Der arme Kanye. Erst will MTV ihm seinen Award nicht verleihen, dann berauben ihn unerbittliche Reporter an Flughäfen seiner Privatsphäre. Als wäre das nicht schon genug, machen ihm auch noch herzlose Weibsbilder das Leben schwer. Scheinbar zweifelt der Superstar, ob der Preis des Erfolges nicht …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Der positive Vibe von Hits wie "Good Life" oder "Gold Digger" kommt während des ganzen Albums nicht ein einziges Mal auf.

    paranoid kommt da aber schon ziemlich hin...

    soweit ich es gehört hab bestes pop-album seit ewigkeiten, wirklich schön anzuhören quasi ohne ausfall (robocop)

    er darf beim nächsten album gerne rap und gesang mischen

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« @Elmo i.G. (« dann mach einfach die lauscher auf, lass die synapsen arbeiten und ganz wichtig: hör auf den standard-klischee hopper zu mimen »):

    lol, was ist denn ein Standard-Klischee-Hopper? Da biste bei mir ganz falsch.

    Früher habe ich Kanye rauf und runter gehört, die ersten beiden Alben. Aber mittlerweile hat er es sich bei mir verdorben und das neue Werk konnte mich trotz 2-maligen durchören (ok, der Finger war recht schnell auf der Skip-Taste) mal so gar nicht überzeugen. Hätte er diesen Nervtötenden Effekt weggelassen, wäre es mir sicher 10 mal leichter gefallen, das Album zu hören. Das ist wie Auto fahren mit gezogener Handbremse, rockt nicht, obwohl es schön sein könnte. »):

    sicher, über den effekt kann man streiten, aber ohne will man ihn sicher auch nicht singen hören.

    überhaupt kann man das ganze nicht mehr vergleichen, die ersten beiden (dritte vlt auch noch) waren halt hip hop/rap und das hier ist halt purer pop wie er im buche steht, deswegen brauchen leute auch nicht zu sagen dass sie eigentlich nie gerne kanye und hip hop hören aber das hier cool sei (hallo?? is ja auch was ganz anderes ARGH).

    Man brauch gar keinen Vergleich anzustellen, wenn man sich pop anhören kann ist das album klasse, wenn nicht dann ist es schrottig, ist doch ganz normal.

    Wer von euch hat sich das album gekauft in der hoffnung das könnte ihm gefallen weil es wieder so ein wird wie "früher"? es war doch lang genug bekannt dass es eben rein gar nicht mehr damit zu tun haben wird.

  • Vor 11 Jahren

    @alecks (« liebste mari133,

    ich habe mir das verknügen nochmal gegeben und hab kanye !komplett! durchlaufen lassen.
    das erlebnis ist in etwa so, als wenn du durchs TV programm zappst und überall fußball kommt, du aber kein fußball magst.

    genauso verhält es sich mit dem album leider auch. dahinschwimmende beats und autotune lassen einfach keinen hörgenuss aufkommen.
    ich war am ende froh, dass ich mich nicht direkt erschossen habe, so depri kam ich mir danach vor.

    aber hauptsache du magst das! :) »):

    dann besorg dir halt kein premiere bundesliga abo :eek:

  • Vor 11 Jahren

    http://www.youtube.com/watch?v=728o3osYo3o…

    dass das einer der besten ist ist vielleicht das einzig schämendswerte :p

  • Vor 11 Jahren

    @gedapagué (« @lautuser (« @gedapagué (« @Wombaz (« es klingt bekackt! man muss ein schlechtes Album nicht künstlich gutreden. Es ist übelster Popmüll, mit schlechtem Autotune Effekt, es werden nur wacke Rapper gefeatured (mhhkey kidcudi ist ok) und die Beats können es nur an wenigen stellen ausgleichen. fertig. »):
    du bist der einzige der das so dreist formulieren darf, ohne dass ich den wunsch verspüre jemandem auf die fresse zu geben. »):

    Na na an, wer wird denn wegen Musik gleich so an die Decke gehen? »):
    Musikliebhaber. »):

    Gut, das kann ich verstehen. Weitermachen!

  • Vor 11 Jahren

    Spiegel-Online: POP-TREND AUTO-TUNE - Rappen wie ein Roboter
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,…

  • Vor 11 Jahren

    Love Lockdown & Coldest Winter sind hörbar, wenn auch nicht für ewig oder länger. Der Rest ist für meine Ohren nicht verwertbar und ich bin ernsthaft enttäuscht von dem Album. Meiner Meinung nach ist er von der Spur abgekommen und das nicht nur, weil auf dem Cover kein Teddy mehr drauf ist.

