Es gibt unter Filmkennern diese These, dass man die Qualität eines Filmes an seinem ersten Shot erkennen kann. Vielleicht mag das etwas hoch gegriffen klingen und nicht eins zu eins auf die Musik anwendbar sein, aber die Idee hat viel Wahres an sich: Der erste Eindruck eines Werks ist der, der den …

Zurück zur News
  • Vor 2 Monaten

    Beste rubrik seit immer, intros sind essentiell ob ich ein album überhaupt weiterhöre. Darum nervt es auch intros als singles auszukoppeln. Dieser erste effekt bei nem album - gibts nur einmal.

  • Vor 2 Monaten

    The Libertines - Barbarians
    Foo Fighters- Bridge Burning
    Olivia Rodrigo - brutal
    Bloodhound Gang - My dad says that‘s for pussies
    Rockstah - Pubertät
    Sum41 - A murder of crows

  • Vor 2 Monaten

    Kann vieles mitgehen, allerdings fehlen:

    OG Keemo - Vorwort
    Arctic Monkeys - Do I wanna know?
    The National - Nobody Else will be There
    St. Vincent - Hang on me
    Clutch - Gimme the Keys

  • Vor 2 Monaten

    Joa. Liste geht i.o. wenn auch a weng biased.

    "Muse - Supremacy" hätte man da aber wirklich noch mit reinnehmen können - auch wenn auf das imposante Bumm dann ein Album lang bemitleidenswerte Grütze folgt.

    Weitere vergessene Highlights für die Liste:

    Linkin Park - The Requiem/The Radiance/Burning in the Skies (A Thousand Suns)
    Steven Wilson - First Regret / 3 Years Older (Hand.Cannot.Erase)
    Jon Hopkins - We Disappear (Immunity)
    Alligatoah - Komm hau ab / Unten ohne (STRW3)
    Archive - Distorted Angels / Axiom (Axiom)
    Haken - Premonition (Visions)
    Haken - The Path (The Mountain) (wun-der-schön)
    Captain Capa - Nightwings (This Is Forever) (so eröffnet man so ein Album!)
    Coldplay - Mylo Xyloto / Hurts Like Heaven (Mylo Xyloto) (Ich meine, wenn man live mit dem Back To The Future Soundtrack eröffne kann und dann mit dem eigenen Intro trotzdem nochmal alles umfetzt... chapeau)

  • Vor 2 Monaten

    Also dass Vorwort fehlt ist ein Skandal

  • Vor 2 Monaten

    Geile Idee, die Kategorie/Liste. Würde man sich fast als All-Time-Version wünschen, da gäbe es sicher viel zu diskutieren. Aus den letzten 10 Jahren haben mit vor allem noch gefallen:

    Porridge Radio - Born Confused
    Das Intro von clipping.s VOBBB
    Baxter Dury - I'm Not Your Dog

    - dass ihr das nicht mit drauf habt wundert mich beidemweg ehrlich gesagt ein bisschen, ist doch schon der Konsens-Standout der Platte, auf die ich vor allem dank eurer (berechtigten) Abfeierei in den Redaktions-Jahrescharts gestoßen bin -

    Thees Uhlmann - Fünf Jahre nicht gesungen
    das zurecht schon paarmal genannte Vorwort
    Eminem - The Ringer (honest!)
    Alvvays - In Undertow
    Mogwai - Ether
    Audio88 & Yassin - Halleluja
    Future - Thought It Was A Draught
    Foals - What Went Down
    Courtney Barnett - Elevator Operator
    das Intro zum zweiten P.BergBattletape
    Soap & Skin - Sugarbread und Vater (vor allem Vater!)
    Prezident - Shub Niggurath
    Michael Kiwanuka- Tell Me A Tale (aber ok, mit Cold Little Heart gehe ich Zweifel natürlich auch mit, das wäre sicher auch in meiner All-Time-Liste)
    Mach One - Schweinegrippe
    Jake Bugg - Lightning Bolt
    Fiona Apple - Every Single Night (!!!)
    Morlockk Dilemma - Die Ankunft (das skitintro kann man, denke ich, legitim überspringen)

    • Vor 2 Monaten

      Ergänze
      Whores. - Playing Poor

    • Vor 2 Monaten

      Würde von Kiwanuka tatsächlich You ain't the problem wählen, every single night ist ein Übertrack und sollte mehr ausrufezeichen bekommen, von Audio und Yassin hätte ich Normaler Samt genommen, weil so schön selbstreferenziell und es sich selbst als echtes Intro versteht, aber Halleluja ist natürlich auch sehr stark.

