Eddies Rückkehr fällt zumindest beim Blick auf das Artwork farbenfroh und blutrünstig aus. Das Design ist eine unverkennbare Hommage an die futuristisch anmutenden Spätachtziger Werke "Somewhere In Time" und "Seventh Son Of A Seventh Son". Zudem fanden die Aufnahmen in den Compass Point Studios …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Das Album ist mehr als enttäuschend... aber in Sachen Rezension: Die Kreativitätsarmut begann allerdings auch schon auf der grandiosen Brave New World! Man vergleiche nurmal die Refrainmelodien von "The Wicker Man" und "Brave New World"... Eine Melodie für zwei Songs desselben Albums... naja

  • Vor 10 Jahren

    Hab mir heute "A Matter of Life and Death" und "The Final Frontier" ausreichen während der Arbeit angehört und eine eindeutige Bewertung kann ich eh erst in ein paar Monaten geben. Positiv ist, dass jeder Hördurchgang besser wurde, aber das euphorische Gefühl wie bei "A Matter Life and ..." mag sich nicht einstellen. Braucht noch etliche Hördurchgänge. In Anbetracht des Metalschrotts, der hier sonst mit vier Punkten belohnt wird, ist das natürlich eine 5. Aber mal so im Hinblick auf Maidens Diskographie und auch sonstiger Heavy Metal Scheibchen der letzten Jahre ist es ein mehr als solider Output, der durchaus an die vier Punkte anklopfen kann (also nicht die Vier-Punkte-Metaleddy, sondern echte vier Punkte *lol*). Aber der große Wurf ist es nicht. Das "Intro" wirkt irgendwie cool, aber dann doch völlig deplatziert - schlechter Opener. Und der Ersteindruck ist dann doch immer noch maßgebend.

  • Vor 10 Jahren

    Finde die Scheibe eigentlich auch ganz Solide. Wobei ich bis jetzt auch nur, bis auf ein paar Lieder, die letzten drei Alben von Maiden gehört hab, also kann nicht unbedingt den vergleich zu älteren Alben ziehen. Hab die CD allerdings auch erst einmal durchgehört, vielleicht zündet sie ja noch richtig bei mehrmaligem hören ;)

  • Vor 10 Jahren

    Leude .. ohne Witz, ich bin sehr zufrieden. Die scheibe hat das Gewisse etwas. Aber interessant, wie heftig die Meinungen auseinander gehen! ... AMOLAD fand ich gut, so wie alle Scheien nach der Reunion. Aber ich neige Dazu die neue an erste Stelle zu stellen! JA, NOCH VOR BRAVE NEW WORLD! Hehe.
    Und ichhab erst 2 Durchgänge. Echt geil, jeder Song hat nen eigenen Charakter, wie früher. ich finde auch den Sound gut (Gitarren erinnern mich oft an Somewhere in Time) Oft isses echt nen bisserl Proggig! Das wird den 80s Fans wohl nich schmecken aber ick finds jeil. :D

  • Vor 10 Jahren

    Ich kann den meisten hier nur zustimmen, und den anderen raten der Scheibe noch ein paar Durchgänge zu geben. Es entfaltet sich... Aber die richtige Euphorie bleibt etwas aus, das stimmt. Ich hoffe ja das es noch ne weitere Tour geben wird. Waren doch wenig Termine in DE.

  • Vor 10 Jahren

    @DrPaua (« @ Der Horror: was heißt hier ständig? Erst Paul, dann Bruce und zwischendurch kurz Blaze... »):

    Also für mich ist das ständig.

  • Vor 10 Jahren

    Ich habe die Kritik jetzt gelesen und kurz sacken lassen. Und jetzt ärgere ich mich. Ich ärgere mich über die Zeitverschwendung. Das Album ist wirklich gut. Ich habe es seit Samstag mehrmals durchgehört. Natürlich verstehe ich all diejenigen, die schreiben wie schlecht und unnötig das Album und sogar die ganze Band ist. Haben sie doch wieder gewagt ein Album rauszubringen, auf dem nicht einmal "Run to the Hills", "Hallowed be thy Name" oder "The Trooper" zu finden sind. Und im Übrigen: Nachdem ich gelesen hatte, wie unverschämt ähnlich sich Starblind und Infinite Dreams seien, blickte ich auf die Klaviatur und stellte fest, dass man die einfach nicht neu erfinden kann. Frechheit. Aber zumindest was den Refrain angeht ham die paar Idioten recht: "Starblind" und "Help me..." sind sich verdammt ähnlich, beides zweisilbig. Scheiss Maiden!

  • Vor 10 Jahren

    so ein beschissenes album, wer hört heutzu tage mal ehrlich noch solche beschissene lahmarschene musik?? geht doch nach hause

  • Vor 10 Jahren

    der Laut-Vollpfosten-Troll No. 1 hat von Mama seine Tastatur wieder zurückbekommen - ach herrje.

