Vier Jahre nach "The Golden Age Of Grotesque" kehrt der Lord Of Fucking Darkness und selbsternannte Sexgott Marilyn Manson zurück. Das Video zu "Heart-Shaped Glass" wurde vorab von der Plattenfirma schon mal zum Skandal erklärt, in der Tat kopuliert Manson mit neuer Freundin dort in Gallonen von (Kunst)blut, …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    und wenn interessiert das ob du manson "aus der nähe" sehen kannst? is das der hauptgrund zum konzert zu gehen? selbstkarikatur ist noch euphemisch für das was manson mittlerweile als "liveauftritt" abliefert..

  • Vor 12 Jahren

    @videodrone (« und wenn interessiert das ob du manson "aus der nähe" sehen kannst? is das der hauptgrund zum konzert zu gehen? »):

    sprichst du jetzt in der vergangenheit oder in der zukunft(???), nein es ist die gegenwart! nun denn, der feldstecher sollte nur verdeutlichen das ich wohl nichts oder nur unidentifizierbar figuren vom act sehen werde. kann ich also nicht den manson "aus der nähe" sehen.

    ich sags mal so, der hauptgrund zum konzert zu gehen ist sicherlich nicht "nur" den eigentlichen act zu sehen, sondern auch die ganze atmosphäre drumherum......wenn ich das beides weglassen würde, könnt ich mit ner live cd um einiges billiger kommen.....da haste wohl recht

    wiederum leg ich nicht so den wert auf ne hammergeile bühnenshow.......da sind unsere prioritäten wohl anders verteilt, was?!

  • Vor 12 Jahren

    @sBRATZE («
    ich sags mal so, der hauptgrund zum konzert zu gehen ist sicherlich nicht "nur" den eigentlichen act zu sehen, sondern auch die ganze atmosphäre drumherum......wenn ich das beides weglassen würde, könnt ich mit ner live cd um einiges billiger kommen.....da haste wohl recht »):

    ich kann mich nicht entsinnen etwas in die richtung gesagt zu haben, manson's live shows sind mittlerweile routiniert und lustlos runtergespielter kindergarten, da gibt es weder atmosphäre noch sonst etwas. mal abgesehen davon das mansons stimme live meistens komplett hinüber ist(schau dir was bei youtube an).
    @sBRATZE (« wiederum leg ich nicht so den wert auf ne hammergeile bühnenshow.......da sind unsere prioritäten wohl anders verteilt, was?! »):

    nein ich brauche überhaupt keine bühnenshow, habe auch nichts dergleichen behauptet. ironischerweise bestehen mm live auftritte mittlerweile NUR noch aus bühnenshow und sonst nur heißer luft.

  • Vor 12 Jahren

    @seelenflug (« ich habe schon überlegt, ob ich mal versuchen soll, dabei zu onanieren... »):

    Oh mein Gott...

  • Vor 12 Jahren

    ich habs mir auch mal intensiver angehört und kann mich damit überhaupt nicht anfreunden. wo ist das "boom", der brutale "knall" der einen bei the golden age of grotesque sofort überrannte?
    alles in allem eine cd die, verglichen mit anderen neuveröffentlichungen wahrscheinlich vollkommen untergehen wird.

  • Vor 12 Jahren

    Also ich muss sagen, dass ich nie der große Manson Fan war und auch nie sein werde. Jedoch hat mich Eat Me dazu überzeugt meine Mansonsammlung mal aufzustocken. Hab mir gleichzeitig Golden Age, Holy Wood, Eat Me gekauft und mechanical hab ich daheim. Was ich hier im Forum so lese bestätigt mir wieder mal das Geschmäcker Gott sei Dank verschieden sind aber ich finde dass The Golden Age und Holy Wood echt noch Powerplatten sind wo man einfach nur mitgehen muss. (sicher nicht bei allen Liedern) Eat Me kommt auch mir ein bisschen Lahm vor, die Lieder sind zwar teilweise echt gut, auf lnage Sicht gesehen jedoch loost die Platte meiner Meinung nach ab.

    Tja die nächste hats sicher wieder drauf da er ja jetzt seinen Herzschmerz los ist.

