Eine echte Jackson ist nicht von dieser Welt. Zumindest soll man sie sich in abgehobenen Sphären vorstellen, wie der Weltraumclip zur Single "Feedback" suggeriert. Der Familienclan hat schließlich einen Ruf zu verlieren: total sexy, aber in unerreichbaren Höhen und stets einen Schritt voraus. Die …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Sehr schön ausgedrückt in dem Review, dass es die ewig gleiche langweilige und kalte Elektro-RnB-Kacke ist, mit viel schnipp-schnipp und Handclap und austauschbaren soulgesinge und -gewimmer.

    Eigentlich fehlte nur noch ein Timbaland-Beat auf der Platte, oder ist einer drauf?

  • Vor 12 Jahren

    :D ...ich hörte, der hat die single "feedback" remixed

    .....verhaften Sie bitte die üblichen verdächtigen

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« :D ...ich hörte, der hat die single "feedback" remixed

    .....verhaften Sie bitte die üblichen verdächtigen »):

    oh schrecken, als hätt ich's geahnt, jaja, die 'Timbalandisierung' der Chartspopmusik ist nicht aufzuhalten über die nächsten 5-6 Jahre schätz ich, der is ja wirklich eine Pest...

  • Vor 12 Jahren

    wobei der aber nelly furtado zu vernünftiger musik verholfen hat...
    für meinen geschmack jedenfalls

  • Vor 12 Jahren

    @miss rammstein (« wobei der aber nelly furtado zu vernünftiger musik verholfen hat...
    für meinen geschmack jedenfalls »):

    naja, weil sie jetzt "ASSIMILIERT" klingt wie timberlake, madonna und co? (soundmässig mein ich, nicht gesanglich natürlich)
    also ich kenne ja keine CD von ihr weil ich mir mucke von popsänger(inne)n prinzipiell nicht zulege, aber ich fand das frühere timbalandlose "Powerless" eigetnlich ganz erfrischend

  • Vor 12 Jahren

    es ist ja auch nicht so, als ob der mann nicht schon zur weiterentwicklung des tanzbaren sounds beigetragen hat.

    aber man kann ja auch nicht jeden tag nur schokolade essen.
    die übersättigung folgt.

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« [)
    also ich kenne ja keine CD von ihr weil ich mir mucke von popsänger(inne)n prinzipiell nicht zulege, /quote]

    aber schön lecker ABBA in der fanlist :D

  • Vor 12 Jahren

    deshalb höre ich frau furtado auch nicht auf cd, sondern mal im vorbeigehn im radio oder tv, das langt dann auch, aber ihremusik in letzter zeit sagte mir einfach mehr zu als früher

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« @Fear_Of_Music (« [)
    also ich kenne ja keine CD von ihr weil ich mir mucke von popsänger(inne)n prinzipiell nicht zulege, /quote]

    aber schön lecker ABBA in der fanlist :D »):

    :eek:
    ach scheisse, verdammt .. erwischt.... grrr

    (aber ABBA is doch KULT, MAnn, und sie waren eine GRUPPE , die jungs haben komponiert udn die mädels glockenklare schöne Melodien geträllert
    naja , und sie werden für ihr Songwriting heute von vielen seiten zurecht gelobt, Bono ist z.B. grosser Fan - ja, ok, und vor vielen vielen Jahren war ich in Agnetha verknallt, aber hey, wer war das NICHT?)

  • Vor 12 Jahren

    @miss rammstein (« wobei der aber nelly furtado zu vernünftiger musik verholfen hat...
    für meinen geschmack jedenfalls »):

    Nein, hat er nicht! Nelly Furtado war gut wie sie war (wobei ich jetzt nicht sagen will, dass mir z.B. Maneater nicht gefällt), aber Timbaland hätte es nicht gebraucht! "ASSIMILIERT" trifft es ziemlich gut! Nelly Furtado ist eigentlich nicht mehr wiederzuerkennen und mittlerweile nur noch eine von vielen!

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« Sehr schön ausgedrückt in dem Review, dass es die ewig gleiche langweilige und kalte Elektro-RnB-Kacke ist, mit viel schnipp-schnipp und Handclap und austauschbaren soulgesinge und -gewimmer. »):

    Sag bloss, Du hast das neue Album gehört! Musst Du ja, sonst könntest Du da nicht so bestimmt mitreden!

  • Vor 12 Jahren

    @ prometheus: deshalb hatte ich auch geschrieben: für meinen geschmack ;)
    jedem gefällt eben was anderes

  • Vor 12 Jahren

    Finde ich auch. Immer der selbe Dance Einheitsbrei. Janet war in den frühen Neunzigern richtig gut, aber jetzt hat sie bei ihr Bruder (musikalisch) total den Faden verlohren.

