Kurz nach Kollegah fügt nun auch Deutschrap-Souverän Kool Savas seiner John Bello-Trilogie den letzten Akt hinzu. Die Erwartungen sind hoch: Der Bello-Erstling wurde 2005 das erfolgreichste deutsche Rap-Mixtape, drei Jahre später schickte sich der Nachfolger an, dieses Niveau nicht nur zu halten, …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    MoeMitchel hätte Savas nie kennenlernen sollen.
    RnB Vergiftung ist gar kein Ausdruck mein Eier sind abgefallen.

  • Vor 9 Jahren

    Also JBS 2 hat mir auch definitiv besser gefallen.

    Die Produktion der Tracks lässt noch einiges an Raum für Verbesserung wobei die Skills der Protagonisten überdurchschnittlich sind (Außnahmen bestägigen die Regel und heißen Sinan, Mo Trip und ab der 2te Hälfte auch Moe Mitchell)

    Aber zeitweise glaube ich sogar das Banjo Savas skillmäßig überragt.

    Trotzdem ist das ganze noch durchaus hörbar.

  • Vor 9 Jahren

    Ich würde Savas empfehlen in Sachen Produzenten ein wenig expermentierfreundlicher zu sein und nicht immer auf das Repertoire von Melbeatz zu setzen.
    Keine Frage, die Frau kann was, aber über Albumlänge kann sie keine konstant-gute Leistung bringen.
    Deutschland hat soviele geile Prdouzenten und wenn sich Savas da mal was trauen und auch so ne schöne Featureliste (sprich Banjo,Curse,Erc...) wie auf dem jetzigen Werk zusammen bekommen würde, dann würde das ein Top Album werden.

  • Vor 9 Jahren

    Ich hätte vier Sterne gegeben.
    Ist irgendwo dann aber auch Geschmackssache.

  • Vor 9 Jahren

    ich hätte auch mindestens 4 sterne gegeben

  • Vor 9 Jahren

    eines der besseren alben in diesem sowieso eher durschnittlichen rapjahr...

  • Vor 9 Jahren

    ich bin kein fanboy oder so, aber unter 4 hätte man nicht geben dürfen. die ersten 2 tracks verändern die welt nicht, okay. aber ab "mach doch deinen scheiß" is jedes lied eine bombe, außer "sei nicht schüchtern" und das mittelmäßige "weg nach draußen"...
    ich muss sagen: laut.de hat mich das erste mal entäuscht

  • Vor 9 Jahren

    hab noch nich das ganze album gehört, aber "mach doch deinen scheiß" ist ja mal richtig geil. wirds eigentlich ne farid bang review geben???

  • Vor 9 Jahren

    Ich finde ja Moe ist ganz in Ordnung, solange er nicht als Sizzlac wieder kommt! Viel schlimmer finde ich es, dass Savas damals Eko kennen gelernt und gepusht hat. Find das Album auch wieder sehr gut, auch wenn die Savas Solo-Alben besser waren. Leider ist Savas teils in der Wahl der feature Gäste nicht so sicher. Gut, mit Curse, Banjo, Azad, Tone, Franky etc. kann man nicht viel falsch machen. Ich wundere mich dennoch, warum Mo Trip mehrere feature Auftritte bekommt. Seine Parts sind meinermeinung nach nämlich mit Abstand sowohl Raptechnisch als auch inhaltlich die schwächsten!

  • Vor 9 Jahren

    Ich finds besser als 1 und 2, geile Beats, teilweise richtige Songs. Klar, Moe geht mir auch ein bisschen auf die Eier, but who cares

  • Vor 9 Jahren

    Also "Booyaka Shot" und "Orchestrator" sind meine beiden Favorites auf dem Album. Könnt ich mir die ganze Zeit anhören. Vor allem gefällt mir dabei auch, dass Caput meiner Meinung nach sehr souverän auftritt und so seinen Hatern zeigt, was er kann.
    Die Review ist ganz in Ordnung, wobei ich sagen muss, dass mir "Denn ein Bello kommt selten allein" am wenigsten vom ganzen Album gefällt. Mo Trip könnte man definitiv weglassen und gegen Amar auswechseln, der in seinen jeweils sehr kurzen Auftritten auf JB3 wieder mal zeigt was Flow ist. Auf "Booyaka Shot" wäre noch Banjo oder Erc geil gewesen.