    • Vor 2 Monaten

      Menno, ich würd so gerne mitmachen (riesiger Opener- und Closer-Freund!), bin aber gerade anderweitig straff eingespannt und bis ich fertig bin haben kubi und die üblichen Verdächtigen schon wieder mal all die für laut.de beschämendsten Auslasser wie Mogwei who xDs "Ether" oder "Every Single Night" bereits vor mir genannt! :mad:

      Das find ich so richtig Sch-Sch-Sch-Sch-Sch-Sch-Scheiße von euch! :kack:

    • Vor 2 Monaten

      Future natürlich. Mächtig!

    • Vor 2 Monaten

      Porridge Radio finde ich einfach schon wegen "Eugh" richtig gut.

      Ansonsten:
      Amplifier - Magic Carpet
      The Winter Passing - Paper Rabbit (thx @Para)
      Titus Andronicus - A More Perfect Union

      und der wichtigste Opener aller Zeiten latürnich: Ahnma!!!!11!

    • Vor 2 Monaten

      RATM - Bombtrack
      Tool - Intolerance/Stinkfist/Vicarious
      Metallica - Fight Fire With Fire/Battery
      Terrorgruppe - Deutsche Einheit
      Oceansize - I Am The Morning
      Deftones - Bored

    • Vor 2 Monaten

      APC- The Hollow
      This Is Hell - Acid Rain
      Have Heart - Life Is Hard Enough/Watch Me Sink
      Bane - Woulda Coulda Shoulda
      Strung Out - Analog

    • Vor 2 Monaten

      Großes ♥ für I Am The Morning

    • Vor 2 Monaten

      "Großes ♥ für I Am The Morning"

      ...beginnt mit demselben Geräusch mit dem "Long forgotten" dann auch wieder schließt. Naises Gimmick für Menschen, die noch die Zeit haben um achtzigminütige Platten auf Repeat zu hören.

      Ich find euch trotzdem scheiße, sollte klar sein.

    • Vor 2 Monaten

      RATM und Metallica von Tooli fühle ich hart.

      Scrolle mal ein wenig durch die Library und ergänze ein wenig (schöne Sonntagsbeschäftigung):

      Suicidal Tendencies - Suicide's an Alternative / you'll be sorry

      Violent Femmes - Blister in the sun

      Sade - is it a crime

      Saint Vitus - born to late (!)

      Dag Nasty - Values here

      Slayer - Angel of Death

      Dead Kennedys - Police Truck

      Metallica - Blackened

      Mudhoney - toch me, I'm sick

      Tracy Chapman - talkin' bout a Revolution

      Dimple Minds - Hausfrau

      Sodom - Agent Orange

      Morbid Angel - Immortal Rites

      Nirvana - Blew

      Tankard - Open all night

      RHCP - the Power of Equality

      Pearl Jam - once

      Guns n Roses - Civil War

      Faith no More - Land of Sunshine

      R.E.M. - Drive

      Kyuss - thumb

      Sonic Youth - 100%

      Cypress Hill - I wanna get high

      U2 - Zooropa

      Oasis - Rock 'n' Roll Star

      Hole - Violet

      Waren G - Regulate

      House of Pain - Back from the Dead

      Weezer - My Name is Jonas

      Pennywise - Peaceful Day

      Monster Magnet - Dopes to Infinity

      Alanis Morissette - All I realy want

      No Fun at all - Beat 'em down

      Descendents - Everythin Sux

      The Hellacopters - By the Grace of God

      Erykah Badu - Rim Shot

      Lagwagon - Alien 8

      The Verve - Bitter Sweet Symphony

      Morcheeba - the Sea

      Gang Starr - You know my Steez

      Air - La femme 'argent

      Whitney Houston - It's not right, but it's Okay

      QOTSA - Regular John

      Devin the Dude - The Dude

      Placebo - Pure Morning

      Fatboy Slim - Right here, right now

      Richard Ashcroft - a Song for the Lovers

      Bonobo - Noctuary

      PJ Harvey - Big Exit

      Youngblood Brass Band - Bloodshot

      Fu Manchu - Separate Kingdom

      Dilated People Life on Stage

      Damian Marley - Educated Fools

      Muse - New Born

      Audioslave - Cochise

      the Chemical Brothers - Come with us

      The Cardigans - Communication

      the Streets - has it come to this?

