Klare Ansage beim Comeback: "Give me that Crown bitch, I wanna be Sheezus!". Lily Allen teilt im Titeltrack richtig aus - gegen Lady Gaga, gegen Mackertum oder das Musikbiz. Nach dem letzten Langspieler hatte sich die Britin ja erst mal zurückgezogen, um sich aufs Privatleben respektive Mutter werden …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    ô_O 3 Sterne?
    Ich bin Pop-Fan und bisher auch Lily-Allen-Fan, aber die Platte ist ganz großer Mist, da bringen auch die Lyrics nichts. Vor allem reiht sich das Teil NICHT in ihre bisherige Disco ein, ihr letztes Album hatte nämlich richtig starke Melodien und Songs zu bieten, auch wenn da schon die Produktion etwas billig war.

    • Vor 5 Jahren

      Ich find die lyrics retten die meisten Ihrer songs hier ehrlich gesagt, wenn sie was kann dann Texte schreiben.
      Bis ich mal gerafft hab das 'L8 CMMR' ein richtiges Liebeslied ist zB oder Textzeilen wie 'i'm still slaying like pirates on a cruise ship' haben mich dann doch zum schmunzeln gebracht. :D

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      Na die Diskussion hatten wir ja schon mal und ich will sie nicht noch mal beginnen, aber ich bleib der Ansicht, dass gute Lyrics einen Song, der musikalisch sonst rein gar nix zu bieten hat, nicht retten können. Ist vielleicht ein Trostpflaster, aber mehr auch nicht.

    • Vor 5 Jahren

      Naja, immernoch besser als ARTPOP und so!!1

    • Vor 5 Jahren

      :'( :'( :'(
      Pass auf was du sagst... don't you know my ass is famous!? #slay

  • Vor 5 Jahren

    Je öfter ichs hör desto mehr find ich gefallen am Album.
    Beim ersten durchhörn fand ichs noch sehr sehr mau aber inzwischen find ichs recht okay.
    'Take my place' gefällt mir am besten.

  • Vor 5 Jahren

    Zwei, drei Mal habe ich das Album durch, und jetzt habe ich keine Lust mehr. Ich bin auch der Meinung, dass gute Texte durchschnittliche Musik nicht retten können. Für mich sind die Texte sekundär, primär geht es mir darum, dass mir ein Lied melodisch gefällt. Und das tut "Sheezus" zu selten. Erst wenn mir die Musik zusagt, lausche ich auch genauer auf die Texte.

    Am besten ist es natürlich, wenn Text und Musik richtig harmonieren, wobei ich wieder einmal auf das neue Lykke-Li-Album verweisen möchte.

  • Vor 5 Jahren

    Im Titeltrack wird gegen niemanden ausgeteilt. Das sind im Grunde Komplimente mit Augenzwinkern. Bitte genauer hinhören.

  • Vor 5 Jahren

    Wie befürchtet ziemlich mies. Wenn man sich schon so angestrengt abgrenzen will, sollten den Worten auch (musikalische) Taten folgen.
    Die Rezension benennt das Problem ja eigentlich, nur irgendwie wird das viel zu wenig wirklich angeprangert. Das ist doch nicht bloß eine Unzulänglichkeit neben vielen anderen, sondern durchkreuzt den gesamten Anspruch und das Konzept des Albums. Für mich ein totaler Rohrkrepierer.

    (Ich verweise an dieser Stelle wieder mal gern auf das letzte Marina-Album, das ja ähnliche Defizite hatte ...)

    • Vor 5 Jahren

      Das ganze hätte in meinen Ohren nur Sinn gemacht, wenn sie gewisse musikalische Pop-Klischees der letzten Jahre parodiert und auf die Spitze getrieben hätte. Hat sie aber nicht, es ist reinster Billig-Pop der billigsten und seelenlosesten Sorte und hat noch nicht mal Charme.

  • Vor 5 Jahren

    3 Punkte? Ich finde das Album scheiße. Es klingt einfach irgendwie "billig" (Hallo Autotune) und ohne die tollen Melodien und die Leichtigkeit des Vorgängers. Klar, die Lyrics mögen vielleicht was taugen, aber das rettet meines Erachtens nix. Schlechte Lyrics sind bei guten Melodien usw. verschmerzbar, aber andersrum geht das meiner Meinung nach gar nicht.

    Tatsächlich liegt ein Vergleich zum letzte Marina & Diamonds Album nahe. Da sollte Grütze durch Ironie verdeckt werden.

    Naja, Lily Allen hat ja noch einige Jahre vor sich.

  • Vor 5 Jahren

    Dieses Album bietet rein Musikalisch nichts. Da fehlt nicht mehr viel zu Avril Lavigne. Avrils neuster "Hit" Hello Kitty passt hier genau rein! 3 Punkte find ich unangebracht, vorallem weil sie sich diese mit den Lyrics verdient haben soll. Sry aber wenn die Musik bzw. Melodie oder das Gesamte Zusammenspiel scheiße klingt dann bringen mir die Lyrics auch nichts. Hätte sie doch lieber ein Buch geschrieben.

  • Vor 5 Jahren

    Ich bin grosser Fan der ersten beiden Alben, aber das hier ist nichts. Früher waren auch die Texte subtiler - offen, aber eben mit dem nötigen Biss. Jetzt gehts wirklich in Richtung Hip-Hop-Beef - boring! Ich hatte mich so auf das Comeback gefreut, wegen solcher Songs wie The Fear, Fuck You oder 22. Davon ist aber noch nicht mal annäherungsweise was auf dem Album.

  • Vor 5 Jahren

    Ich mag ihren Humor. Leider rettet das die Songs nicht. Hoffen wir das sie auf ihrem nächsten Album den Humor wieder mit gutem Songwriting verbinden kann.