  • Vor 11 Jahren

    1. Es gab hier verdammt viele poster, die gesagt haben, sie haben das album entweder gar nicht gehoert oder "durchgeskippt" - und kritisieren dann kraeftig. So geht das nicht, jungs und maedels. Einige tracks bauen halt langsam auf - gut ding will weile haben :)

    2. Ich finde das Album saugeil. Alle leute, die sich ueber den "nervigen" Auto-tune effekt beschweren, hoeren meiner meinung nach gezielt darauf hin. Der effekt ist hier naemlich viel weniger krass als z.B. T-Pain.
    Das Album is Atmosphaerisch gesehen eine meisterleistung, anders kann man das nicht sagen. Sehr gut also, dass Kanye es geschafft hat, fokussiert zu bleiben. Textlich ist es - na klar - sehr anders. Manchmel an der grenze zu "cheesy", aber teilweise unglaublich persoenlich.

    3. Die schweinerei ist die laut.de rezension. Im englishen gibts ein Wort, ich weiss nicht obs das auch im Deutschen gibt - "condescending". Die rezensistin (stimmt das so - und war das ne frau - scheiss gedaechtnis! ;) ), schreibt, wie schon erwaehnt, "von oben herab". Ja kanye hatte nur photos seiner cribs. Mit der line, will er eben zum Ausdruck bringen, wie das Oberflaechliche leben das er fuehrt auch sehr grosse Schattenseiten hat. Das Album fuer fehlende feel-good lieder zu kritisieren ist auch schwachsin - schon mal den Albumtitel gelesen? Die person die die Rezensur geschrieben hat ist wohl nicht daran gewoehnt, dass Kuenstler auch mal ein Album mit einem konstanten Gefuehl machen koennen.

    Rezensionen sollen bitte nicht objektiv sein. Aber Rezensisten sollten auch nicht gegen Kuensler voreingenommen sein, was hier offensichtlich passiert ist. Man wusste hier ja wohl von ersten Satz (lest ihn euch durch), das die Analyse nicht fehr sein konnte. Hier wird Kanye das Recht, probleme zu haben verweigert, weil er reich ist.

    News for You, rezensist: Auch reiche duerfen probleme haben. Ich glaube du bist neidisch, weil du gerne reich waerest. Reiche haben in deinen Augen kein Grund, sich scheisse zu fuehlen.

    Lass sie das in zukunft in Ruhe entscheiden, ok?

  • Vor 11 Jahren

    "The College Dropout" - Gut!
    "Late Registration" - Super!
    "Graduation" - Auch nicht von schlechten Eltern!

    "808's & Heartbreak" - Katastrophe!!!!!

    Selten hat ein Album mich SO enttäuscht wie dieses!
    Kanye West - Das war mal einer von denen, die die Wurzeln ("old school") des Hip Hop nicht verleugnet haben. Und trotzdem war gerade er es, der den Hip Hop weiter auf ein neues Level gebracht hat. Outstanding! Trends hat jemand wie Kanye GEMACHT!

    Und jetzt? Ein Album voller Vokoder-Singelsang (Cher und zweitklassige nordeuropäische Technoproduktionen lassen grüßen).
    Von der "brillianten Featureauswahl" nicht zu sprechen.
    Anstelle Chris Martin, Estelle etc. stehen jetzt Namen wie Lil' Wayne und der UNSÄGLICHE Akon. Merke: Dem Trend hintennachgelaufen!!

    Tiefer kann ein Stern nicht fallen.

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Kanye West ist die neue Madonna. Noch nicht gewusst? »):
    Doch, aber danke für die "amtliche" Bestätigung.

    Leider wirkt sich das auch auf seine Musik aus; dass er nicht 50 Cent ist wusste man mal, als man seine Musik hörte. Jetzt muss man Boulevard-Magazine lesen, um den Unterschied zu erkennen!
    Denn Kommerziell und einfallslos war Kanye's Album ebenso.

    Und wetten, dass das nächste 50 Cent Album nicht viel anders sein wird?

  • Vor 11 Jahren

    @netNormaler («
    Anstelle Chris Martin, Estelle etc. stehen jetzt Namen wie Lil' Wayne und der UNSÄGLICHE Akon. »):

    Kanye West und Akon?

