Jennifer Rostock haben ihr neues Album nicht einfach nur "Der Film" genannt - sie haben den Film auch gleich gedreht. Oder tun zumindest mal so. Die Promo kommt in Form einer Filmrolle, und auf der MySpace-Seite läuft der Trailer zum fiktiven Blockbuster, in dem Sängerin Jennifer Weist aussieht, als …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Und du du du du willst was auf die fresse....
    Das Lied ist ein absoluter Ohrwurm und spukt mir immer im Kopf herum! Der Text ist mega einfach und brennt sich bereits nach dem ersten Hören in das Gehirn. Leider ist der Text ziemlich bescheiden. Díe Band wird ziemlich von Einslive gepusht, was mich dazu verleitet das Radio auszustellen und langsam bis zehn zu zählen.

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« @Trigger (« Dass deutsche Bands mit weiblichem Gesang im Jahrzehnt der Nullerjahre immer gerne ins süss/unschuldige Wir Sind Helden-Muster abdriften klingt absolut glaubwürdig, »):

    Wir sind Helden sind alles anderes als "süß" oder "unschuldig". »):

    wir sind helden sind die tim und struppi der deutschsprachigen musikszene......rennt schnell davon

  • Vor 12 Jahren

    Diese Frau hat nen nettes Figürchen, das wars.

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 (« @Olsen (« @Trigger (« Die Sängerin ist süss und die Songs die ich kenne (also die Singles, die einem in Deutschland praktisch hinterhergeschmissen werden) klingen irgendwie ... unschuldig :) »):

    Für diese Aussage würde dir Frau Holofernes bestimmt gerne mit Anlauf in die Weichteile treten. :D

    Ich will jetzt hier nicht die Helden-Verteidigungsrede schwingen, weil ich sie bis auf das erste Album auch nicht so toll finde, aber: Lies dir mal ein paar von den Texten durch. »):

    Wenn ich gute Texte will les ich ein Buch Was nützt mir Scheissmusik mit guten texten ? Nichts! Ende! »):

    *unterschreib*

    Helden und alles was musikalisch verwandt ist gehen gar nicht ... jedenfalls nicht in meiner Stereo :cool:

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« Helden sind gut. »):

    Dass DU die Helden magst kann ich mir gut vorstellen ... heute schon ne Runde "geschwommen"? :D

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« wir sind helden sind die tim und struppi der deutschsprachigen musikszene »):

    Erklären.

  • Vor 12 Jahren

    Wieso tummeln sich hier eigentlich so viele Trottel? (Naja, jetzt ist es einer mehr - höhö)

    Egal. Eine Rezension die sich nicht von dem ganzen drumherum ablenken lassen würde, wäre m.E gar nicht so verkehrt.

    Das erste Album war - und das sage ich, obwohl mir bewusst ist uncool zu sein - gar nicht mal schlecht. Recht kreative Texte, wenn auch nur aufgrund bestimmter Wortspielereien, musikalisch nicht uninteressant, aufgrund vieler positiver Einflüsse und stimmlich super.
    Die Single das zweiten Albums ist natürlich ultra eingängig und vielen Pseudointellektuellen Kings of Leon-Hasser zu anspruchslos, aber ich finde sie erfrischen sommerlich-licht, mit prägnantem Keyboard-Riff. Bin mal auf den Rest gespannt. Hmm.

  • Vor 12 Jahren

    Ich glaube ich bin der selben Meinung wie die meisten hier. das 1. Album war eindeutig besser!! im 2.Album sind vlt. einige Lieder gut, aber da gibts echt Totalausfälle wie "Schmutzig, Schmutzig", bei dem man fast garnichts versteht, auch wenn man sich schon daran gewöhnt hat, wie schnell Jennifer singt oder spricht, und auch " oh cowboy" man kann fast garnichts wegen diesem "Countryslang" verstehen und er ist absolut nicht lustisch, also kann man es echt gleich weglassen. bei "Mach mich nicht verliebt" hofft man echt am Anfang auf en echt cooles Lied, doch der Refrain enttäuscht, wie ich finde, total.

  • Vor 12 Jahren

    @ernie7 (« Ich glaube ich bin der selben Meinung wie die meisten hier. das 1. Album war eindeutig besser!! im 2.Album sind vlt. einige Lieder gut, aber da gibts echt Totalausfälle wie "Schmutzig, Schmutzig", bei dem man fast garnichts versteht, auch wenn man sich schon daran gewöhnt hat, wie schnell Jennifer singt oder spricht, und auch " oh cowboy" man kann fast garnichts wegen diesem "Countryslang" verstehen und er ist absolut nicht lustisch, also kann man es echt gleich weglassen. bei "Mach mich nicht verliebt" hofft man echt am Anfang auf en echt cooles Lied, doch der Refrain enttäuscht, wie ich finde, total. »):

    Endlich mal wieder jemand, der das Album zumindest ansatzweise gehört hat (oder ganz)! Dieses dumme rumgezicke a la "Die sind so dumm wie Wir sind Helden" oder "Die Musik ist scheiße, weil es eben so ist" bringt mal gar nichts! Erst das Album hören und dann wenigstens mit ein paar Belegen kritisieren.
    Es kann nicht jede Band den Anspruch haben, die Welt verändern zu wollen oder eben ein Bisschen mehr als nur Party-Musik machen zu wollen, wobei ich das bei Jennifer Rostock auch nicht unterschreiben würde: Die machen eben ihr eigenes Ding und das kann man gut oder eben schlecht finden, aber dann sollte man es wenigstens begründen.

