"LaFee ist rotzfrech, singt was sie denkt und sieht dabei einfach umwerfend aus!". Das ist der knallige Teaser, wenn ich in meinem Firefox-Google den Suchbegriff "LaFee" eingebe und der Verweis auf ihre Homepage erscheint. Kurz angeklickt: ein dunkel dreinblickendes, halbherzig auf- und angelocktes …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Dieses Album ist eine glatte Körperverletzung.
    Unerträglich für die Ohren und eine komplette Krankmachung des Gehirns.
    (Vergleich: Albumkäufer = Pisastudie)
    Und so etwas landet auf Platz eins der Charts – „ARMES KRANKES DEUTSCHLAND“

  • Vor 12 Jahren

    "spritzt weiter, als du kucken kannst"

    --> arschgeweih, dankeschön!

  • Vor 12 Jahren

    das Naheliegendste? LaFíck ?

  • Vor 12 Jahren

    @Caras (« ist "C-" jetzt im Trend? wo kann man die kaufen? »):

    Ja mal wieder was , was Du verpennt hast...also demnächst bitte c-aras.

  • Vor 12 Jahren

    Das geilste bei LaFees-Karriere:

    Sie wurde von dem Produzenten der auch die Big Brother Stars produziert hat entdeckt.
    Dieser suchte für Bravo das geeignete Sternchen für die Hartz 4 Jugend. Die Sängerin sollte die richtige Kombination aus Härte und Emotionalität haben.

    Er saß zusammen mit seiner Tochter vor dem Fernseher und sah sich eine Kinder-Nachwuchsshow an. La Fee performte eine Coverversion die er schlecht fand.

    Er hatte trotzdem die Richtige gefunden: der Tochter gefiels und LaFee hatte das gesuchte Etwas...

    Hab ich in einem Sternbericht gelesen.

  • Vor 12 Jahren

    @Survivalism (« LaFeemale ejaculation? »):

    ich hab nur kranke freunde hier in der laut.bar :D

    so gefällt's mir :cool:

  • Vor 12 Jahren

    @käsetoast (« @Survivalism (« LaFeemale ejaculation? »):

    ich hab nur kranke freunde hier in der laut.bar :D

    so gefällt's mir :cool: »):

    :D :ill: :hoho:

    ..wir sind halt eine große kranke Familie.. :D

  • Vor 12 Jahren

    Wir sollten daraus eine schöne Wandzeitung für Schulen machen. :hutwhiz:

    Dann haben die Schulsozialarbeiter wieder ne Beschäftigung mit alle den enttäuschten und heulenden Groupies und Fan-Boys/Girls. :koks:

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin ja generell für meine breite Toleranz in Sachen Musik berühmt - berüchtigt, deswg kann ich auch hier nix drastisches finden ^^ Meine 9jährige Sis horcht LaFee 24/7, und ich finde sie angenehm amüsant, hehe ^^ Endlich mal KEIN Weichspülpop jdfalls!!! VLt jetzt kein Meilenstein der Musikgeschichte, aber man kann es ertragen, finde ich.

  • Vor 12 Jahren

    @LL Pop J (« Ich bin ja generell für meine breite Toleranz in Sachen Musik berühmt - berüchtigt, deswg kann ich auch hier nix drastisches finden ^^ Meine 9jährige Sis horcht LaFee 24/7, und ich finde sie angenehm amüsant, hehe ^^ Endlich mal KEIN Weichspülpop jdfalls!!! VLt jetzt kein Meilenstein der Musikgeschichte, aber man kann es ertragen, finde ich. »):

    ...mit 'ner Familienpackung Ohropax bestimmt.. ja... ;) :D

  • Vor 12 Jahren

    Ich glaub mir wär es lieber wenn jemand Weichspülpop hört als wenn er irgendwann "ich schick dir nen virus" mitgröhlt .

  • Vor 12 Jahren

    LaFee ist ein Opfer der Medien .

  • Vor 12 Jahren

    ....... aber eine Künstlerin ist Sie nicht.

  • Vor 12 Jahren

    Naja, so schlimm ist LaFee nicht. Als rebellisch und gefühlvoll vermarktete, aber belanglose Texte, keine einzige Emotion im Gesang, Möchtegernrock/gothic - Das mag ja stimmen, aber es gibt Schlimmeres. Sie ist nicht ganz so austauschbar wie andere Pop..."sänger" (Siehe NoAngels, Banaroo, Us5& Co.).
    Allerdings nervt es, dass überall behauptet wird, sie würde ROCK machen. LaFee und rock?! O.o Für mich klingt ihr Singsang eher nach ner Mischung aus Hiphop, Rap und Pop, alles zusammengemixt mit n bisschen Gothic und ein paar "harten" Gitarren- und Schlagzeugeinflüssen. Aber gut, für die Bravogeneration reicht es, lassen wir ihr den Spaß, in spätestens einen jahr hat sich der Emo&Gothic-Trend wieder verabschiedet und LaFee ist Schnee von gestern. --'

  • Vor 12 Jahren

    @Hatori (« Naja, so schlimm ist LaFee nicht. Als rebellisch und gefühlvoll vermarktete, aber belanglose Texte, keine einzige Emotion im Gesang, Möchtegernrock/gothic - Das mag ja stimmen, aber es gibt Schlimmeres. Sie ist nicht ganz so austauschbar wie andere Pop..."sänger" (Siehe NoAngels, Banaroo, Us5& Co.).
    Allerdings nervt es, dass überall behauptet wird, sie würde ROCK machen. LaFee und rock?! O.o Für mich klingt ihr Singsang eher nach ner Mischung aus Hiphop, Rap und Pop, alles zusammengemixt mit n bisschen Gothic und ein paar "harten" Gitarren- und Schlagzeugeinflüssen. Aber gut, für die Bravogeneration reicht es, lassen wir ihr den Spaß, in spätestens einen jahr hat sich der Emo&Gothic-Trend wieder verabschiedet und LaFee ist Schnee von gestern. --' »):

    Alles klar, HipHop und Rap. Jetzt mal ganz kurz für dich Kleiner HipHop = Bezeichnung für eine ganze Subkultur/ Rap = Musikrichtung. Und wenn LaFee mit ihrer Musik zu dem Genre Rap gehört bin ich entweder tot oder auf Schlagern hängengeblieben.

    Edit: Rap ist die Musikrichtung dieser Subkultur, ganz nebenbei.

  • Vor 7 Jahren

    Und ENDLICH dürfen wir ihre Möpse im Playboy bewundern.
    Damals war sowas in diesem Thread nur das Wunschdenken vieler. :D