Von der 2007er Veröffentlichung "Passenger" ist Gitarrist Mircea mittlerweile nicht mehr so überzeugt. Die lange Zeit auf Tournee brachte die Band an den Rande eines Kollapses, so dass erst nach einer längeren Pause wieder Energie für das vierte Album vorhanden war.

Diese wird auf "Sons Of The …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Klingt interessant, werde mir mal ein paar Songs zu Gemüte führen und mir im Falle des Gefallens das Album zulegen. :)

  • Vor 9 Jahren

    Jo, die Single "Diesel Uterus" klang bisher schon interessant. Scheint ein dichtes Soundgewitter zu geben. :D

  • Vor 9 Jahren

    habe mal bei myspace reingehört- erinnert mich ein bisschen an "fear factory". werde ich mir wohl zulegen...

  • Vor 9 Jahren

    Überaus starkes Album. Kommt aber nicht an "Passenger" ran.

    Durchaus eingängiger und "einfacher" - macht dennoch noch ordentlich Druck.

  • Vor 8 Jahren

    Nun ja, als Fan der ersten Stunde, fiel mir Passenger einfach viel zu schwer. Es ist ganz klar das schwächste Album der Dänen. Mit Guillaume Bideau schien Mnemic für mich gestorben. Zum Glück hat man sich mit dem neuen Album wieder an die beiden Erstlingswerke angenähert und der "Gesang" von Guillaume Bideau erinnert auch sehr stark an Michael Bogballe, was dem Album wirklich sehr gut tut.

    Wenn man Passenger als "Unfall" bezeichnet, dann ist Sons of the System ein wirklich gutes 3. Album geworden. So gut wie die ersten beiden ist es indes nicht geworden, wird das auch schwer, sind sie jetzt ja schon Kult. Vier Sterne sind absolut gerechtfertigt. Fünf wären zu viel, Passenger hätte von mir aber auch nur 2 bekommen.

  • Vor 8 Jahren

    ballert gemühtlich durch die Boxen