Kompromisslose Härte hat sich Massiv für den abschließenden Teil seiner "Blut Gegen Blut"-Trilogie auf die Fahnen geschrieben. Kein Mitleid, keine Gnade, keine Hemmungen.

In Massiv steckt kein großer Geschichtenerzähler, kein feingeistiger Poet, kein Philosoph, auch kein beeindruckender Techniker.

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    @elviswallenstein das passendste feature für diese congolesische brüllaffen-weihnachtsmusik wäre wohl einfach eine herde wild durcheinander furzender gorillas auf jedem track... wenn man dann noch die beats und die rap-versuche von massiv weglassen würde dann hätte man zumindest schon mal eine qualitätssteigerung von ungefähr dem 10fachen... dann würd ich mir die cd vielleicht sogar als dezente stuhlgang-begleitung irgendwo illegal downloaden...

  • Vor 6 Jahren

    @lautjustitia du warst doch schon immer nur ein schlechter lautuser-klon meinst du nicht?

  • Vor 6 Jahren

    @craze allah... massiv übernimmt hier garnix außer sich selbst yo... nuffsaid

  • Vor 6 Jahren

    Triple-Post, bzw dümmliche Selbstgespräche. Du kannst nur der auf jeder Linie versagende Eiffelmongo sein.

  • Vor 6 Jahren

    @godmoded (« @elviswallenstein das passendste feature für diese congolesische brüllaffen-weihnachtsmusik wäre wohl einfach eine herde wild durcheinander furzender gorillas auf jedem track... wenn man dann noch die beats und die rap-versuche von massiv weglassen würde dann hätte man zumindest schon mal eine qualitätssteigerung von ungefähr dem 10fachen... dann würd ich mir die cd vielleicht sogar als dezente stuhlgang-begleitung irgendwo illegal downloaden... »):
    Gehts dir noch gut? Du beklagst mangelndes Niveau und schreibst selbst was von "furzenden Gorillas"? Die Tatsache das etwas aus dem Kongo stammt als eine Beschimpfung zu formulieren setzt dem Ganzen dann die Krone auf. Muss man eigentlich nichts zu sagen, außer vielleicht das Musik im Leben vieler Leute dort eine größere und direktere Rolle spielt als im Leben des durchschnittsdeutschen Marketing- und Konsumopfers.

  • Vor 6 Jahren

    @craze du raffst doch hier sowieso nicht die kleinste bohne wallah also gib obacht schlumpfine sonst whoop ich hier mal den tiger ausm gehege denn das hier ist feinstes raubtier-territorium right yo? Nuffchecked easy to the bone yeah

  • Vor 6 Jahren

    @intermezzo be quiet girl oder ich check dich aus yo

  • Vor 6 Jahren

    Hat jemand nen Tipp, wie man Erbrochenes wieder aus der Tastatur kriegt? Massiv ist also Deutschraps Cher? Marsimoto nach dem Stimmbruch, Kehlkopfkrebs oder warum muss er seine Stimme so hart auto-tunen? Klingt ja fast gefährlich...