    Greetz

    MR.H

  • Vor 12 Jahren

    Ich muss zugeben, dass ich das neue Album auch gut finde!
    Es (ver)stört mich irgendwie immer noch einwenig, dass ich so viele nicht MansonFans sagen höre, dass sie es gut finden! Wow, damit hätte ich nie gerechnet, dass irgendso ein süßes blondes ding, ehemals oder immer noch britney spears fan, zu mir ankommt und mir sagt: "Ja, Manson find ich auch nicht schlecht, so was ich in letzter Zeit gehört habe" Wie bitte? Was? --> ja bei dem Album kein Wunder(auch wenn es mir trotzdem gefällt). Besonders der scheiß Remix lässt mich an mir und meinem Musikgeschmack zweifeln!!! Warum tut Manson sowas?
    Ich hab nichts dagegen, dass er immer wieder seinen Stil ändern, das ist man ja schon gewohnt! Aber warum denn jetzt so soft. Ich mag es ja auch manchmal soft, aber deshalb höre ich doch auch andere Bands. Manson sollte einfach nur hart sein und darf mal einen soften Titel dabei haben, klar is ja auch mal schön.
    Und Evan Rachel Wood, diejenige Person die Schuld an dieser ganzen gefühlsduselei ist ;-) erinnert mich sehr an Paris Hilton. Warum denn so eine? Ja ich habe die Interviews gelesen, ich danke ihr fürs leben retten...
    hm, hör grad die guten alten lieder, deshalb bin ich wohl auch ein wenig agressiv.
    Naja, dass Konzi wird bestimmt trotzdem gut, da spielt er ja auch die alten dinger!!! *freu*

  • Vor 12 Jahren

    Also mich hat das Album sehr positiv überrascht!

    Die Highlights bilden für mich die ersten 3 Stücke des Albums, danach geht´s meiner Meinung nach solide weiter. Der oft angesprochene Stilwechsel vom harten Schroffen Industrial/Metal Sound hin zum oft softeren Gitarrenrock steht der Platte gut zu Gesicht :). Jedoch dieser schreckliche Remix hätte nicht sein müssen.

    4/5 Punkte

  • Vor 12 Jahren

    also mich hat das album auch sehr positiv überracht !!
    so gut klang er noch nie , verletzlich , innerlich zerrissen ,
    die musik gedämpfter , zurückhaltender und das macht es aus ! und endlich mal soli's drin , richtig schöne soli's .
    bin echt beeindruckt und ist nach dope show ein würdiger nachfolger und mit einer seiner besten alben !
    5/5 punkte geb ich , mein album des monats !!

  • Vor 12 Jahren

    @placebo («
    bin echt beeindruckt und ist nach dope show ein würdiger nachfolger und mit einer seiner besten alben ! »):

    WTF

  • Vor 12 Jahren

    @videodrone (« @placebo («
    bin echt beeindruckt und ist nach dope show ein würdiger nachfolger und mit einer seiner besten alben ! »):

    WTF »):

    Aber WTF "WTF"?

    Könntest du dein Unverständnis über diesen Kommentar bitte etwas ausgiebiger äußern ?

    Klingt bei "PLATZPO" so als wäre The Dope Show nen Album oder willst du ankreiden das er die Alben, die nach Mechanical Animals kamen, einfach mal bei Seite fallen läßt?

  • Vor 12 Jahren

    also, ich hab wieder mit ausgiebigem ohrenfingern angefangen.

    anbei, wusstest ihr, dass unser kot zu 75% aus wasser besteht?
    also, wenn ihr mal nichts zu trinken habt...

  • Vor 12 Jahren

    anbei steht dieser thread oben...hier wird sonst nur über scheisse diskutiert...

  • Vor 12 Jahren

    ach, auch über stuhlgang und kot kann man mal diskutieren, finde ich.

  • Vor 12 Jahren

    also ich muss sagen ich war anfangs auch leicht enttäuscht von dem neuen album eat me, drink me. aber so mit der zeit bin ich so dermassen davon angetan ...schwer in worte zu fassen!
    ich hab ihn gestern abend in dortmund gesehen und muss sagen die show rock wie alle anderen vor dem album!
    die alben bis the golden age of grotesque waren das geilste ever.
    sie waren echter industrial-rock!
    zum abgehen!
    das neue album läuft vor emotionen nur so über!
    gestern abend hatte er z.b. bei just a car crash away richtig tränen in den augen!
    die show war sonst gemischt mit alten lieder wie fight-song oder sweet dreams!
    der kerl ROCKT und wird es IMMER tun!

  • Vor 12 Jahren

    also ich habe mir bis jetz erst die erste single angehoert. diese ist ganz anders, als das, was ich sonst von ihm kenne und trotzdem find ich sie hamma...bin gespannt aufs album

  • Vor 12 Jahren

    Manson sollte lieber zu seinem "antichrist"-style zurückkehren, das hats noch gebracht...

  • Vor 12 Jahren

    ja so ein style würde es fohl brieägen.