laut.de-Kritik

Poesie mit Stinkefinger.

Review von

Ausgerechnet das beschauliche Kiel erweist sich mehr und mehr als echte Schatztruhe guter Musik. Nach Smoke Blow und Strom & Wasser bricht mit Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen nun die nächste großartige Rock-Kapelle aus der Deckung. Ihr neues Album "Die Biellmann-Pirouette" ist genau die rechte Mischung explosiver Stücke, um den Winter aus den lahmen Knochen zu fegen.

Die alten, aber noch immer attraktiven Tanten Postpunk und New Wave gönnen sich ein Lifting mit schnuckeligen Italodisco-Elektrofetzen. Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen haben einen runden Bass, der sich weder hinter Postpunk-Ikonen wie Jean-Jacques Burnel (Stranglers) noch David J Haskins (Bauhaus) verstecken muss. Die Gitarre bietet den nötigen Wumms, der mal stakkatohaft, dann wieder als breite Cinemascope-Wand oder als schneidendes Skalpell den nötigen Härtegrad ins Spiel bringt.

Dazu ziehen Schlagzeug und Gesang einen stetigen Hauch Depri-Punk als roten Faden durch die Platte, wie man es sonst nur von EA80, Fliehende Stürme oder Razzia kennt. Und die Elektroschnipsel geben mit lediglich angedeuteter Tanzbarkeit die Kirsche auf der Rocktorte.

Das dreckige Dutzend Lieder verwandelt mit Stücken wie dem hypnotischen "Ich Geh Den Berg Hoch" jede Party in einen Hexenkessel. Die ausgefeilten Texte des Trios sind dabei mehr als die halbe Miete. Melancholische Philosophie über den alltäglichen Wahnsinn der großen Stadt und weiten Provinz mischt sich vortrefflich mit ihrem staubtrockenen Nordlichthumor.

Herrlich, wie sie verstanden haben und weitergeben, dass große Poesie und der ewige Stinkefinger des Lebens einander nicht ausschließen, sondern meist Hand in Hand gehen; erst recht, wenn Sex und Liebe dazu kommen. Daraus kristallisieren sie großartige Zeilen wie: "Du kennst die halbe Stadt von unten. Und sie lieben dich dafür / In den Herzen kranker Männer steht dein Name an der Tür / Und jetzt liegst du mit der Hand am Abzug zuckend neben mir." Jeder einzelne Track bietet mindestens einen solch grandiosen Moment zwischen all dem Salat voll unwiderstehlicherer Riffs, Hooks und Drumbeats.

Etablierte Rock-Acts wie Tote Hosen, Ärzte oder Unheilig würden dafür morden, auch nur noch einmal so inspirierte Worte und Noten heraus zu bringen. Kaufempfehlung für jede Altersklasse!

Trackliste

  1. 1. Das Sind Auch So Existenzen
  2. 2. 60 Watt Sonne
  3. 3. Akkorde Ermorden
  4. 4. Dem Teufel Geld
  5. 5. Einsamer Mulero
  6. 6. Und Immer Noch Nicht Gebumst
  7. 7. Ich Geh Den Berg Hoch
  8. 8. Halbe Stadt Von Unten
  9. 9. Ein X Für Ein U
  10. 10. Ich Fress Den Braten Ganz Alleine
  11. 11. Tu So Als Würdest Du Noch Schlafen
  12. 12. Notizen Aus Der Provinz

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Keine Zähne im Maul Aber La Paloma Pfeifen - Die Biellmann-Pirouette €9,99 €3,00 €12,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Die Biellmann-Pirouette €14,99 €2,99 €17,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

6 Kommentare mit 9 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    depro-punk ist schon so eine feine sache :phones: aber yngwie hab ich keine zähne im maul immer in einer reihe gewähnt mit so genickschussmusik wie feine sahne fischfilet, turbostaat oder jennifer rostock. aber ich werde mal ein ohr riskieren. btw, wie geht es eigentlich skalesantje??
    die neue melechesh wächst übrigens konstant

  • Vor 3 Jahren

    oh goth, nein! die haben nichts mit fischfilet oder rostock zu tun. das wird dir gefallen. und bei melechesh bitte auch den vorgänger "the epigenesis" anchecken. das wird dir auch gefallen, du altes monster :klattbier:

  • Vor 3 Jahren

    Irgendwie stell ich mir Situationen, in denen der Bandname fällt sehr 'awkward' vor.

