Im sicheren Zweijahrestakt legen uns Killswitch Engage ihre neuesten Studioscheiben vor. Nachdem sich die Band mit "Alive Or Just Breathing" schon einen guten Namen erspielt hatte, gelang mit "The End Of Heartache" der sichere Sprung an die Spitze der NWOAHM. Wo soll es denn von da aus noch hingehen?

Nun, …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    aber hat er nicht gesagt, dass sich KSE grade nicht weiterentwickeln, also verändern?

    PTW sind ja von Album zu Album anders geworden

  • Vor 12 Jahren

    Hehe...Danke fürs Verteidigen Master. ;)

    Und das sich KSE nicht weiterentwickeln zur Zeit hab ich gesagt/geschrieben.

    @wheel Die Diskussion auf eine Band zu beziehen, die ich rein zufällig als Namen habe, ist armselig. :mad: Man merkt, dass dir die Argumente ausgehen.

    Achja nochwas: hiwheel...du hastn rad ab!! :mad:

  • Vor 12 Jahren

    @masterpiece (« dass sich KSE grade nicht weiterentwickeln, also verändern? »):

    nicht weiterentwickeln=verändern???->baumschule?

    to poisonthewell00: aber dass ich n rad ab habe ist ja auch das tolle argument.es ist doch viel armseliger ein analogisierendes argument als kein argument zu bezeichnen nur um die antwort auf die kritik zu umgehen.ich finde es durchaus legitim dass man um das thema zu erörtern den vergleich mit einer anderen band hinzuzieht.und wenn hier auch noch einer so heißt muss er wohl damit rechnen dass es diese band ist.

    wenn man also wie poison the well bei jedem album die besetzung ändert und trotzdem keine hammermusik macht ist das besser als wenn die besetzung gleich bleibt und man macht gute musik?!warum sollten KSE ihren stil ändern wenn der gut ankommt?und dass der ankommt hab ich auf mehreren konzerten gesehen.

  • Vor 12 Jahren

    du hast wirklich n rad ab, sonst hättest du kapiert, dass sich das verändern auf "weiterentwickeln" und nicht auf "nicht weiterentwickeln" bezieht. Das ist zwar durchaus nicht ganz eindeutig, aber jeder halbwegs normale Mensch sollte erkennen, wie das gemeint war...

    Davon geh ich auch bei dir aus. Und daher vermute ich stark, dass du einfach nur auf Stress aus bist. (naja, gut, das war ja von vornherein klar)... Idiot

    btw: Poison The Well machen sicher für jeden Menschen ersichtlich objektiv viel anspruchsvollere Musik als KSE...

  • Vor 12 Jahren

    tja das liegt aber dann nich an mir wenn du dich nich richtig ausdrückst.zumal du ja selbst einräumst dass man das auch anders verstehen kann,
    nämlich so wie es da steht.wie wärs wenn du mal einsiehst dass du falsch liegst und nicht die anderen.

    naja ich rechne nicht damit dass du in der lage bist dafür zu sorgen dass ich in irgendeiner art und weise stress bekomme.wie auch immmer...

    das hier ist ein forum in dem man seine meinung sagt und ich sage hier meine meinung zu dem letzten killswitch-album.dass diese meinung eine andere ist als deine ist dann halt nunmal so.und dadurch dass sie anders ist kritisiere ich dich und alle anderen die des anders sehen als ich.das nennt man diskussion oder kotroverse... .wenn du das nicht schnalls ist das auch wieder nich mein problem.hier gehts nich um stress machen sondern darum seine meinung zu sagen und wenn diese der mehrheit widerspricht dann nennt man das wohl zivilcourage was ganz nebenbei zur demokratie gehört.

    gehts euch etwa darum dass killswitch mehr cds verkauft?dann sind sie für euch wohl zu kommerziell?dazu kann ich nur sagen dass sich gute musik nunmal gut verkauft.ob die nu zu diesem zweck gemacht wurde oder nicht.

    was ist denn daran anspruchsvoll?