  • Vor 9 Jahren

    also ich glaube ihr habt alle das wichtigste überlesen - RAMBO 4 soll nicht gut sein? Hallo? Na gut, dass ihr Alben und keine Filme rezensiert :-)

  • Vor 9 Jahren

    Als ob dieser Schrott 4 Punkte wert wäre... Review bringt es auf den Punkt und die Wertung ist sogar noch ziemlich großzügig. Aber da hier wieder völlig ohne Zusammenhang gegen Eko geschossen wird, wird sofort klar, dass man es mit Fanboys zu tun hat. Der könnte auf einen Beat furzen, es würde immer noch wertvolleres rauskommen als das, was Savas und seine Homes hier abliefern. Ach ja, Banjo ist grundsätzlich mindestens 2 Level über dem "King" anzusiedeln, aber was er hier teilweise abliefert, ist absolut unter seinem Niveau.

    Abgesehen von der Single und ein paar Tracks auf der Bonus-Disc ein Vollflop

  • Vor 9 Jahren

    Ja, hast schon Recht, Eko ist ein absoluter RapGOTT!!!

  • Vor 9 Jahren

    Du solltest vielleicht aufhören, irgendetwas in meine Posts reinzuinterpretieren, sondern genau das lesen, was drin steht. Es ging nicht darum, wer wen für einen Rapgott hält (was für ein lächerliches Wort), sondern darum, dass Ek in seiner aktuellen Form die gesamte hier vertretene Mannschaft an die Wand rappen könnte. Gut, außer Banjo vielleicht. Außerdem geht mir das Gehabe von euch Savas-Fanboys auf die Eier, bei jeder Gelegenheit, egal ob es gerade zum Thema passt oder nicht, einen Eko-Diss einbauen zu wollen, nur weil der König eures bellonischen Kindergartens mal gesagt hat, dass ihr ihn Scheiße finden müsst. Aber gut, Einsicht war noch nie eure Stärke

  • Vor 9 Jahren

    @InNo: Ich mein Eko in seiner aktuellen Form ist schon gut, aber ein bisschen übertreibst du da schon oder? An manche Parts von Savas kommt Eko nie ran, da kann er noch so gut rhymen. Die Single empfinde ich übrigends als eine der schlechteren Nummern auf dem Album, neben Myspace (wo mir der Refrain übelst auf die Eier geht) XD

  • Vor 9 Jahren

    Sehe es halt genau anders rum. Selbst der schlechteste Freetrack von Eko hat bei mir deutlich längere Haltbarkeit als das ganze Album hier... Savas mag immer noch anständig flowen, hat aber auf anderen Fronten so erschreckend wenig zu bieten. Die ganzen Wack-MCs, von denen er sich eigentlich zu meiner Freude getrennt hat, um sie nun wieder zu versammeln, machen die Sache auch nicht besser. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass von den ganzen 4-Punkte-Forderern keiner die Platte in 2 Wochen noch pumpen wird.

    Und die Single gefällt mir, kann auch nicht sagen warum, hat das gewisse Etwas

  • Vor 9 Jahren

    eko ist einfach super. aber dieses album ist von kool savas, der macht einfach so geile reime und alles was er sagt macht trotzdem so viel aussage für mein leben und so. darum kaufe ich alle teile von ihm und john bello!! aber auch eko kaufe ich alles und ich gebe beiden immer 5 punkte. mir gefällt die single übrigends auch und es ist nicht nur das gewisse etwas sonden eine ganze menge gewisses etwas. wir schwingen voll auf der selben welle, Bro!!

  • Vor 9 Jahren

    Ich hätte auch 4 Sterne rausgehauen, aber sorry bei dem ganzen Mo Trip features würd ich sogar auf 2 runtergehen....
    Achso die Single finde ich bis auf Azads immer gleichen Flow und den seit gefühlten hundert Alben gleichen Style ziemlich krass...