"This could be the end" tönt es im Opener. Prophetisches Bauchgefühl oder listige Tiefstapelei? Auf jeden Fall wissen die Gebrüder und Cousin Followill, dass sich die Zeiten geändert haben. Der Vorgänger "Only By The Night" verabschiedete sich gänzlich vom ursprünglichen Southern-Sound und schoss …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Die Single hat irgendwie nach Veriss geschrien, weshalb ich gerade ziemlich überracht bin! Werd ich mir dann doch mal anhörn

  • Vor 10 Jahren

    Die Single hat mir auch nich sonderlich gefallen, das Albun ist aber auf jeden Fall gelungen. Die 4 Sterne gehen in Ordnung.

  • Vor 10 Jahren

    "Bombast an jeder Ecke, der einfache Rocksong genügt auch diesmal nicht mehr."

    hmm sehr schade. klingt nicht nach einem album das mir gefallen könnte.
    hatte molly's chamber damals im tv gesehen und mir umgehend das album und danach auch alle weiteren blind gekauft. naja, mit ihrer entwicklung hin zum bombast machen sie nun andere glücklich, mich nicht.
    dabei hatte ich noch ein wenig hoffnung, nachdem ich ein interview gelesen hatte, bei dem einer der followills meinte, sie möchten mit dem neuen album den "neuen" fans zeigen, wo sie musikalisch herkommen...

  • Vor 10 Jahren

    Ich gebe es zu, ich vermisse die früheren langhaarigen Kings aus den Südstaaten schon ein bisschen. Das letzte Album wurde ja nun wirklich überall gedudelt und vergessen scheinen alte Kracher wie 'Red Morning Light'.
    Modische Frisuren und schicke Kleidung, dazu 'Sex on Fire' auf jedem iPod haben mir die Kings zwischenzeitlich ein wenig madig gemacht.
    Aber mittlerweile freue ich mich einfach für diese sympathischen Kerle. Erfolg haben die mit Sicherheit verdient. Insofern werde ich mir die neue Scheibe natürlich holen und einfach hoffen, dass mir der eingeschlagene Weg auch weiterhin gefällt.

  • Vor 10 Jahren

    @Liam Lennon (« Ich gebe es zu, ich vermisse die früheren langhaarigen Kings aus den Südstaaten schon ein bisschen. Das letzte Album wurde ja nun wirklich überall gedudelt und vergessen scheinen alte Kracher wie 'Red Morning Light'.
    Modische Frisuren und schicke Kleidung, dazu 'Sex on Fire' auf jedem iPod haben mir die Kings zwischenzeitlich ein wenig madig gemacht.
    Aber mittlerweile freue ich mich einfach für diese sympathischen Kerle. Erfolg haben die mit Sicherheit verdient. Insofern werde ich mir die neue Scheibe natürlich holen und einfach hoffen, dass mir der eingeschlagene Weg auch weiterhin gefällt. »):
    Word! Und mir gefällt die Platte, die ersten beiden Scheiben 5/5 die letzten beiden 4/5, alles in allem ne super Truppe.

  • Vor 10 Jahren

    die stelle mit "the water" und dem frauenchor erinnert mich unweigerlich an den talking heads song (was aber zugegeben auch ein cover eines älteren stückes war)
    ist kein rip-off, aber "inspiriert" ist es auf jeden fall

  • Vor 10 Jahren

    Alles probegehört. Rock-Songs kann man das schon fast nicht mehr nennen.

  • Vor 10 Jahren

    Das Album hat bestenfalls 7 gute Songs, besonders nach "Back Down South" plätschert es saft- und kraftlos im immer gleichen Soundgewand.

  • Vor 10 Jahren

    Die Kings nehmen den 'muse'ischen Weg wie es scheint. Meiner Meinung nach scheitert das Album daran, dass es majestätisch und groß sein will, an vielen Ecken aber über den ambitionierten Versuch nicht hinauskommt und ich mich während des Hörens ständig beim geistigen "namedropping" erwische nur um zu dem Schluss zu kommen dass die "gedroppten" Namen das in den meisten Fällen besser gemacht haben.

  • Vor 10 Jahren

    Muss zugeben ich habe das Album erst 2 mal durchgehört.
    Nicht weil ich es so schlecht finde, sondern weil ich mir zur gleichen Zeit noch andere, bessere Alben zugelegt habe.

    Fazit bisher:
    1. Durchlauf: leicht enttäuscht, weil es fast ohne Höhepunkte dahin plätschert, allerdings ohne wirklich ganz schlecht zu sein.
    2. Durchlauf: gefiel mir schon besser als beim 1. mal, allerdings haut es mich immer noch nicht von den Socken

    Because of the Times, ihr meiner Meinung nach bestes Album (kenne allerdings die ersten beiden Alben nur flüchtig) bekommt von mir 5 Sterne,
    Only by the Night 4 Sterne, und meine Prognose (für zukünftige Rotationen der CD in meinem Player) für Come Around lautet 3 Sterne

  • Vor 10 Jahren

    "Fast zu relaxt plätschern Songs wie "Pyro" ... daher"... bitte ? "Pyro" ist wohl das beste was se bis dato rausgebracht haben...

  • Vor 9 Jahren

    @48Stunden
    Pyro ist so ziemlich das geilste was ich die letzte Zeit gehört habe.