Wenn es um Hits geht, macht man Anders Wendin alias Moneybrother nicht so leicht was vor, das bewies er schon mit "Reconsider Me" oder "They're Building Walls Around Us". Auch Album Nummer 5 wartet hier durchaus schlagkräftig auf, kommt bekannt eingängig und schwer tanzfreudig daher. Es hebt den Stimmungsspiegel …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    kann man nicht einstellen dass nur mitglieder hier die platten bewerten dürfen?

    die quote derer die das album gehört haben unter denen die es mit ienem punkt bewerten(und das sind hier eine menge) sollte wohl gegen 0 gehen..

  • Vor 10 Jahren

    Ich versteh vor allem nicht, wie man ihn und seine Musik nicht mögen kann. Das ist doch als wäre man gegen Teddybären und wer zur Hölle ist gegen Teddybären?
    Der einzige, irrelevante Grund, der mir einfiele, wäre jener: Die Kuttner und die Roche haben den gehypt, kann ja nur doof sein.

  • Vor 10 Jahren

    das ist geschmackssache, ich liebe seine musik und das schon seit "monster" zeiten.

    selbst wenn jemand seine musik nicht mag sollte er soviel musikverständnis haben um das handwerkliche können, die arrangements und den abwechslungsreichtum dieser platte anzuerkennen. aus trotz die schlechteste wertung abgeben ist ja wohl das dümmste...^^

  • Vor 10 Jahren

    Wow, nach lauter Enttäuschungen in letzter Zeit (gut, die Platte von Mika gefällt mir, is aber nich wirklich erfrischend neu oder so und wird dementsprechend keine lange Halbwertszeit haben) ist das die CD, die ich gebraucht habe. Worte können nicht beschreiben, wie schön das ist. Man hört die Platte und ZACK gehen die Mundwinkel hoch. Einfach wunder, wunder, wunder, wunder, wunderschön! WEGEN SOLCHEN PLATTEN LIEBE ICH MUSIK. Dankeschön.

  • Vor 10 Jahren

    Das Video zu "Born under a bad sign" ist schon mal sensationell.
    Schon vier mal gesehn, schweinegeile Livekapelle. Wenn sie noch mal in der Gegend sind, geh ich auf jeden Fall wieder hin.

  • Vor 10 Jahren

    Born Under A Bad Sign hat einfach den Groove...erinnert mich sehr an the Clash.

    und ja, live sind die jungs ne wucht, hab sie leider erst einmal zu sehen bekommen.

    lt. moneybrother kommen sie aber im dezember wieder?

  • Vor 10 Jahren

    An alle die es noch nicht wissen: Die Truppe, Kapelle, oder wie ihr es nennen möchtet, von der hier die Rede war, gibt es nicht mehr. Der nette Herr Wendin hat sie gefeuert. Auch wenn er es deutschen Medien gern anders verkaufen will. Schweinerei. Die wurden schon zu viel gefeiert und bekamen zu viel Aufmerksamkeit ab vermute ich einmal.