J.J. Fad beschritten in vielerlei Hinsicht einen eigenen Pfad von Hip Hop-Culture, mit dem sie ein bisschen früh dran waren. Ihre starke Hinwendung zu House, Dance, Electro speiste sich aus der Freestyle-Szene der '80er. Da waren viele Frauen für jeweils kurze Zeitspannen aktiv, rappten und sangen …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Monaten

    So sehr ich Supersonic damals als Möchtergern-Breakdancer gefeiert habe, den Rest fand ich musikalisch doch eher mau. Ähnlich wie die Jonzun Crew, die bis auf Pack Jam und Ground Control auf dem Rest ihrer Platten nach ziemlich müdem RnB geklungen haben. Aber zumindest den Punkt, dass sie eine der ersten erfolgreichen Rapperinnen waren, kann man ihnen lassen, wenn auch zu der Zeit nicht so nachhaltig wie hoffentlich heute. Aber als Ergänzung, es gab damals auch noch ein paar sehr coole Frauen im Rap, wie etwa Debbie Deb, Roxanne Shante oder natürlich Queen Latifah.