      Amy Winehouse - Stronger than me

      the White Stripes - 7 Nation Army

      Brother Ali - Room with a View

      R.A. the rugged Man - Lessons

      the Roots - I don' care

      Toxoplasma - Vakuum

      Ms Dynamite - Judgement Day

      Wir sind Helden - nur ein Wort

      Anthony Hamilton - where did it go wrong

      Lily Allen - Smile

      the Kooks - Seaside

      John Legend - Save Room

      Arctic Monkeys - the View from the Afternoon

      Matisyahu - Fire of Heaven / Altar of Earth

      Macy Gray - Finally made me happy

      Emily King - Walk in my Shoes

      Operation Ivy - Knowledge

      Slime - Yankees raus

      Peter Fox - Alles neu

      PaceWon & Mr Green - Four Quarters

      La Coka Nostra - Bloody Sunday

      Danko Jones - Play the Blues

      The xx - Intro

      Selah Sue - this World

      Nneka - Lucifer (no doubt)

      Tess Parks - Gates of Broadway

      Sia - Chandelier

      Rancid - Maxwell Murder

      Big Grams - Run for your Life

      Bishop Briggs - River

      Jorja Smith - Lost & Found

      Rapsody - Nina

      Mac Miller - Circles

    • Vor 2 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Monaten

      Ähm, nix für ungut, lauti. Gefragt waren hier in ihrer Funktion als solche herausragende Albenopener, nicht einfach bloß die Titel der jeweils ersten Songs aller Alben, die du jemals in deinem Leben gehört hast...

      Aber hey, ich will dir auch nix nehmen, was deinen trüben Sonntag bisschen aufhellt. Bin wahrscheinlich nur sauer, weil ich so spät dazu kam, dass tooli schon den Trick mit dem "nicht nur der letzten Dekade" angewendet hatte auf den ich selber setzen wollte und das bestimmt nur tat, weil der verdammte Pedant kubi eben schon die beschämendsten Auslassungen bezogen auf herausragende Albenopener der letzten 10 Jahre nachgetragen hatte und ich mich schon wieder viel zu viel ins hiesige Showgeschehen einwickeln ließ, statt selber mal die drei Meter zum Plattenschrank zu laufen und zu recherchieren. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Police Truck, Blackened, Thumb, Dopes To Infinity und Separate Kingdom +1.
      Würde noch "Evil Eye" von der "The Action Is Go" nehmen.

    • Vor 2 Monaten

      Habe das mit der letzten Dekade tbh einfach überlesen :^)

    • Vor 2 Monaten

      ...aber wenn Du den Damm jetzt schon mal für uns andere gebrochen hast und ich mich auch Dank Tonis Würdigung dafür nicht mal von der Wohnzimmercouch runterbewegen muss:

      Isis - So did we

    • Vor 2 Monaten

      Doc, Alde, warum frontest Du?

      Für mich _sind_ das alles herausragende Albenopener. Und zwar ausgesucht aus weitaus mehr Platten (daher habe ich mich auch u.a. auf einen Opener pro Künstler beschränkt). Du Dödel. Und mein Sonntag ist auch nicht trübe, sondern mit Tee, Musik und Hausarbeit herrlich gemütlich.

      Hab das mit der letzten Dekade zwar mitbekommen, aber mich einfach drüber hinweggesetzt, yo!

      Tooli diggt Fu Manchu und das ist verdammt nochmal gut so. :)

    • Vor 2 Monaten

      ...finde außerdem naise, dass du "bored" von deftones genannt hatte. Mit der Aussage, dass da auch abseits aller kommerziellen Geschichten nur "My own summer" stehen dürfe, hatte ich wohl schon nen halben Holzpalast in meinen Fanhörnchen-Baum genagt, bevor "bored" zum ersten mal richtig zündete. Honorable mention muss imo aber Opener und gleichzeitig Titeltrack der "Diamond Eyes" noch mit rein um sie zu representen...

      Converge - Concubine
      The Blood Brothers - Guitarmy
      PJ Harvey - To bring you my love
      Björk - Hidden Place
      Radiohead - Airbag

    • Vor 2 Monaten

      Lauti, reiß dich bitte zusammen. Wenn Du in diesem Beitrag von mir wirklich nach all den Jahren einen handfesten Front gelesen haben willst dann solltest du dringend an deinem Selbstwert arbeiten. ;)

    • Vor 2 Monaten

      Ne, als "handfest" habe ich das sicher nicht wahrgenommen, alles gut. :D

    • Vor 2 Monaten

      Ich hatte glaub schon von Amplifier Magic Carpet gennant. Das war schon so deren Comeback-Hymne nach den eher ruhigeren Ausflügen.