  • Vor 12 Jahren

    ich glaub, die neue Poison The Well wird sich mit Sicherheit öfter verkaufen als die aktuelle KSE Scheibe, von daher kann ich wohl kaum auf die Verkaufszahlen aus sein.

    KSE ist immer dasselbe 0815 Shema mit kein Bisschen Variation. PTW hingegen haben sich wirklich weiter entwickelt und haben auf der neuesten Scheibe tatsächlich sehr unterschiedliche Songs. Beide Bands zu vergleichen ist aber ohnehin absurd, da PTW in ne ganz andere Richtung gehn...

    Deine Meinung in allen Ehren, aber was du machst, ist purer Fanatismus...

    Und zu dem Verständigungsproblem muss ich ja nix weiter sagen, da du ja eh ignorierst, was ich geschrieben hab. Gute Nacht.

  • Vor 12 Jahren

    Ok, aber PTW haben sowohl Hardcore als auch Metal-Elemente. 'The Opposite Of December' kann man getrost als Metalcore bezeichnen.
    Dass das was sie heute machen, mit Hardcore bzw Metalcore nicht mehr viel zu tun hat, bezweifle ich nicht.

    Und hiweel ist echt ein bisschen fanatisch. KsE stagnieren und sind für meine Ohren recht langweilig. PTW haben wesentlich mehr Tiefgang und Abwechslung, wie masterpiece schon sagte.

  • Vor 12 Jahren

    Metalcore ist ja kein Hardcore ;)

    Crossover is ja auch kein Hip Hop, nur weil Fred Durst rappt

  • Vor 12 Jahren

    @hiwheel (« dazu kann ich nur sagen dass sich gute musik nunmal gut verkauft »):

    so in quatsch:
    1.im umkehrschluss würde das bedeuten das us5 gute musik machen.
    2.du verstehst noch immer nicht, dass es den leuten hier um den künstlerischen standpunkt geht, verkaufszahlen sind kein indikator für "gute" kunst. die meisten denken das kse mit dem neuen album auf nummer sicher gegangen sind und stagnieren. es wird aus gewohnheits- oder finanziellen gründen ein erfolgschema wiederholt. poison the well verkaufen mit sicherheit viel weniger cds als kse, haben sich jedoch von album zu album weiterentwickelt und schrecken vor experimenten nicht zurück...sorry masterpiece, dass ptw mehr cds verkaufn wie kse is wohl eher ein wunschtraum..

  • Vor 12 Jahren

    heey, die neue CD! Garantiert. Und wenn ich dafür sorgen muss :D

  • Vor 12 Jahren

    Ich seh masterpiece schon zwischen 10.000 Kopien des neuen PTW-Albums sitzen. :sweat:

  • Vor 12 Jahren

    Also ich habe einige Songs von Killswitch Engage gehört, auch von verschiedenen Alben, und fand die Unterschiede zwischen den Songs nicht allzu berauschend, weshalb sich schnell eine gewisse Langeweile eingestellt hat. Metalcore Acts werden ja ohnehin aus dem Boden gestampft (oder kommt mir das nur so vor?) und wandern zum Rock am Ring hinüber, an Nachschub bzw. Nachahmung wird es also wohl nie mangeln, wie mir scheint.

  • Vor 12 Jahren

    Das ist momentan nur n Trend, der wird wieder verschwinden. War bei New Metal damals auch so. Das geht verdammt schnell...

  • Vor 12 Jahren

    Ich denke mal, ein paar wenige Bands werden sich halten, allerdings auch eher die außergewöhnlichen (soweit das im Rahmen einer Trenderscheinung überhaupt möglich ist), oder wie seht ihr das?

