"Tribute To The Sun" darf getrost als eines der am sehnsüchtigsten erwarteten Techno-Alben des Jahres 2009 bezeichnet werden. Nach fünfjähriger Longplayer-Abstinenz nahm sich der Schweizer DJ und Produzent in den vergangenen Monaten die Zeit, an seinem zweiten Album zu arbeiten.

Der Erwartungsdruck …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    "seinem Sound hat die zunehmende Popularität nicht gut getan. Das verbindet ihn mit Villalobos.
    Beide tauchten in den vergangenen Jahren in introvertiert-abstruse Mikro-Soundspielereien ab, beide verloren das Gesamtbild mitunter gänzlich aus den Augen."

    Sehe ich genauso. Irgendwann wurde es dann ZU Minimal, obwohl diese Musikbezeichnung mitlerweile schon wieder ähnlich kommerzialisiert wurde wie damals "Schranz". Zum Glück ist Minimal eh auf dem absteigenden Ast, Techno und House spalten sich wieder mehr von einander ab und in den Clubs wird es, zum Glück, schon wieder härter.

  • Vor 12 Jahren

    Zitat (« Dann zeigt er sich noch immer in der Lage, seinem Studio wunderschöne Minimal-Tracks wie beispielsweise "Fran From Left" zu entlocken. »):

    "fran left home"