    "Ja nee, kann nicht. Da bin ich schon auf nem Konzert."

    - "Ah okay, von wem denn?"

    "Kennste nicht. Ist so ne Punkband."

    - "Jetzt sach schon."

    "Ja die heißt halt Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen."

  • Vor 3 Jahren

    Du kennst die halbe Stadt von unten / und sie lieben dich dafür / in den Herzen kranker Männer / steht dein Name an der Tür

    :D

    Bekam das Album leider ne knappe Woche zu spät. Zu gerne hätte ich diesen Song ans Ende eines Mixtapes gestellt, mit dem ich just eine Woche zuvor ein Techtelmechtel zu so ner überaus promiskuitiven Endzwanzigerin beendete... Schade, aber bereits vorgemerkt für's nächste Kleinstadtdrama-Mixtape.

    • Vor 3 Jahren

      "Promiskuitiv": wiede was gelernt. Passt auch auf mich. Aber dass der prüde und spröde Doc noch Endzwangigerinnen abgreift, wer hätte das gedacht.. ;)

    • Vor 3 Jahren

      Nur weil man sich selbst als sexuell so ausgelastet erlebt, dass man es nicht nötig hat, in einem Musikforum bei jeder mäßig talentierten aber hübsch geshoppten Ische anzumerken, dass man bei (in deinem Fall niemals eintretender) Gelegenheit mal drüber rutschen würde, gilt man bei dir also schon als spröde und prüde. Interessant. Dein Wertesystem ist also so labberig wie dein Wurmfortsatz die eine Stunde am Tag, in der du gerade mal nicht zwanghaft und unablässig wie in nem Dauer-Ampherausch am abkeulen bist. Wieder was gelernt ;)

      Ach, und ich bin 33, du Honk. Da ich Partnerinnen mit ähnlicher Sozialisation für längerfristige Beziehungen bevorzuge waren meine letzten 3 also alle Mitte-Ende 20 zur gegebenen Zeit.
      Dass deine Interessen völlig anders gelagert sind impliziert ja z.B. auch deine Fahrlehrer-Vergangenheit. Da brauch man sich generell nicht groß mühen für was auch immer, da kann man selig lächelnd jedes Jahr ner neuen unerfahrenen 17jährigen die Hand aufs Knie legen, ne? ;)

    • Vor 3 Jahren

      Doc Souli mal wieder.. :) Nein, ich halte Dich z.B. auf Grund solcher dann doch ein Tick zu ernst klingender Antworten für Spröde. ;)

      Oh ja, meine Fahrlehrer-Vergangenheit, seelige Hand-aufs-Knie-und-hochrutsch-Zeiten, Theorie-Sonderstunden ermäßigt, Du weißt.. Du hast schon ne dolle Phantasie! :)

    • Vor 3 Jahren

      @Lauti
      Ach was, die klingen für dich nur so ernst, weil du auf meinen Humor nicht klar kommst. Weil, die andere logische Erklärung - dass sie dir wehtun, weil sie zu nah an deiner Lebensrealität sind - wirst du hier und so ja sicher nicht eingestehen können/wollen. ;)

      @Weltraumaffe
      :D
      Bin ein Comnmunity-Fan. Believe it or not - habe letztes Jahr während einer Vortragsreihe an nem hessischen Campus mit ner leichten (aber völlig überzogenen) Variation des Jeff-Plots auf die Frage einer Studentin zu meinem Werdegang geantwortet - und endete in ihrem Bett im Studiwohnheim.
      Stellte sich raus, dass sie ebenfalls Fan der Serie war, und dass sie nur nachgab und sich lange nix anmerken ließ, weil sie es so süß Abed-mäßig fand, wie ich versuchte, auf Jeff zumachen, um ihr zu imponieren.
      Womit für's erste hoffentlich auch Lautis Vorwürfe von wegen "prüde" und so vom Tisch wären. Infame Unterstellungen!

    • Vor 3 Jahren

      Ts, da hat sich doch ein ungewolltes "n" irgendwo eingenistet.

    • Vor 3 Jahren

      Doc, Du läufst mir meinen Ruf als Stelzbock ab, Allah. Lebensrealität und so, schon klar, ich digg Deinen Humor, lass Dich nicht ärgern! ;)