  • Vor 11 Jahren

    Kanye ist einer der wenigen US-HipHoper, die ich ganz cool find, aber damit kann ich nich viel anfangen. Der Autotune-effekt nervt mich einfach tierisch auf Dauer, so cool ich LoveLockdown zunächst auch fand, auf Albumlänge zerrt das einfach derbst an den Nerven. Schade, find einige der Beats eigentlich ziemlich cool und textlich ist da auch einiges starkes dabei...

  • Vor 11 Jahren

    @ri-ra-rocket (« Kanye ist einer der wenigen US-HipHoper »):

    yo, das hope ich auch immer, dass der hippe mr west sprühend und tanzend in den baggys schlurft

  • Vor 10 Jahren

    Hi,

    ich habe schon viele Alben gehört und ich muss sagen, dieses ist einer der besten Hip-Hop Alben der letzten Zeit. Ich fand auch seine vorherige Alben ziemlich gut, wo man aber sagen muss, dass sich dieses Album vom ganzen Konzept her ziemlich abhebt von den anderen. Wer nur oldschool hip-hop hört und alles andere für ihn unerträglich erscheint, dem würde ich auch nicht zu diesem album raten.
    Man kann schon sagen dass er sich musikalisch sehr entwickelt hat, sowohl Kompositionstechnisch (zuvor king of sampling) als auch im Gesanglichen.

    Ich glaube das dieses Album bereits den Status als klassiker verdient hat.
    Und das Review ist total Oberflächlich.
    Gruß

  • Vor 10 Jahren

    Oha wer hat denn den Thread hervorgekramt!? Naja, wenn das Thema schonmal wieder oben is kann ich ja auch noch kurz meine Meinung dazu ablassen;

    Ich mag Kanyes Musik (und seinen Blog), aber bei dem Album hab ich ziemlich geschluckt. LoveLockdown fand (und find) ich genial, da hat alles gestimmt. Ansonsten konnte ich mit dem Album aber erstmal nichts anfangen -zumal ich um elektronisches im großen und ganzen meist einen Bogen mache.
    Habe es dann nach geraumer Zeit nochmal reingetan und hab mich in "Amazing" (finde das kann man schon ganz gut feiern, außerdem gibts Gänsehaut wenn Young Jeezy einsetzt) und "See you in my Nightmares" (ist das einzige Lied wo ich Lil Wayne ertragen kann) verliebt. Die Beats find ich im großen und ganzen übrigens sehr, sehr geil, aber mehr als 3Autotune-Lieder vertrag ich einfach nich.^^

    Ich bin gespannt, wohin die Reise beim nächsten Album geht...

  • Vor 10 Jahren

    Grandmother lived in the vegetable garden outside the village. Archlord gold We are just riding a motorcycle off the road, black from the vegetable plots ran the fastest to meet us. Because we go to when they are already fast at noon, so let's eat. I finished the meal, we went out looking for black to play.
    When I saw the black when it's like I feel it seems hungry.world of warcraft gold I went to took a steamed bun, and then breaking off a small piece of the next, it said: "The black, if we should want to eat then." Finish, I put bread and threw the air. Black look, at once erected the whole body up. Should firsthttp://www.louisvuitton-sale.com/

  • Vor 9 Jahren

    ehrlich gesagt hab ich mich mit dem album zum ersten mal richtig an hip-hop herangetraut bzw hip-hop lieben gelernt. es ist eben nicht immer hörbar aber ich kanns auch nach zwei jahren immer noch feiern.

  • Vor 5 Jahren

    die verkörperte atmosphäre ist fast schon beängstigend. wie ein tagtraum aus dem man nicht erwacht, weil der alkoholpegel so weit oben ist und das leben schmerzt. man glaub ihm jedes wort. danke 'ye!

  • Vor 5 Jahren

    gerade zufällig nach my dark twisted fantasy auf spotify gehört. wie kann sowas 3 punkte bekommen

    • Vor 5 Jahren

      Das frage ich mich auch. Kanye West wird sich freuen, mit drei Punkten davon gekommen zu sein. Verdient hat er davon keinen einzigen. Im Gegensatz zu Rammstein mit ihrer neuen atemberaubenden Doku "Rammstein in Amerika". Hast du sie dir schon angesehen? Genial, oder?

    • Vor 5 Jahren

      Dero, nein hab ich nicht geshen. und geb ich auch sicher kein Geld dafür aus! wann bringt ihr sowas raus 'Oomph in Amerika and in Asia and in overall', da würd ich sogar einige zum Verschenken und als Reserve dazukaufen....