Laut dem Duden ist ein "Refugium" ein "ungefährdeter Ort, an dem jemand seine Zuflucht findet, an den er sich zurückziehen kann, um ungestört zu sein." So heißt ebenfalls die neue Live-Best Of von Joachim Witt, die er mitsamt Orchester am 7. Oktober 2018 im Leipziger Gewandhaus im Rahmen des Gothic …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Im dritten Absatz fehlen bei "Perlen" die Anführungszeichen.
    Die Ein-Stern Bewertung geht natürlich völlig klar.

  • Vor 2 Jahren

    Fand es jetzt nicht 1 Sternwürdig, aber 3 auch nicht! Also 2, für den Toni is es glaube ich besser wenn er nicht solche "Schmonzetten" rezensieren muss. Dafür fehlt ihm nämlich der Sinn. :P

  • Vor 2 Jahren

    Also was sich da der Herr schmierig raus nimmt geht gar nicht wenn man keine Ahnung hat sollte man nivhtvzu so Konzerten gehen und darüber schreiben ! Schade das so ein Mensch diesen Job hat ,und es schlecht redet !!! Ich hab die LP und sie gefällt mir wie alkes was Joachim macht !! Er regt zum nach denken an zum überdenken was dem Schreiberling leider nicht gelungen ist sein Hirn einzuschalten.

  • Vor 2 Jahren

    Der Verfasser heißt zu recht Toni; denn er trifft den Ton nie.
    Soll das eine ehrlich gemeinte Kritik sein oder ein persönlich geführter Kampf gegen einen Künstler, den dieser Toni scheinbar abgrundtief hasst?
    Unter Kritik verstehe ich was anderes, als eine Aneinanderreihung von Beleidigungen.

    Nun - ich hoffe Toni, dass Du ordentlich mit dem Kopf gegen die Wand gehämmert hast. Würde mich freuen.

    Und zum Album von Joachim Witt: ich hab’s, bereue keinen Cent und es ist von vorne bis hinten hörenswert. Die klassischen Versionen klingen selbstverständlich ganz anders und auch nicht soooo bombastisch, wie die originalen, aber sie sind nun mal klassisch. Schon stimmig arrangiert. Ich würde mir eine Fortsetzung wünschen.

  • Vor 2 Jahren

    Ich verweise mal darauf:

    § 223

    Körperverletzung

    (1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    Mit Betonung auf "an der Gesundheit schädigt" und "der Versuch ist strafbar".

  • Vor 2 Jahren

    Texte aus dem Prosa-Bingo zusammengewürfelt, mit Rammstein goes Pop-Mucke und dem NI-maschine Bauskasten zusammen geklatscht, als Dark-Tenor mit Kreide im A*sch inszeniert, grenzdebiler geht's kaum noch. Witt hat fertig, that's it.