @wer braucht hip hop? (« hip hop ist für mich irgendwie keine musik, es hat die bezeichnung musik einfach nicht verdient! »):

    Es gehört schon eine Menge Dummheit dazu, um so einen Blödsinn zu schreiben. Du sagst doch selbst, dass die Welt nicht nur aus Ghetto-Rappern besteht. Aber wirklich drüber nachdenken tust du nicht darüber. BAnds wie die Roots haben nicht mal Beats, sondern wie eine ganz ``normale´´ Band auch Instrumente. Das raletiviert wohl deine Aussage mit den Beats.

    Und warum ist Rap (Hip Hop ist was anderes)keine Musik? WEil sie vielleicht ausm Computer kommt? Nimm mal Slayer ihr Pro Tools weg und sieh dann zu wie die verzweifeln. Musik ohne Computer geht heutzutage fast gar nicht mehr. Außerdem wie verdient man sich den Titel Musik? Gibt es da irgendwo ein Gremium was den vergibt?

  • Vor 13 Jahren

    vielleicht sollte man zu E- und U- Musik einfach noch die Kategorie R-Musik hinzufügen. Dann hat die arme Seele endlich ihre Ruhe...

  • Vor 13 Jahren

    Genau so eine Joke-Idee wie letztes Jahr Captain Dan, ganz lustig, vielleicht ein kostenloses Album im Internet irgendwann, aber kein großer/kommerzieller Erfolg. Da hat nur jemand seinen Spaß.
    Wobei ich Piraten-Rap origineller finde.

  • Vor 13 Jahren

    @oiv (« @wer braucht hip hop? (« rappen is für deppen! »):

    Stimmt, viele Deppen wollen rappen. Das ist gerade der großte Nachteil dieser Musikrichtung, dass die Toleranzgrenzen sehr weit gesetzt sind. Schließlich sind die meisten Hip-Hopper Opfer der Mode für diese Musikrichtung auf MTV, oder die des eigenen schlechten Musikgeschmacks. Selbst diesen Fake haben viele ernst genommen. »):

    was für ein gnadenlos hirnloser beitrag. ich bin geneigt zu sagen, du verstehst den sinn deiner eigenen worte nicht...