Der Leipziger Produzent Martin Enke gilt seit geraumer Zeit als Szene-Geheimtipp. Unter seinem Alias Lake People veröffentlicht er seit 2011 mit wachsendem Erfolg. Vorläufiger Höhepunkt der beeindruckenden Releases ist das jetzt beim Münchner Label Permanent Vacation erscheindende Debüt "Purposely …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Ohja, ein frühes Highlight für 2015. Musik zum Entspannen, Tanzen und Zuhören gleichermaßen. Mit elegantem, aber niemals glattgebügeltem Sounddesign bringen die Tracks das Weltraum-Thema perfekt rüber, ohne dabei Klischees zu bemühen. Der dritte Abschnitt der Rezension bringt es auf den Punkt. Meine persönlichen Highlights nach einmonatiger Dauerrotation sind Illuminated und Glease 29.

  • Vor 5 Jahren

    Hat mir nicht wirklich zugesagt, als es rauskam. Im Vergleich zu Brettern wie "Point In Time" fehlten die ganz großen Tracks. Vielleicht werde ich es mir aber nochmal genauer anhören, wenn ich den ersten Kommentar hier lese.

    • Vor 5 Jahren

      Die eindeutigen Hits die einen sofort anspringen fehlen in der Tat. Aber das ist ja meistens durchaus positiv für die Langzeitwirkung. Also unbedingt nochmal zu Gemüte führen :-)