  • Vor 12 Jahren

    to videodrone: umkehrschlüsse sind nicht immer möglich da sie dann den gemeinten sinn verändern könnten.

    also versions was soweit ich weiß das neue von ptw is ist für mich keine weiterentwicklung es sei denn ihr seht schlechtere musik auch als höherentwicklung an.da fehlt für mich total der
    musikalische aspekt.klingt als hätten die das gemacht um einfach irgendwas zu haben,selbst wenn man wie ihr meint nur einen begrenzten zuhörerkreis mit zugang zu ptw findet.

    mag durchaus sein dass sich einige songs ähneln
    und ich finde auch dass auf dem neuen album von kse die richtig harten kracher wie zb rose of sharyn fehlen aber dennoch ist es ein sehr gutes album mit musik die ins ohr geht und bleibt.ich bezweifle aber dass kse aus finanziellen oder promogründen bei dem stil geblieben sind, denn sie haben bei rrr einen sehr guten und hochdotierten vertrag und sind eine der bekanntesten bands der szene.und aus der wollen sie auch gar nicht raus.kann man vielleicht mit bullet for my valentine vergleichen;die haben sich doch auch darüber aufgeregt dass so viele ich sag mal "nichtmetaller" mit einmal fans von denen waren.letztlich sind sie dadurch nur arrogant geworden und haben ihre fans dumm gemacht und darunter auch manche von ihren richtigen(bin übrigens keiner falls ihr mir das wieder um die ohren hauen wollt).

    wenn ich das album gut finde und mich nicht durch andere meinungen davon abbringen lasse bin ich gleich ein fanatiker?

    ich glaube dass das metalcore-genre sich länger
    halten kann als ihr denkt.haben sich doch schon ganz andere richtungen länger gehalten wo es keiner geglaubt hätte obwohl die weniger aufsehen erregt haben.

  • Vor 12 Jahren

    Naja, deine Meinung kann dir wohl schlecht einer nehmen.Zu sagen, die eine Band sei schlecht und die andere nicht, ist allerdings eine eher ungünstige Art, deine Meinung auszudrücken.
    Ich verstehe allerdings nicht ganz, inwiefern BFMV ihre Fans dumm gemacht haben sollen.

  • Vor 12 Jahren

    hab meine meinung scho oft genug erläutert.aber wenn du fragen hast...

    naja indem man autogrammstunden absagt, auf dem konzert zu seinen fans sagt dass sie keine ahnung von musik haben,niemals auch nur ein dankeschön für die fans übrig haben...

    auch einfach nur die arroganz zu sagen dass man gewusst haben will dass das album abgeht.ich weiß nich-man kanns auch übertreiben und in meinen augen haben sies.

    hab sie auch schon live gesehen im letzten jahr mit as i lay dying zusammen und da hat man des auch gemerkt dass die nich zu ihrer fankultur stehen die sie aber vorher mit ihrer musik aufgebaut haben.

  • Vor 12 Jahren

    versions is ein meilenstein in der ptw historie. dass damit natürlich die leute, die nur bumm bumm und hau drauf mögen nicht klar kommen, ist verständlich.

  • Vor 12 Jahren

    @hiwheel (« to videodrone: umkehrschlüsse sind nicht immer möglich da sie dann den gemeinten sinn verändern könnten. »):

    das tut es bei meinem bespiel nicht, ich sehe keinen kausalen zusammenhang zwischen einer "guten" band und ihren verkaufszahlen...
    @hiwheel (« also versions was soweit ich weiß das neue von ptw is ist für mich keine weiterentwicklung es sei denn ihr seht schlechtere musik auch als höherentwicklung an.da fehlt für mich total der
    musikalische aspekt. »):

    stimmt, nicht mehr metalcore zu spielen, sondern sich einen vollkommen eigene musikalische identität zu schaffen ist wirklich schlecht. weiss auch nicht was für dich de "musikalische" aspekt ist. bei versions is der am meisten ausgeprägt, da sich das album in kein genreschema pressen lässt und verschiedenste musikalische stile miteinander verbindet. abr du ja anscheinend eines der emp-metalcore-kiddies bist, ist eine diskussion mit dir vollkommen zwecklos.