Seit nunmehr 15 Jahren arbeitet Crispian Mills mit seinen Mannen daran, die Welt zu retten. Mit großartigem Indie-Folk, instrumentaler Vielfalt und einem unermüdlichen Harmoniebedürfnis skizzieren Kula Shaker musikalische Gegenentwürfe zur grauen Eintönigkeit der Realität.

Nun wenden sie sich …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    When a Brave Needs a Maid finde ich persönlich episch und sehr an Ennio Morricone erinnernd. die formulierung "flotte surfrock-nummer" wird dem song irgendwie nicht so ganz gerecht. aber die punktzahl geht in Ordnung, ich hätte auch 4 Punkte vergeben.

  • Vor 9 Jahren

    Die ersten beiden Alben bleiben unerreicht. Aber durch die Folkelemente kommt wieder mehr Frische rein, die beim letzten Album "Strangefolk" manchmal etwas fehlte.
    2-3 Songs bleiben zwar nur Durchschnitt, aber insgesamt ist Kula Shaker hier wieder ein klasse Album gelungen.
    Trotzdem bleibt es leider zu bezweifeln, dass sie mit "Pilgrims Progress" endlich mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit erregen. Auch wenn sie es verdient hätten.

  • Vor 9 Jahren

    @ Jack Valenitne .... das ist das erste album von denen das mir von vorne bis hinten gut gefällt !! wahrscheinlich ist es der folksound das gefällt mir besser ..