      Die beste Nummer und auch der beste Opener von ihnen ist aber glaub das hier: https://www.youtube.com/watch?v=nGC9Lji2JLw

      Motorhead ist einfach dick, wenn einem mal so richtig nach Wall of Noise ist.

    • Vor 2 Monaten

      Natürlich war es kein Front von Soulibrudi, sondern einfach ne nüchterne und objektive Feststellung, dass der lautuser mal wieder das Thema nicht verstanden hat, aber trotzdem mitreden muss. Kifferparanoia macht aus allem nen Front.

    • Vor 2 Monaten

      Von Hier An Blind wird aber von Wenn es passiert eröffnet und Original Pirate Material von Turn The Page, Lauti ;) Nachdem das aber wiederum beides tolle Einstiegsnummern sind, kann man das mal gelten lassen, schätze ich. New Born wäre bei mir außerdem auch ganz vorne mit dabei. Und überhaupt, nachdem wir ja jetzt sowieso schon All-Time unterwegs sind :saint: :

      Aloe Blacc - I Need A Dollar
      Arcade Fire - Neighborhood #1 (Tunnels)
      The Band - Tears Of Rage
      Beck - Loser (oder doch Devils Haircut?)
      Big L - Put It On
      Bob Dylan - The Times They Are A-Changin' (> Like A Rolling Stone!)
      Bruce Springsteen - Badlands
      The Clash - London Calling
      Eagles - Hotel California
      Element Of Crime - Die Hoffnung Die Du Bringst
      EAV - Geld Oder Leben
      Fleetwood Mac - Second Hand News
      Frank Zappa - Camarillo Brillo
      Goldfrapp - Lovely Head
      GZA - Liquid Swords
      Haindling - Mo Mah Du
      Hildegard Knef - Für Mich Soll's Rote Rosen Regnen
      Interpol - Pioneer To The Falls
      Kanye West - Dark Fantasy
      Kollegah - Intro (ZHT 2 oder 3)
      Leonard Cohen - Suzanne
      Ludwig Hirsch - Die Omama (meine #1 glaube)
      Massive Attack - Angel
      Mazzy Star - Disappear
      Eben New Born
      Nico - Janitor Of Lunacy
      Phoenix - Lisztomaia
      Pink Floyd - Shine On You Crazy Diamond (I-V)
      Pulp - The Fear
      Ramones - Blitzkrieg Bop
      Simon & Garfunkel - Sounds Of Silence
      Siouxsie & The Banshees - Happy House
      Sly & The Family Stone - Stand!
      Sparks - Hospitality On Parade
      The Thermals - Here's Your Future (s/o Affe/molti)
      Tom Petty & The Heartbreakers - Learning To Fly
      Tom Waits - Underground
      Tone - Zukunftsmusik & Intro
      Van Morrisson - And It Stoned Me
      Velvet Underground - Sunday Morning
      Wu-Tang Clan - Bring Da Ruckus

      Puh, damit sollte ich soulis "Pedant" gerade noch so entkräftet haben :sweat:

    • Vor 2 Monaten

      Schöne Nummern, Kubi! Bei den Pulp-Alben habe ich auch kurz innegehalten. Massive Attack und Goldfrapp auch stark, heute Abend mal anschmeißen! :)

    • Vor 2 Monaten

      Und mieser Moppermorph noch :D

    • Vor 2 Monaten

      Aufgrund des posts nochmal circus maximus gehört. Riesending! Ankunft übersong. Stimme tief abgemischt war nur da so.

  • Vor 2 Monaten

    Insgesamt ne ganz gute Liste, auch wenn mir persöhnlich noch ein Opener von travis Scott fehlt (entweder "Pornography" oder "Stargazing").

  • Vor 2 Monaten

    Haim: Los Angeles im Album "Women in Music, Pt III" finde ich auch einen tollen Opener.

  • Vor einem Monat

    Arcane Roots - Before Me
    Steven Wilson - Luminol
    Chelsea Wolfe - Carrion Flowers
    Coldplay - Always in My Head
    Kendrick Lamar - Sherane a.k.a Master Splinter's Daughter
    LGoony - Intergalactica
    Biffy Clyro - Different People
    Biffy Clyro - North of No South
    Everything Everything - Cough Cough
    Caspian - Waking Season
    Carly Rae Jepsen - Run Away With Me
    Muse - Dead Inside
    Run The Jewels - Down
    Snow Patrol - Life On Earth
    Tyler, the Creator - Foreword
    Emma Ruth Rundle - Marked For Death
    Anathema - The Lost Song, Part 1
    Denzel Curry - ULT
    Jon Hopkins - We Disappear
    Aesop Rock - Mystery Fish