  • Vor 12 Jahren

    ich habe diese band mal bei nem campus festival live gesehen, es war grauenhaft. Diese fick mich art von der front frau ist am schlimmsten.

  • Vor 12 Jahren

    also ich hab jetzt einiges vom neuen Album gehört.
    das Ganze ist zwar absolute Geschmacksache, aber ich finds weiterhin frisch und teilweise extrem tanzbar und auch eigenständig.
    "Schmutzig Schmutzig" und "Wieder gehts von vorne los" legen ein ordentliches Tempo vor, die Keyboardparts geben den Titeln nen besonderen Kick. "Nenn mich nicht Jenny" ist toll komponiert...feiner Songaufbau, geniales Ende. gefällt. Was die Country-Nummer "Oh Cowboy" soll, weiß ich nicht, mir gefällt sie aber nicht. aber darum gehts ja nicht. was ich jetz gehört habe klingt insgesamt abwechslungsreicher und textlich auch reifer als Album Nummer 1.

  • Vor 12 Jahren

    @kajsa747 (« Single = furchtbar. »):

    jap. Ich bin ja musikalisch sehr offen,fast vorurteilsfrei und hab mir "Du willst mir an die Wäsche" letztens im Radio angehört...
    Da hat sich wohl wer beim Schreiben gedacht
    "Ui, ganz viele Film-Anspielungen, passend zum Albumtitel...dann noch zusammenhangslos ein wenig Sex und voila..."

    ne...neee

  • Vor 12 Jahren

    @King of Leon (« Die sind nur noch schlecht. »):

    +@Warborn (« Aber die Olle ist doch trotzdem nicht zu verachten. »):

  • Vor 12 Jahren

    Mir gehen diese ganzen pseudointellektuellen Deutsch-Rock Bands wie Helden, Juli oder eben JR schon seit geraumer Zeit auf den Sack. Das eine deutsche Band eine Frau als Frontfrau haben kann und trotzdem extrem abrockt haben ja Guano Apes schon bewiesen. Und dass intelligente Texte und tiefe Aussagen nicht immer so aufgesetzt und gezwungen wirken müssen haben die Onkelz und die Ärzte schon zu genüge gezeigt.

  • Vor 12 Jahren

    Guano Apes sind inzwischen aber auch nur noch schlecht. Wer mal das neuere Material auf Rock am Ring gehört hat, weiß, wovon ich rede.

  • Vor 12 Jahren

    @Sancho (« Mir gehen diese ganzen pseudointellektuellen Deutsch-Rock Bands wie Helden, Juli oder eben JR schon seit geraumer Zeit auf den Sack. Das eine deutsche Band eine Frau als Frontfrau haben kann und trotzdem extrem abrockt haben ja Guano Apes schon bewiesen. Und dass intelligente Texte und tiefe Aussagen nicht immer so aufgesetzt und gezwungen wirken müssen haben die Onkelz und die Ärzte schon zu genüge gezeigt. »):

    Guano Apes war Rotz.

    Onkelz mit intelligenten Texten? Wo, wann, welche?

  • Vor 12 Jahren

    @Sancho (« Mir gehen diese ganzen pseudointellektuellen Deutsch-Rock Bands wie Helden, Juli oder eben JR schon seit geraumer Zeit auf den Sack. Das eine deutsche Band eine Frau als Frontfrau haben kann und trotzdem extrem abrockt haben ja Guano Apes schon bewiesen. Und dass intelligente Texte und tiefe Aussagen nicht immer so aufgesetzt und gezwungen wirken müssen haben die Onkelz und die Ärzte schon zu genüge gezeigt. »):

    :D :D :D

  • Vor 12 Jahren

    "Meist läuft das nach dem selben, einfach gestrickten Muster: "Schlägst mich in den Wind / Und dir die Nacht um die Ohren", "Ich zieh nervös an meiner Red Apple/ Und dich dadurch nur runter", "Hast mich aus den Augen/ und den Faden verloren" usw."

    "es kommt wie`s kommt, aber nicht ans licht"

    is aus diesem wäsche lied.
    da machen die das auch wieder...
    wird ja inflationär verwendet bei denen.

    kenne die kaum, mochte die nie aus
    @Sancho (« Mir gehen diese ganzen pseudointellektuellen Deutsch-Rock Bands...oder eben JR schon seit geraumer Zeit auf den Sack. Das eine deutsche Band eine Frau als Frontfrau haben kann und trotzdem extrem abrockt haben ja Guano Apes schon bewiesen. Und dass intelligente Texte und tiefe Aussagen nicht immer so aufgesetzt und gezwungen wirken müssen haben...die Ärzte schon zu genüge gezeigt. »):

    gründen.

    und die frau würde mit einem ring weniger im mund auch besser aussehen...

    und was hat der inhalt des albums jetzt mit nem film zu tun? gibts überhaupt nen kontext zum album-titel (außer dem stück, was "der gärtner heisst")?