  • Vor 10 Jahren

    @nicht ihn nicht er: Deine Mutter würd ich nicht mal anspucken wenn Ihr Bart brennen würde...

  • Vor 10 Jahren

    Welche Frage ich mir stelle: Was bezweckt so einer mit seinen ständigen Provokationen?
    Steigerung des Selbstbewusstseins, ein überhöhtes Geltungsbedürfnis, was ist der Auslöser???

    BTT:
    Tolle CD, 9 von 10! Aber ich bin ja auch ein alter Sack, der solche "lahmarschene (?)Musik" gerne mal hört.
    Aber OK, ich geh´jetzt nach Hause......rofl

  • Vor 10 Jahren

    Nur nochmal wegen der Sicherheit jetze:
    Ich LIEBE dieses Album! ... Geil. Beste Scheibe nach der Reunion. Habs nachm zweiten mal Hören schon vermutet. :) Danke an die alten Lahmärsche! ... Habe ausserdem KEIN Maiden Album im iTunes, wo m.M.n. so viele 5 Sterne Songs dabei sind .. also ist es sogar die beste Maiden Platte, omg :P

  • Vor 10 Jahren

    Besserwisser78 hat Recht. Ich finde die Kritik in einigen Ansätzen überzogen Aber bevor hier einige "Exerten" , bei denen ständig die Sänger wechseln ( ichhätte dann gerne mal die Scheiben mit den anderen Sängern :-)) sich zu Wort melden, sollte man bei "TheTalisman ab 2.23 Min mal genau reinhören....die frappierende Ähnlichkeit zu "Ghost of Navigator" ( ab 0.53) ist doch eklatanter als die meiner Meinung nach nicht so auffällige Gleichheit von Infinte dreams und Starblind. Ansonsten sollte man ( gilt auch für Herrn Yan Vogel) , wie bei allen Maiden-Scheiben, einfach Zeit walten lassen. Öfter hören...auch ich erwischte mich bei mancher "Ersthörung" bei Kritik, die später verflog. Insbesondere AMOLAD hatte eine lange Zeit im Player zu verbringen...inzwischen finde ich sie nach wie vor spitze. Genau wie wie die neue Scheibe. Also...UP the Irons !

  • Vor 10 Jahren

    Ich habe das Album nun einige Tage mehr in meiner "Auto CD-Player Heavy Rotation" und meinen Beitrag überdacht. Ich ziehe hiermit meinen Beitrag vom 17. August zurück. Ich füge nun den neuen, präziseren (kann man Präzise steigern? "Nicht-IHN-in-mir", sag doch au ma was!) Beitrag ein: Was´n geiles Maiden-Album! Und was´n Glück: Das hab ich mir beim Kauf ja gewünscht...! Sieht aus wie ein Maiden-Album. Klingt wie ein Maiden -Album. Ham die wieder geil gemacht. Und nach all den Jahren wiederholen die sich nicht einmal. Hie und da scheint uns das Album an der Nase rumzuführen indem es uns vorgaukelt, wir hätten die eine oder andere Nuance schon einmal gehört, aber nein, reingfallen! Wenn wir die CD-Lade schließen spielen nicht wir oder unser Player die CD, nein, SIE spielt uns, Dich! Schon im ersten Track bohren sich akustische Widerhaken ins Fleisch meiner Gehörgänge, erinnern mein Hirn daran, warum ich Metal höre. Wie Madonnas Zunge in der Ohrmuschel meiner Träume drehen und winden sich die restlichen Tracks in mein Bewusstsein, ich verliere den Boden unter den Füßen, WOW! Also echt: Das Album is schon echt gut. Fragen? Keine? Danke!

  • Vor 10 Jahren

    Nach fast zwei Wochen Dauerrotation: Das beste Maiden Album seit "Seventh Son of a seventh son"!!!

  • Vor 10 Jahren

    Tut mir leid jungs, wenn ich recht behalte: das album ist laaaaahm und nur zurückgebliebene finden es geil.

  • Vor 10 Jahren

    Mittlerweile finde ich das Album einfach unbeschreiblich geil.

  • Vor 10 Jahren

    Trotz allem drumherum, es schließt irgenwie an die anderen alben in positiver Sicht an

  • Vor 10 Jahren

    Mich wundert es immer wieder, wie schnell Leute hier ihren Kommentar drunter knallen.
    Grade gekauft, schnell durchgehört und kommentieren...

  • Vor 10 Jahren

    habe das album bestimmt 30x gehört und es ist GEIL!!
    kann auch die seltsamen kritiken nicht verstehen. schaut euch mal an was die anderen 'großen' bands so fabrizieren zb metallica....alles nur durchschnitt! auf maiden ist halt noch verlass!!