  • Vor 12 Jahren

    @Prometheus77 (« @Fear_Of_Music (« Sehr schön ausgedrückt in dem Review, dass es die ewig gleiche langweilige und kalte Elektro-RnB-Kacke ist, mit viel schnipp-schnipp und Handclap und austauschbaren soulgesinge und -gewimmer. »):

    Sag bloss, Du hast das neue Album gehört! Musst Du ja, sonst könntest Du da nicht so bestimmt mitreden! »):

    nein, und ich werd es auch nicht hören ausser die single im radio wie ich befürchte
    und dann werde ich bestätigt bekommen dass es eben jene "kalte Elektro-RnB-Kacke mit viel schnipp und clapp" und damit der derzeit übliche einheitsbrei ist, was eben auch aus dem review rauszulesen ist

    hast DU wiederum die Rezension überhaupt gelesen?

  • Vor 12 Jahren

    @Fear_Of_Music (« nein, und ich werd es auch nicht hören ausser die single im radio wie ich befürchte
    und dann werde ich bestätigt bekommen dass es eben jene "kalte Elektro-RnB-Kacke mit viel schnipp und clapp" und damit der derzeit übliche einheitsbrei ist, was eben auch aus dem review rauszulesen ist

    hast DU wiederum die Rezension überhaupt gelesen? »):

    Nein, ich habe das Album gehört und die Rezension, die ich nicht unbedingt teile, überflogen!

    Wundert mich schon etwas, wenn Du Dich negativ über ein Album auslässt, welches Du nicht mal gehört hast!

  • Vor 12 Jahren

    @Prometheus77 (« @Fear_Of_Music (« nein, und ich werd es auch nicht hören ausser die single im radio wie ich befürchte
    und dann werde ich bestätigt bekommen dass es eben jene "kalte Elektro-RnB-Kacke mit viel schnipp und clapp" und damit der derzeit übliche einheitsbrei ist, was eben auch aus dem review rauszulesen ist

    hast DU wiederum die Rezension überhaupt gelesen? »):

    Nein, ich habe das Album gehört und die Rezension, die ich nicht unbedingt teile, überflogen!

    Wundert mich schon etwas, wenn Du Dich negativ über ein Album auslässt, welches Du nicht mal gehört hast! »):

    weil auch das den Geist der Rezension und dessen was ich sage wiedergibt: man muss es sich nicht anhören
    1. um sich nicht zu quälen
    2. weil es sich eh genauso anhört wie die ganze andere kalte Elektro-Rnb-schnipp-schnipp-handclap-clap-
    vocoder-effect-timbalandbeatadd-Dance-Kacke

    so ein fach is dat :)

  • Vor 12 Jahren

    3. weil Du gerne Deine Klappe aufreisst ohne genau zu wissen über was Du eigentlich redest

  • Vor 12 Jahren

    ach er hat doch recht, da gibts doch nicht viel Spielraum... Die Rezension hätte man doch auch fast schreiben können ohne die Platte gehört zu haben. Elektro-Rnb-schnipp-schnipp-handclap-clap-
    vocoder-effect-timbalandbeatadd-Dance-Kacke bringts schon ganz gut auf den Punkt

  • Vor 12 Jahren

    @Prometheus77 (« 3. weil Du gerne Deine Klappe aufreisst ohne genau zu wissen über was Du eigentlich redest »):

    @prometheus77:
    zu 3. ja, ich reiße die Klappe gerne auf wenn ich weiß dass ich RECHT habe, und wer die rezension liest und auch sonst 1+1 zusammezählt weiß was das für ein machwerk ist ohne es sich anhören zu müssen
    ganz nebenbei, hab mir "feedback" jetz auf YT angesehen und es bestätigt alle schlimmen erwartungen, naja, wenigstens sieht sie auf dem Video ganz nett aus, und moderne MTV-Optik/Ästhetik ist beim Pop ja eh wichtiger als die Musik

    @Henkoeoey: danke! :)

  • Vor 12 Jahren

    Ich habe mir das Album angehört und ich finde, es ist sehr gelungen. Dass einige Leute ihr angeblich ach so intelligentes, mit Musikkompetenz vollgeflashtes soziopathisches Maul aufreissen, sich das Album noch nicht mal angehört haben und dann negativ darüber herziehen, zeugt von Ignoranz.
    Vergleicht Discipline doch bitte mal mit anderen Alben aus der Branche: Rihanna - Good Girl Gone Bad oder Britney Spears - Blackout ... Janets neues Album ist im Vergleich zu diesen zwei Alben ein großartiges Werk. Es ist zeitgemäß, eben auch typischer black R&B-Sound, so wie wir es von Janet gewohnt sind, aber mit Timbaland hat es rein gar nichts zu tun! Also hört auf, andauernd was von Timbaland zu faseln, er hat sich an dem Album in keinster Weise beteiligt.
    Janet hat sich jahrelang als starke Songschreiberin, Produzentin mit ihren Partnern Jimmy Jam & Terry Lewis und Choreographin in Szene gesetzt, andere junge Musikerinnen von heute dagegen brauchen ja gar nichts mehr selbst fertig zu bringen, die brauchen ja nur ins Mikro zu singen, den Rest regeln ihre Manager.